TKW Logo TKW Banner TKW Logo

HOME   ÜBER UNS   GÄSTEBUCH   PARTNER   LINKS   SHOP   FAN-STORIES   IMPRESSUM & DATENSCHUTZ
ELVIS-NEWS   BIOGRAFIE   DISCOGRAFIE   FILMOGRAFIE   CONCERT-LIST   RARE ELVIS
STAMMGAST WERDEN   EVENTS   INTERVIEWS   ELVIS PRESLEY MEMORIAL AWARD

ELVIS-NEWS

AKTUELLE News     News-Archiv

Neuer amerikanischer Fernsehfilm „Christmas At Graceland 2 – Home For The Holidays“ bei „Hallmark Channel“
Vor etwas mehr als zwei Wochen spielte bei der „Graceland Lighting Ceremony“ in Elvis Presleys Heimatstadt Memphis/Tennessee in den USA wie von uns berichtet ein neuer amerikanischer Fernsehfilm eine große Rolle, der vor dem Hintergrund der Themen Elvis, Graceland und Weihnachten spielt. Bei der Zeremonie, mit der wie jedes Jahr um diese Zeit die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung und -dekoration des Elvis-Anwesens eingeweiht wurde, war es den Hauptdarstellern und dem Regisseur des Films vorbehalten, den Schalter für den Start der Beleuchtung umzulegen, und im Anschluss an die „Graceland Lighting Ceremony“ feierte der Streifen im Veranstaltungsgebäude „Graceland Soundstage“ auf dem Gelände „Elvis Presley’s Memphis“ offizielle Vorpremiere.
Der vom amerikanischen Fernsehsender „Hallmark Channel“ produzierte Film trägt den Titel „Christmas At Graceland 2 – Home For The Holidays“ und folgt auf den Streifen „Christmas At Graceland“ von „Hallmark“ aus dem Jahr 2018. Er stellt jedoch keine Fortsetzung von dessen Geschichte dar, sondern bringt eine völlig neue Story mit neuen Personen. Gemeinsam ist beiden Filmen, dass sie eine weihnachtliche Liebesgeschichte präsentieren, die in Memphis und teilweise in und um Graceland spielt und dass die Soundtracks von den Weihnachtsliedern von Elvis getragen werden. Unter der Regie des bereits 2018 für „Christmas At Graceland“ verantwortlichen Eric Close ist „Christmas At Graceland 2 – Home For The Holidays“ im vergangenen Sommer an Original-Schauplätzen in Memphis – darunter auch Graceland – gedreht worden. Die Hauptrollen spielen Adrian Grenier und Kaitlin Doubleday (oberes Foto), einen Gastauftritt hat Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley, die sich selbst verkörpert (unteres Foto). Nach der genannten Vorpremiere auf der „Graceland Soundstage“ strahlte „Hallmark Channel“ den Film am 24. November 2019 erstmals in seinem regulären Programm aus und erzielte dabei eine sehr gut Einschaltquote. Eine Wiederholung ist für den 14. Dezember 2019 vorgesehen.
Datum: 7. Dezember 2019 – Quellen: Hallmark Channel, Elvis Presley Enterprises (EPE)

Anhaltender Erfolg der Elvis-Videos in den internationalen Hitparaden
In den internationalen Video-Hitparaden hat der Erfolg der DVDs und Blu-rays von Elvis Presley auch zu Beginn des Weihnachtsmonats Dezember 2019 angehalten. So rangiert der King in der Musik-Video-Chart von Großbritannien mit der 6-DVD-Box „The Elvis Collection“ weiterhin in der Top Ten. In ihrer insgesamt 222. Woche in der Liste des ‚United Kingdom’ steht die Elvis-Spielfilm-Sammlung auf Platz 14, nachdem sie in der Vorwoche Platz 13 eingenommen hatte. In derselben Chart konnte außerdem die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ den kontinuierlichen Abwärtstrend der jüngsten Vergangenheit stoppen und sich in der 54. Woche erstmals wieder etwas verbessern, nämlich von Platz 29 auf Platz 26.
In der Musik-Video-Chart von Irland mischt „Elvis Presley: The Searcher“ nach wie vor ganz oben mit. Bei einer Gesamtlaufzeit von 46 Wochen liegt die Elvis-Doku-Disc aktuell auf Platz 4 der Liste der ‚grünen Insel’, womit die DVD nur unwesentlich schlechter dasteht als vor acht Tagen, als sie auf Platz 3 des irischen Rankings zu finden gewesen war.
Zauberkräfte besitzt anscheinend die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in Australien. In der australischen Musik-Video-Chart nämlich brachte das Super-Set bereits zum dritten Mal das Kunststück fertig, nach einem bedenklich weiten Zurückfallen sofort wieder ganz deutlich zu steigen. Diesmal folgte auf das Sinken von Platz 10 auf Platz 30 in der vergangenen Woche nun das erneute Steigen auf Platz 9 der Liste des Pazifik-Staates. Die Laufzeit in der Chart der ‚Aussies’ beträgt jetzt 41 Wochen, und wie es scheint, könnten noch einige weitere Wochen in dem Ranking hinzukommen.
Datum: 5./6. Dezember 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
US-Geschäftsmann und zwischenzeitlicher EPE-Besitzer Robert Sillerman verstorben
Wie erst jetzt einer breiteren Öffentlichkeit außerhalb der USA bekannt geworden ist, ist bereits am 24. November 2019 der amerikanische Geschäftsmann und Medien-Unternehmer Robert Sillerman (Foto) verstorben. Der Business-Profi verschied im Alter von 71 Jahren in Hinsdale/New Hampshire an einer nicht näher bezeichneten Atemwegserkrankung. Geboren am 12. April 1948 in New York City hatte Robert Francis Xavier Sillerman vor allem in den 80er und 90er Jahren zu den erfolgreichsten Geschäftsleuten der USA im Bereich Medien und Entertainment gehört.
Der Elvis-Welt wurde Robert Sillerman schlagartig dadurch bekannt, dass sein Unternehmen „CKX“ im Jahr 2004 die bis dahin unabhängige Gesellschaft „Elvis Presley Enterprises (EPE)“ kaufte, die die Rechte an den Marken „Elvis“ und „Elvis Presley“ besitzt. In der Folge gewannen die anfangs verdutzten und alsbald entsetzten Fans des King den Eindruck, dass Robert Sillerman für die Zukunft von EPE keinerlei Elvis-würdige Konzepte besaß, dafür aber mit eher schrägen bis wirren Ideen hinsichtlich der Lenkung von EPE in die Moderne aufwartete. Dazu schien sich Sillermans Unternehmen „CKX“ mit dem Aufkaufen diverser Entertainment-Gesellschaften wie eben EPE übernommen zu haben, und im Jahr 2011 musste der Geschäftsmann seine Firma „CKX“ (und mit ihr auch EPE) an den Konzern „Apollo Global Management“ verkaufen, der wiederum im Jahr 2013 EPE an das Unternehmen „Authentic Brands Group (ABG)“ veräußerte, welches seitdem der Mutterkonzern des Elvis-Rechte-Inhabers geblieben ist. Robert Sillerman indes versuchte ab 2012, mit seiner neuen Firma „SFX Entertainment“ an alte Business-Erfolge anzuknüpfen, doch der einstige Erfolgsmanager schien sein glückliches Händchen in geschäftlichen Angelegenheit längst verloren zu haben und musste 2016 mit „SFX“ Konkurs anmelden. Den Elvis-Fans wird Robert Sillerman als eine schwer zu durchschauende Randerscheinung der posthumen Presley-Geschichte in Erinnerung bleiben, der – so zumindest der subjektive Eindruck – nie so recht verstanden hatte, dass es beim Thema ‚Elvis Presley’ nicht nur ums große Geschäft und viel Geld geht sondern auch um Kunst, Kultur und ein würdevolles Andenken an den wunderbarsten Entertainer der Geschichte.
Datum: 4. Dezember 2019 – Quellen: Magazin „Billboard“, Magazin „Variety“, diverse
Amerikanische Alben-Hitparaden ganz im Zeichen der Weihnachts-CDs des King
Pünktlich zum Beginn der Adventszeit stehen die amerikanischen Alben-Hitparaden ganz im Zeichen der Weihnachts-CDs des King. Dies beginnt schon in der Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart, in der die in den USA erfolgreichste Elvis-Weihnachts-CD der Gegenwart, die Disc „It’s Christmas Time“, jetzt einen Wiedereinstieg auf Platz 185 geschafft hat. Zehn Positionen höher, also auf Platz 175, rangiert dort auch noch die Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“, womit diese altbekannte Hit-Zusammenstellung allerdings 21 Positionen gegenüber der Vorwoche verloren hat. Deutlich auf dem Vormarsch befinden sich die weihnachtlichen Alben unseres Champions in der besonders aussagekräftigen reinen Verkaufsliste Album-Sales-Chart: Hier stiegen „It’s Christmas Time“ von Platz 64 auf Platz 42 und „The Classic Christmas Album“ von Platz 68 auf Platz 47.
In der Country-Album-Chart fiel „The Essential Elvis Presley“ von Platz 15 leicht auf Platz 18, dahinter jedoch rauscht auch hier schon die CD „It’s Christmas Time“ heran, die von Platz 32 auf Platz 20 sprang. Nur „The Essential Elvis Presley“ findet man indes in der Rock-Album-Chart der Amerikaner, und zwar dort auf Platz 21. Erfreuliches offenbart auch die Christian Album-Chart, in der sich die religiöse Elvis-Song-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ nach dem stetigen Abwärtstrend der vergangenen Wochen aktuell wieder stabilisieren und von Platz 47 auf Platz 34 verbessern konnte.
Bleiben noch die rein jahreszeitlichen Holiday-Hitparaden Amerikas: Hier liegen in der Holiday-Album-Chart „It’s Christmas Time“ auf Platz 13 und „The Classic Christmas Album“ auf Platz 30 sowie in der Holiday-Digital-Song-Sales-Chart das Lied „Blue Christmas“ auf Platz 24. Weihnachten kann kommen im Heimatland des King!
Datum: 2./3. Dezember 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“

Großbritannien-Tournee von „Elvis In Concert – Live On Screen“ mit ausverkaufter Show in London zu Ende gegangen
Mit einer ausverkauften Show vor 15 000 restlos begeisterten Fans in der „O2 Arena“ in London ist am vergangenen Sonntag, dem 1. Dezember 2019, die jüngste Großbritannien-Tournee von „Elvis In Concert – Live On Screen“ zu Ende gegangen (oberes Foto). Das Gastspiel in der Metropole an der Themse war nicht nur der Schlusspunkt sondern gleichzeitig auch der Höhepunkt der neuerlichen Rundreise des Multi Media-Live-Projekts neuer Dimension durch das ‚United Kingdom’. Das Auftakt-Konzert hatte wie berichtet am 25. November 2019 in Manchester/England stattgefunden, worauf weitere Gastspiele in Cardiff/Wales, Birmingham/England, Sheffield/England und Glasgow/Schottland folgten, ehe nun in London das große Finale über die Bühne ging. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass in Großbritannien auch heute noch eine Begeisterung für Elvis und eine Treue zum King herrschen, die man sich in so manchen anderen Ländern Europas nur wünschen kann. Alle sechs Gastspiele der Tournee waren entweder vollständig oder zumindest annähernd ausverkauft und boten eine fast einzigartige Stimmung, die der eines Konzertes mit dem lebenden Elvis kaum nachstand.
Dies galt übrigens auch hinsichtlich eines verblüffenden Details: Während speziell in Las Vegas in den 70er Jahren fast allabendlich etliche andere Prominente des Show-Business die Konzerte des King besuchten, entdeckte man in Londons „O2 Arena“ mitten im Publikum niemand Geringeren als den früheren Leadgitarristen der legendären Rock-Band „Queen“ Brian May (links auf dem unteren Foto), der sich fasziniert anschaute, wie der Meister des Entertainment dank modernster Technik die 15 000 Fans virtuell in seinen Bann zog, während das „Royal Philharmonic Orchestra“ ganz real auf der Bühne live brillierte. Sahnehäubchen der Darbietung waren die Gast-Auftritte der altehrwürdigen originalen Elvis-Musiker aus der „TCB Band“ James Burton, Glen Hardin und Ronnie Tutt, während Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley und Elvis’ früherer enger Freund Jerry Schilling als Moderatoren-Paar charmant durch das Programm führten. Großbritannien mag immer noch eine Queen haben; es hat aber auch einen immerwährenden King, und der ist ein ‚untoter’ Entertainer aus dem fernen Amerika!
Datum: 2./3. Dezember 2019 – Quellen: Fanclub „Essential Elvis“, Fanclub „The TCB Band Fan Club“, Dave Linford, Keith Newman

TKW wünscht allen Fans und allen Club-Mitgliedern eine stimmungsvolle Adventszeit mit der Musik von Elvis!
Am heutigen 1. Adventssonntag dieses Jahres 2019 wünschen Leitung, Redaktion und Team von „The King’s World (TKW)“ allen Fans und ganz besonders allen Mitgliedern und Partnern unseres Fanclubs eine stimmungsvolle Adventszeit mit der Musik von Elvis! Das Weihnachtsfest rückt allmählich näher, und mit den Gospel-Songs des King und vielleicht auch schon mit seinen Christmas-Songs kann man die Vorweihnachtszeit besonders gefühlvoll erleben…!
Datum: 1. Dezember 2019
Das Programm der „Elvis Birthday Celebration“ von EPE zum 85. Geburtstag des King im Januar 2020
Vor geraumer Zeit hatten wir anlässlich der Ankündigung der „Elvis Birthday Celebration“ von Elvis Presley Enterprises (EPE) zum runden 85. Geburtstag des King im Januar 2020 in Memphis versprochen, den genauen Programmablauf dieser weltgrößten Elvis-Geburtstagsfeier an dieser Stelle ausführlich aufzulisten. Heute wollen wir dieses Versprechen einlösen und führen für Sie die einzelnen Programmpunkte der vom 8. bis zum 11. Januar 2020 dauernden „Elvis Birthday Celebration“ nachfolgend auf.
Mittwoch, 8. Januar 2020, Elvis’ 85. Geburtstag: Beginn der Geburtstagsfeierlichkeiten direkt am großen Ehrentag des King um 9.00 Uhr morgens mit der traditionellen „Elvis Birthday Proclamation Ceremony“ mit offiziellen Vertretern der Stadt Memphis und des Bezirks Shelby County auf dem Gelände von Elvis’ Villa Graceland. Um 11.00 Uhr nächste Auflage der Elvis-Memorabilia-Versteigerungsreihe „The Auction At Graceland“ im Theatersaal des EPE-Hotels „The Guest House At Graceland“. Ab 17.00 Uhr große Elvis-Geburtstagsparty „Elvis Birthday Bash“ mit Discjockey DJ Argo im Elvis-Automobilmuseum „Presley Motors“ auf dem Gelände „Elvis Presley’s Memphis“ gegenüber von Graceland.
Donnerstag, 9. Januar 2020: Um 10.00 Uhr Gesprächsveranstaltung „Conversations On Elvis“ mit Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley sowie Elvis’ langjährigem Mitarbeiter und engem Freund Jerry Schilling unter der Moderation von Tom Brown im Theatersaal des „Guest House At Graceland“. Um 15.00 Uhr und um 16.00 Uhr spezielle Sonderführungen durch Elvis’ Villa Graceland mit Priscilla Presley als exklusiver Besucherführerin. Um 19.30 Uhr Konzert „A Tribute To Sun Studio“ mit Rock-Sänger John Paul Keith und Jerry Phillips, einem der zwei Söhne des verstorbenen historischen „Sun Records“-Betreibers und ersten Elvis-Produzenten Sam Phillips im Theatersaal des „Guest House At Graceland“. Freitag, 10. Januar 2020: Von 8.30 Uhr (Abfahrt) bis 15.30 Uhr (Rückkehr) Bus-Reise „Elvis Birthday Party On Wheels“ in Elvis’ Geburtsstadt Tupelo/Mississippi mit Tom Brown als Gastgeber. Um 14.00 Uhr nachmittägliche Party „Elvis Fan Club Celebration“ für die Elvis-Fanclubs aus aller Welt im Theatersaal des „Guest House At Graceland“. Um 15.00 Uhr und um 16.00 Uhr wie schon am Vortag spezielle Sonderführungen durch Elvis’ Villa Graceland mit Priscilla Presley als exklusiver Besucherführerin. Um 19.30 Uhr großes Konzert „Elvis 85th Birthday Pops Concert“ mit Top-Elvis-Interpret Terry Mike Jeffrey, dessen Band und dem „Memphis Symphony Orchestra“ im Veranstaltungsgebäude „Graceland Soundstage“ auf dem Gelände „Elvis Presley’s Memphis“. Samstag, 11. Januar 2020: Um 9.00 Uhr und um 13.00 Uhr spezielle Bus-Stadtrundfahrten durch Memphis auf Elvis’ Spuren mit Jerry Schilling als exklusivem Besucherführer. Um 19.30 Uhr großes Abschlusskonzert „Elvis In Concert – Live On Screen“ mit Elvis live auf Videowänden sowie einer Begleitband live auf der Bühne mit Gastauftritten der originalen „TCB Band“-Mitglieder James Burton, Glen Hardin und Ronnie Tutt plus Priscilla Presley und Jerry Schilling als Gastgebern/Moderatoren auf der „Graceland Soundstage“.
Karten für alle Einzelveranstaltungen der „Elvis Birthday Celebration“ sind erhältlich im Internet über die offizielle EPE-Website www.graceland.com sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 001-901-332-3322. Für alle Daheimbleibenden wird unser Fanclub „The King’s World“ im Januar 2020 wie gewohnt täglich, hautnah und aus erster Hand über die Elvis-Geburtstagsfeierlichkeiten in Memphis berichten.
Datum: 1. Dezember 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), Magazin „Memphis Flyer“


Vinyl-Album mit 1969er Studio-Outtakes des King von „Legacy Recordings“ zum „Record Store Day“ veröffentlicht worden
Zur herbstlichen „Black Friday“-Ausgabe des internationalen „Record Store Day“ hat die Firma „Legacy Recordings“, das bekannte Tochterunternehmen von Elvis Presleys heutiger Plattenfirma „Sony Music“, am gestrigen Freitag, dem 29. November 2019, wie angekündigt eine Vinyl-Doppel-LP im Klappcover mit 1969er Studio-Outtakes des King veröffentlicht. Das Album trägt den Titel „American Sound Studio“ und enthält insgesamt 20 Songs aus den Elvis-Sessions im „American Sound Studio“ in Memphis vor 50 Jahren im Januar/Februar 1969. Die Songs, darunter „In The Ghetto“, „Suspicious Minds“, „Wearin’ That Loved On Look“ und „Kentucky Rain“, sind in raren Session-Outtake-Fassungen auf den beiden Discs zu hören. „Legacy Recordings“ hat die auf 4000 Stück limitierte Doppel-LP „American Sound Studio“ am gestrigen „Black Friday Record Store Day“ zunächst nur in den am „Record Store Day“ teilnehmenden unabhängigen Schallplattenläden angeboten. Lediglich die übrig gebliebenen Exemplare werden jetzt noch auf den regulären Absatzwegen abverkauft werden.
Datum: 29./30. November 2019 – Quellen: Legacy Recordings (Sony Music), Record Store Day
Seltsame 3-CD-Box mit Elvis-Live-Aufnahmen der 70er Jahre von dubiosem spanischem Billig-Label erschienen
Ebenfalls am gestrigen Freitag, dem 29. November 2019, ist auf dem europäischen Musikmarkt ein neues Elvis-Produkt erschienen, das mit dem „Record Store Day“ nichts zu tun hat, zumal es sich um ein CD-Album und nicht – wie an jenem Tag der unabhängigen Schallplattengeschäfte üblich – um eine Vinyl-LP handelt. Das Produkt, um das es hier geht, ist eine höchst seltsame 3-CD-Box mit dem Titel „Elvis Presley Rock Box“ und dem ebenso seltsamen Titelzusatz „Classic Radio Broadcasts“. Auf den drei Discs des Sets finden sich keineswegs ‚klassische Radio-Übertragungen’ z. B. von Elvis-Auftritten aus den 50er Jahren sondern diverse Live-Ausschnitte aus nicht genauer datierten Elvis-Konzerten der Jahre 1974 bis 1976. Diese Aufnahmen fallen natürlich nicht unter die Lizenzfreiheit für bis 1962 aufgenommene Musikstücke in der Europäischen Union (EU) und dürfen deshalb nur unter Lizenz von Elvis’ Plattenfirma „Sony Music“ für Veröffentlichungen auf Tonträgern genutzt werden. Ob der Hersteller der „Elvis Presley Rock Box“, die auf Ibiza sitzende spanische Billig-Firma „Laser Media“, eine solche Lizenz besitzt, muss als fraglich angesehen werden. Das dubiose Label steht nämlich anscheinend in dem Ruf, des Öfteren Musikaufnahmen bekannter Künstler ohne lizenzrechtliche Absicherung auf Tonträgern zu verwerten. Nichtsdestoweniger ist das 3-CD-Set „Elvis Presley Rock Box“ von „Laser Media“ bei verschiedenen Vertriebsfirmen wie „Amazon“ frei erhältlich.
Datum: 29./30. November 2019 – Quellen: Laser Media, Amazon, Discogs
Angekündigte umfangreiche Elvis-Buch-/CD-Kombination von „Memphis Recording Service“ erschienen
Vor wenigen Tagen ist auf dem internationalen Musikmarkt wie angekündigt die umfangreiche neue Elvis-Buch-/CD-Kombination der unabhängigen britischen Firma „Memphis Recording Service (MRS)“ von Joseph Pirzada erschienen. Das Set trägt den Titel „Elvis Back-In Living Stereo“ und führt dazu den Untertitel „The Essential 1960-62 Masters, Rare Outtakes & Home Recordings“. Es besteht aus einem 100-seitigen Hardcover-Buch sowie sechs CDs und soll die Aufnahmearbeit des King im „RCA“-Studio in Nashville/Tennessee in den Jahren 1960, 1961 und 1962 abseits der Film-Soundtrack-Sessions dokumentieren. Auf den sechs Discs sind die wichtigsten Songs aus dieser Zeit in den bekannten Master-Take-Versionen sowie in raren und teilweise sogar noch unveröffentlichten Session-Outtake-Fassungen zu hören. Dazu kommen die kompletten Privataufnahmen, die Elvis im November 1960 in seinem Haus im Los Angeles-Stadtteil Bel Air in Kalifornien angefertigt hatte. Insgesamt werden mehr als 150 Aufnahmen auf den CDs präsentiert, die dank des Einsatzes von modernster Technik in der bestmöglichen Tonqualität dargereicht werden. In dem 100-seitigen Buch befinden sich neben ausführlichen Informationen zu den Aufnahmen auch viele seltene Fotos und Abbildungen.
Erhältlich ist die Buch-/6-CD-Kombination „Elvis Back-In Living Stereo – The Essential 1960-62 Masters, Rare Outtakes & Home Recordings“ direkt beim Hersteller „Memphis Recording Service“ sowie beim Internet-Versandhandel „Amazon“ und bei ausgesuchten Elvis-Fanclub-Shops wie dem von „ElvisMatters“ in Belgien. Der Preis des aufwendigen Produktes liegt in Deutschland bei rund 45,- Euro.
Datum: 27./28. November 2019 – Quellen: Memphis Recording Service (MRS), Amazon, Fanclub „ElvisMatters“
Angekündigte reine Großbritannien-Tournee von (Video-)Elvis mit dem „Royal Philharmonic Orchestra“ in Manchester gestartet worden – Mitwirkung von Priscilla Presley, Jerry Schilling und der „TCB Band“
Wie angekündigt hat gestern Abend in der ausverkauften (!) „Manchester Arena“ in Manchester/England die nächste große Tournee des faszinierenden Elvis-Live-Projekts neuer Dimension namens „Elvis In Concert – Live On Screen“ begonnen (oberes Foto). Bei der Tour handelt es sich um eine neuerliche Europa-Reise der Multi Media-Show von Elvis Presley Enterprises (EPE), die allerdings rein auf Großbritannien beschränkt bleibt. Unter dem Titel „Elvis In Concert – Live On Screen: Greatest Hits Tour“ sind bis zum kommenden Sonntag, dem 1. Dezember 2019, insgesamt sechs Gastspiele angesetzt worden, die nach der gestrigen Eröffnungsvorstellung in Manchester auch noch in Cardiff/Wales Birmingham/England, Sheffield/England, Glasgow/Schottland und schließlich London/England zu erleben sein werden. Die Tournee ist bereits die dritte Rundreise der Show durch Großbritannien seit November 2016. Gastspiele auf dem europäischen Kontinent und insbesondere in Deutschland stehen demgegenüber nicht auf dem Plan, nachdem bei einer ersten Kontinental-Europa-Tournee im Mai 2017 die Hallen speziell in Deutschland halbleer geblieben waren.
Bei der aktuellen neuen Großbritannien-Tournee „Elvis In Concert – Live On Screen: Greatest Hits Tour“ agiert Elvis in bestens gewohnter Manier auf hochmodernen Mehrfach-Videowänden live und wird dabei wieder vom renommierten britischen „Royal Philharmonic Orchestra“ unter Leitung von ‚Maestro’ Robin Smith auf der Bühne live begleitet (mittleres Foto). Als Überraschung gibt es dabei eine kurze Gast-Mitwirkung von Elvis’ originaler „TCB Band“ der 70er Jahre bzw. von deren letzten drei noch lebenden und noch aktiven Mitgliedern James Burton, Glen Hardin und Ronnie Tutt. Abgerundet wird die Besetzung wieder durch Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley als ‚Mistress of Ceremony’ (Gastgeberin/Moderatorin), die sich diese tragende Aufgabe erstmals mit dem auch schon in dieser Funktion zu erlebenden engen Elvis-Freund Jerry Schilling teilt (unteres Foto).
Datum: 26. November 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), Fanclub „The TCB Band Fan Club“, Ann Sunderland


Elvis in den internationalen Video-Hitparaden weiterhin gut vertreten
Auch in dieser letzten November-Woche des Jahres 2019 ist Elvis Presley mit seinen DVDs und Blu-rays in den internationalen Video-Hitparaden weiterhin gut vertreten. In der Musik-Video-Chart von Großbritannien haben die beiden dort notierten Elvis-Produkte zwar an Boden verloren, doch hielten sich die Positionsverluste zum Glück in engen Grenzen. So rutschte die 6-DVD-Box „The Elvis Collection“ in ihrer bereits 221. Woche in der Liste des ‚United Kingdom’ von Platz 11 nur minimal auf Platz 13, während ein Stück tiefer die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der 53. Woche von Platz 26 ebenfalls nur unwesentlich auf Platz 29 sank.
Ein erfreuliches erneutes Hitparaden-Comeback hat „Elvis Presley: The Searcher“ im benachbarten Irland geschafft. Nur eine Woche nach ihrem etwas überraschenden Ausscheiden aus der irischen Musik-Video-Chart kehrte die Doku-Disc schon wieder in die Liste der ‚grünen Insel’ zurück und kam beim neuerlichen Wiedereinstieg in das Ranking auf Anhieb wieder auf Platz 3! Die Gesamtlaufzeit von „The Searcher“ in der irischen Chart beläuft sich nun auf 45 Wochen.
In Australien hält indessen das heftige Auf und Ab der 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der Musik-Video-Chart an. Nach Platz 9 vor drei Wochen, dann nur noch Platz 29 vor zwei Wochen und anschließend wieder Platz 10 in der vergangenen Woche folgte jetzt ein weiteres Absacken auf Platz 30. Unabhängig von diesen zuletzt sehr wechselhaften Platzierungen ist die Laufzeit des Sets in der australischen Chart höchst bemerkenswert. Diese steht jetzt bei runden 40 Wochen, was für ein so umfangreiches und im Handel natürlich auch teures Produkt eine sehr beachtliche Langzeit-Präsenz in der Hitparade darstellt.
Datum: 26. November 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Wundervoller Abend mit den Hits des King und vielen Evergreens anderer Stars bei „Elvis And Other Golden Oldies“ in Venlo
Einen wundervollen Abend mit den unvergesslichen Hits des King sowie vielen beliebten Evergreens anderer Stars haben die Besucher beim großen Event „Elvis And Other Golden Oldies“ erlebt, das wie angekündigt am vergangenen Samstag, dem 23. November 2019, in Venlo in den Niederlanden stattgefunden hat. Präsentiert vom niederländischen Top-Elvis-Interpreten Peter Ryan und seiner zauberhaften Ehefrau Monique in Zusammenarbeit mit unserem deutschen Elvis-Fanclub „The King’s World“ gab es in einem mehrteiligen Konzert Rock’n’Roll-Songs und Beat-Titel, Pop-Klassiker und Country-Lieder sowie Schmuse-Balladen aller Art aus den 50er, 60er und 70er Jahren zu hören.
Nach einem Warm-Up-Auftritt der Gruppe „The PCB Sixties Band“ betrat zunächst Peter Beines von „The King’s World“ die Bühne, um die Besucher zu begrüßen, auf die enge Zusammenarbeit unseres Fanclubs mit Peter Ryan hinzuweisen und dann den Niederländer unter großem Applaus des Publikums auf die Bühne zu holen. Es folgte Peter Ryans erster Set, der den ‚rocking Fifties’ des jungen Elvis gewidmet war und Songs wie „Don’t Be Cruel“, „Teddy Bear“ und „I Need Your Love Tonight“ umfasste (oberes Foto). Der zweite Set des stimmgewaltigen und charismatischen Mannes aus Venlo fokussierte sich demgegenüber ganz auf die ‚swinging Sixties’ und beinhaltete Titel wie „Such A Night“, „Return To Sender“ und „Viva Las Vegas“.
Legendäre andere Stars, die nicht nur Zeitgenossen sondern oftmals auch gute Freunde von Elvis waren, wurden indes von den Gast-Sängern Eddy Young und René Le Blanc repräsentiert. Während Young Klassiker von Frank Sinatra und Sammy Davis Jr. wie „My Way“ und „Mr. Bojangles“ darbot, begeisterte Le Blanc mit einer dynamischen Engelbert Humperdinck-Performance, die durch Lieder wie das auch von Elvis gesungene „Release Me“ fast zwangsläufig auch wieder einen Bezug zum King herstellte (mittleres Foto).
Das fulminante Finale von „Elvis And Other Golden Oldies“ blieb freilich dem Headliner Peter Ryan vorbehalten. Nun waren die ‚entertaining Seventies’ des reifen Elvis an der Reihe, und mit bemerkenswert starken Darbietungen von Songs wie „Burning Love“, „The Wonder Of You“ und „My Boy“ bewies der Niederländer, dass er gegenwärtig der wohl beste Elvis-Interpret ist, den wir in Europa haben. Und als sich am Ende alle Künstler, Mitwirkenden und Organisatoren zum Gruppenbild auf der Bühne versammelten (unteres Foto), kannte der Applaus der Besucher keine Grenzen!
Aber auch am Rande von „Elvis And Other Golden Oldies“ gab es einiges Sehenswertes zu entdecken. So faszinierte die Formation „The Dancing Shoes“ mit gekonnten Tanzeinlagen im Stil der 50er und 60er Jahre, während sich am Fanclub-Stand von „The King’s World“ die Besucher über die Arbeit unserer Organisation informieren konnten, was gleich mehrere Interessierte dazu nutzten, sich als neue Mitglieder in unserem Club anzumelden und die ohnehin schon große ‚Holland-Fraktion’ in unserer Gemeinschaft weiter zu stärken. Insgesamt sehr zufrieden durften die Initiatoren mit dem Publikumszuspruch der Veranstaltung sein. Fast 200 Fans hatten die stilvolle Location „Boostenhof“ in Venlo bestens gefüllt. Enttäuschend war hierbei allerdings, dass nur sehr wenige Deutsche aus den lediglich wenige Kilometer entfernten Regionen Rheinland und Westfalen den kurzen Weg ins direkt hinter der niederländischen Grenze liegende Venlo absolviert hatten, um dem mit nur 7,50 Euro Eintritt auch noch extrem preisgünstigen Event beizuwohnen. Hier wäre eine deutlich größere Akzeptanz der Deutschen wirklich wünschenswert gewesen, denn wer „Elvis And Other Golden Oldies“ verpasst hat, hat definitiv etwas sehr Erlebenswertes versäumt!
Datum: 24./25. November 2019 – Quellen: TKW-Event-Team, Peter Ryan, John van Hese, Alexandra Segl


Zahlreiche Elvis-Notierungen in den aktuellen regulären Alben-Hitparaden der USA
In den regulären Alben-Hitparaden der USA gibt es aktuell wieder zahlreiche Notierungen für die CDs von Elvis Presley. Besonders bemerkenswert ist hierbei, dass die alte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ in gleich drei Rankings zurückgekehrt ist, nämlich auf Platz 154 in die Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart, auf Platz 20 in die Rock-Album-Chart und sogar auf Platz 15 in die Country-Album-Chart. In jener Country-Liste findet sich zudem die Elvis-Weihnachts-CD „It’s Christmas Time“ als Wiedereinsteiger auf Platz 32. Dass die Vorweihnachtszeit und damit natürlich auch das Weihnachtsgeschäft einen Monat vor dem Fest in vollem Gange sind, sieht man besonders deutlich aber auch daran, dass mit den CDs „It’s Christmas Time“ und „The Classic Christmas Album“ mittlerweile schon zwei jahreszeitliche Discs des King in der reinen Verkaufsliste Album-Sales-Chart auftauchen: „It’s Christmas Time“ stieg hier von Platz 99 auf Platz 64, und „The Classic Christmas Album“ schaffte fast direkt dahinter einen Wiedereinstieg auf Platz 68. In der religiösen Liste Christian Album-Chart schließlich hält sich immer noch die Elvis-Disc „Ultimate Gospel“, auch wenn sie in ihrer 227. Woche in dem christlichen Ranking von Platz 45 wieder ein Stückchen auf nun Platz 47 zurückgefallen ist.
Datum: 24./25. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Elvis-Notierungen weiterhin auch in den jahreszeitlichen Holiday-Hitparaden Amerikas
Auch in den rein jahreszeitlichen so genannten Holiday-Hitparaden Amerikas finden sich weiterhin mehrere Notierungen von CDs des King. Dabei fielen die inzwischen auch in den regulären US-Hitparaden wieder auftauchenden Elvis-Weihnachts-Discs „It’s Christmas Time“ und „The Classic Christmas Album“ in der Holiday-Album-Chart diesmal leider etwas zurück, nämlich „It’s Christmas Time“ von Platz 12 auf Platz 15 und das „Classic Christmas Album“ von Platz 25 auf Platz 31. Ein wenig gestiegen ist dagegen das berühmte Elvis-Weihnachtslied „Blue Christmas“ in der Holiday-Digital-Song-Sales-Chart, also der Liste für legale bezahlte Downloads von Weihnachtsliedern im Internet. Nach Platz 24 in der Vorwoche rangiert der 1957er Klassiker unseres Champions jetzt auf Platz 23 dieser Chart.
Datum: 24./25. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Heute Abend unbedingt dabei sein, liebe Elvis-Fans: Großes Event „Elvis And Other Golden Oldies“ mit Peter Ryan und TKW in Venlo direkt an der deutsch-niederländischen Grenze
Bei dieser Veranstaltung sollten Sie unbedingt dabei sein, liebe Elvis-Fans! Am heutigen Samstagabend findet wie angekündigt in Venlo direkt an der deutsch-niederländischen Grenze das große Event „Peter Ryan Sings Elvis And Other Golden Oldies“ mit unserem Fanclub „The King’s World (TKW)“ statt. Im Mittelpunkt des Programms steht ein mehrteiliges Konzert, in dem der niederländische Top-Elvis-Interpret Peter Ryan hauptsächlich die größten Hits und beliebtesten Songs von Elvis Presley sowie außerdem einige bekannte Evergreens anderer Stars live singen wird. Zur Besetzung gehören neben Peter Ryan auch die Gruppe „The PCB Sixties Band“ sowie die Gast-Sänger René Le Blanc und Eddy Young. Die Tanz-Formation „The Dancing Shoes“ und ein gut bestückter internationaler Elvis-Fanartikel-Markt mit fairen Preisen runden das vielfältige Angebot für die Besucher der Veranstaltung ab.
Das Event „Peter Ryan Sings Elvis And Other Golden Oldies“ ist zu erleben im „Zaal Boostenhof“ in der Heymanstraat 125 in 5927 Venlo/Niederlande. Die etwas mehr als 100 000 Einwohner zählende Stadt liegt unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze und ist aus Deutschland über die Autobahnen A 40 (aus Richtung Dortmund/Essen/Duisburg) und A 61 (aus Richtung Mönchengladbach/Köln/Koblenz) schnell zu erreichen. Die Veranstaltung am heutigen Samstagabend beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten zum Preis von nur 9,- Euro sind an der Abendkasse noch zu bekommen. Peter Ryan und „The King’s World“ laden alle Elvis-Fans aus den Niederlanden, aus Deutschland und aus dem auch nicht weit entfernten Belgien herzlich ein, bei „Elvis And Other Golden Oldies“ in Venlo dabei zu sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Datum: 23. November 2019 – Quellen: Peter Ryan, TKW-Event-Team
Stimmungsvolle „Graceland Lighting Ceremony“ in Memphis mit allerdings enttäuschendem Auftritt von Gaststar Chase Bryant
Mit einer stimmungsvollen Zeremonie unter dem seit Jahren bekannten traditionellen Begriff „Graceland Lighting Ceremony“ ist in der vergangenen Nacht in Memphis/Tennessee die alljährliche Weihnachtsbeleuchtung und -dekoration von Elvis’ Villa Graceland und des umliegenden Geländes feierlich eingeweiht worden. Das traditionelle Umlegen des Schalters für die Beleuchtung wurde vom Regisseur und von der Besetzung des neuen Fernsehfilms „Christmas At Graceland 2 – Home For The Holidays“ vorgenommen (oberes Foto), der direkt im Anschluss an die Zeremonie im Veranstaltungsgebäude „Graceland Soundstage“ auf dem Gelände „Elvis Presley’s Memphis“ gegenüber von Graceland offizielle Vorpremiere feierte. Mehr zu dieser Produktion in Kürze an dieser Stelle…
Nach dem Einschalten der Beleuchtung folgte wie angekündigt ein kurzer Live-Auftritt des als Gaststar für die „Graceland Lighting Ceremony“ verpflichteten jungen Country- und Rock’n’Roll-Sängers Chase Bryant (unteres Foto). Die Perfomance des bekennenden Elvis-Fans verlief allerdings vollkommen enttäuschend. Zwar hatte Chase Bryant stilecht eine Goldlamé-Jacke im Stil des jungen Elvis angezogen, doch bevorzugte er bei seinem Auftritt zunächst zwei Lieder aus seinem eigenen Repertoire, die die anwesenden mehreren Hundert Elvis-Fans aus aller Welt nicht ansatzweise gekannt haben dürften. Erst als drittes und letztes Lied folgte mit „Blue Christmas“ ein jahreszeitlich und zum Anlass passender Elvis-Song, der jedoch von Bryant derart verfälscht wurde, dass sich einem die Haare zu Berge sträubten! So, liebe Verantwortliche von Elvis Presley Enterprises (EPE), kann und darf man das Musik-Programm einer solchen Veranstaltung keinesfalls gestalten. Wie wir schon mehrmals festgestellt haben, darf es in und um Graceland nur um Eines bzw. Einen gehen: Um Elvis Presley und ein würdiges Andenken an ihn!
Datum: 22. November 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), Livestream

Letzte Elvis-Produkte dieses Jahres vom „FTD“-Label pünktlich veröffentlicht worden
Diesmal mehr als pünktlich hat das offizielle Sammlerlabel „Follow That Dream Records (FTD)“ seine angekündigten letzten beiden Elvis-Produkte dieses Jahres 2019 veröffentlicht. Ab sofort bei den Elvis-Händlern und ausgesuchten Elvis-Fanclub-Shops erhältlich sind folgende umfangreiche neue Produkte:
Erstens die große Buch-/3-CD-Kombination „The Making Of Viva Las Vegas“. Das Set besitzt den Anspruch, die ultimative Dokumentation des überragend erfolgreichen Elvis-Spielfilms „Viva Las Vegas“ von 1964 zu sein und hierbei besonders die Entwicklung und Entstehung des Streifens im Film-Studio sowie die Arbeit an seinem Soundtrack zu beleuchten. Es besteht aus einem 400-seitigen Hardcover-Buch der Elvis-Experten bzw. Elvis-Zeitzeugen David English und Pal Granlund sowie drei CDs. Dabei präsentiert das Buch neben reichhaltigen Informationen auch unzählige Fotos und Abbildungen, unter denen sich 250 noch nie gezeigte Bilder befinden, während die drei Discs alle Songs umfassen, die für „Viva Las Vegas“ aufgenommen worden waren, egal ob sie im Film verwendet wurden oder nicht. Die Lieder sind in den historischen Mono-Master-Versionen, in Alternativ-Fassungen und in Demo-Versionen der Songwriter zu hören. Bemerkenswert ist, dass das „FTD“-Label bei „The Making Of Viva Las Vegas“ erstmals nicht alleine Elvis Presley als Interpret auf dem Cover nennt, sondern seine kongeniale Filmpartnerin Ann Margret praktisch gleichrangig neben dem King aufführt.
Zweitens die aufwendige 4-CD-Box „The Elvis Is Back! Sessions“. Dieses Set soll in nie dagewesener Form die Sessions dokumentieren, die Elvis im März und April 1960 im „RCA“-Studio in Nashville nach seiner Rückkehr vom US-Militärdienst abgehalten hatte. Die Aufnahmen hatten seinerzeit zur Bestseller-LP „Elvis Is Back!“ und zu den Millionen-Hits „Stuck On You“, „It’s Now Or Never“ und „Are You Lonesome Tonight?“ geführt und dadurch einen ganz wesentlichen Teil beigetragen zum fantastischen ersten Comeback des King nach eben der Militärzeit. Die Box „The Elvis Is Back! Sessions“ präsentiert auf ihren vier Discs alle 18 Songs der Sessions in den bekannten Master-Take-Versionen sowie in allen verfügbaren Outtake-Fassungen. Dargereicht worden ist das Ganze in einem ausklappbaren Digipack, welches sich zusammen mit einem 28-seitigen Booklet in einem Pappschuber befindet.
Datum: 22. November 2019 – Quellen: Follow That Dream Records (FTD), Fanclub „Elvis Presley Society“

Heute Nacht mit TKW live bei der „Graceland Lighting Ceremony“ von EPE in Memphis dabei sein!
In der kommenden Nacht wird wie jedes Jahr um diese Zeit die offizielle Weihnachtssaison in Elvis’ Zuhause Graceland in Memphis von Elvis Presley Enterprises (EPE) eröffnet. Hierzu wird es wieder die traditionelle „Graceland Lighting Ceremony“ auf dem Graceland-Gelände geben, mit der die alljährliche festliche Beleuchtung und Dekoration des Anwesens eingeweiht wird. Als Live-Künstler und als Ehrengast für das Umlegen des Lichtschalters hat EPE in diesem Jahr den jungen Country- und Rock’n’Roll-Sänger Chase Bryant verpflichtet, der ein bekennender Fan des King ist.
Die „Graceland Lighting Ceremony“ wird heute Nacht von EPE zusammen mit seinem Partner „Livestream“ im Internet live übertragen. Unser Fanclub „The King’s World (TKW)“ wird sich wie gewohnt in diese Übertragung einklinken und dadurch Ihnen allen wieder die Möglichkeit bieten, gemeinsam mit uns die stimmungsvolle Zeremonie LIVE zu verfolgen. Die Übertragung beginnt um 18.00 Uhr Ortszeit Memphis, was 1.00 Uhr nachts deutscher Zeit entspricht. Sie, liebe Elvis-Fans, brauchen dann nur hier zu klicken, und schon können Sie zusammen mit uns direkt erleben, wie in Graceland die Weihnachtszeit eingeläutet wird!
Datum: 21. November 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), Livestream
Teils gute und teils weniger gute Ergebnisse für Elvis’ Videos in den aktuellen internationalen Hitparaden
In den internationalen Video-Hitparaden hat es zu Beginn dieser Woche teils gute, teils aber auch weniger gute Ergebnisse für die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley gegeben. Gut ist ohne Frage, dass in der Musik-Video-Chart von Großbritannien die erst letzte Woche völlig überraschend in die Liste zurückgekehrte 6-DVD-Box „The Elvis Collection“ in dieser Woche sogar noch weiter vorgerückt ist. Nach Platz 12 beim letztwöchigen Comeback rangiert die Spielfilm-Sammlung des King nun auf Platz 11 und kratzt damit in ihrer insgesamt 220. Woche in der britischen Chart schon wieder an deren Top Ten. Prima ist des weiteren, dass ebenfalls in der Musik-Video-Chart von Großbritannien die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ jetzt die ununterbrochene Laufzeit von 52 Wochen erreicht hat, womit die Doku-Disc seit nunmehr genau einem Jahr permanent in der Liste vertreten ist. Etwas Sorge bereitet einem hierbei allerdings die Tatsache, dass die DVD aktuell von Platz 19 auf Platz 26 zurückgefallen ist und sich damit der jüngste Abwärtstrend von „The Searcher“ im ‚United Kingdom’ fortgesetzt hat.
Naturgemäß nicht gut ist der Umstand, dass „Elvis Presley: The Searcher“ indessen aus der Musik-Video-Chart von Irland herausgefallen ist. Auf der ‚grünen Insel’ kam nach einer Gesamtlaufzeit von 44 Wochen und zuletzt Platz 4 in dieser Woche etwas überraschend das Aus für die Elvis-DVD.
In der Musik-Video-Chart von Australien hat sich dagegen – wie von uns vor acht Tagen ausdrücklich erhofft – bereits zum zweiten Mal das wunderbare Phänomen ereignet, dass die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ nach einem bedenklich weiten Zurückfallen sofort danach wieder weit nach oben geschossen ist. Denn nach dem Absacken von Platz 9 auf Platz 29 in der Vorwoche stürmte das Super-Set in dieser Woche von eben diesem Platz 29 wieder hoch auf Platz 10. In ihrer 39. Woche in dem australischen Ranking hat „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ somit ein weiteres Mal die Top Ten geentert. Sehr, sehr erfreulich!
Datum: 18./19. November 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)

Neue 3-CD-Box von „Sony-Deutschland“ und „Bravo“ zu Elvis’ 85. Geburtstag angekündigt worden
Am 8. Januar 2020 würde Elvis Presley seinen 85. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass hat die Deutschland-Niederlassung von Elvis’ Plattenfirma „Sony Music“ angekündigt, gemeinsam mit der deutschen Jugendzeitschrift „Bravo“ eine neue 3-CD-Box zu veröffentlichen, die den großen runden Ehrentag des King zelebrieren soll. Das Set wird den Titel „Bravo Elvis 85“ tragen und auf seinen drei Discs die größten Hits unseres Champions von „Heartbreak Hotel“ (1956) bis „Way Down“ (1977) plus andere beliebte Klassiker von Elvis wie „That’s All Right“, „Blue Christmas“, „You’ll Never Walk Alone“ und „My Way“ plus den weltweit erfolgreichen 2002er Remix von „A Little Less Conversation“ enthalten. Insgesamt wird die Box 63 Songs umfassen und als ausklappbares Digipack mit 24-seitigem Booklet aufgemacht sein. Als Veröffentlichungstermin ist der 13. Dezember 2019 genannt worden.
Die 1956 gegründete und noch heute existierende Jugendzeitschrift „Bravo“ hatte Elvis’ Karriere von Anfang an eng begleitet und 1956 viel dazu beigetragen, den aufstrebenden jungen Rock’n’Roll-Star in Deutschland bekannt zu machen. Daraus entstand eine Verbundenheit, die bis zum Tod des King 1977 Bestand hatte und darüber hinaus bis zum heutigen Tage angehalten hat!
Datum: 17. November 2019 – Quellen: Sony Music-Germany, Magazin „Bravo“
Neue Elvis-CD als zweite inoffizielle Fortsetzung des alten „FTD“-Albums „Out In Hollywood“ erschienen
Im Mai 2019 hatte ein neuer inoffizieller Hersteller namens „MTP“ (stellt eine Abkürzung von „Meant To Be Played“ dar) auf dem Sammlermarkt eine Elvis-CD mit dem Titel „Out In Hollywood, Volume Two“ herausgebracht. Das Album stellte eine inoffizielle Fortsetzung der CD „Out In Hollywood“ dar, die das damals noch ganz junge offizielle Elvis-Sammlerlabel „Follow That Dream Records (FTD)“ im Oktober 1999 als seine damals erst zweite CD veröffentlicht hatte. Die damalige „FTD“-Disc hatte 22 Film-Songs des King aus den Jahren von 1957 bis 1968 enthalten, die in bis dahin noch nie gehörten Session-Outtake-Versionen präsentiert wurden. Die inoffizielle Fortsetzungs-CD „Out In Hollywood, Volume Two“ von „MTP“ vom Mai 2019 orientierte sich an dem besagten offiziellen 1999er Album und präsentierte ebenfalls 22 Session-Outtakes von Elvis-Film-Liedern, die diesmal die gesamte Zeit des Presley-Filmschaffens von 1956 bis 1969 abdeckten. Nun wiederum hat „MTP“ eine zweite Fortsetzung von „Out In Hollywood“ folgen lassen, die unter dem Titel „Out In Hollywood, Volume Three“ erneut 22 Film-Songs von Elvis aus den Jahren von 1956 bis 1969 in raren Session-Outtake-Versionen und Film-Fassungen zu Gehör bringt. Dargereicht worden ist „Out In Hollywood, Volume Three“ wie schon „… Volume Two“ im Digipack.
Datum: 17. November 2019 – Quellen: For Elvis CD Collectors, Elvis On CD
Seltsames ‚Ersetzen’ von „Essential Elvis Presley“ durch „Elvis – 30 # 1 Hits“ in den Hitparaden der USA
In den Hitparaden der USA hat sich in dieser Woche etwas ganz Seltsames ereignet. Die zuletzt noch einmal verblüffend erfolgreiche Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ ist auf einmal aus allen Charts verschwunden, in denen sie vergangene Woche noch vertreten war. Stattdessen rückte ebenso plötzlich – und wie als ‚Ersatz’ – eine andere überaus beliebte Hit-Zusammenstellung des King, nämlich die CD „Elvis – 30 # 1 Hits“, in exakt die Charts hinein, in denen zuvor das „Essential“-Set zu finden war. Konkret entdeckt man die „30 # 1 Hits“ jeweils als Wiedereinsteiger auf Platz 199 der Top 200-Album-Chart, auf Platz 19 der Country-Album-Chart und auf Platz 35 der Rock-Album-Chart. Nichts wirklich Neues hat sich dagegen in der amerikanischen Christian Album-Chart ereignet. In dem religiösen Alben-Ranking der Amerikaner hält nach wie vor die CD „Ultimate Gospel“ die Elvis-Flagge hoch. Dies tut sie auf Platz 45 der Liste, zwei Positionen schwächer als in der Vorwoche. Dass schließlich das Weihnachtsfest allmählich näher rückt, sieht man auch daran, dass die Christmas-CDs von Elvis speziell in den USA wieder ins Blickfeld rücken. Und so schaffte es die altbekannte Elvis-Weihnachts-CD „It’s Christmas Time“, eine Rückkehr auf Platz 99 in die reine Verkaufsliste Album-Sales-Chart zu schaffen. Wie es neben alledem für unseren Champion in den jüngst wieder angelaufenen rein weihnachtlichen Charts der USA aussieht, schildern wir in der nachfolgenden Meldung.
Datum: 15./16. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Verbessertes Elvis-Abschneiden in den (vor)weihnachtlichen Holiday-Hitparaden Amerikas
Das auf Anhieb gleich wieder gute Abschneiden von Elvis Presley in den kürzlich wieder gestarteten und nur in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit geführten so genannten Holiday-Hitparaden Amerikas hat sich in dieser Woche sogar noch einmal verbessert. So hielt die CD „It’s Christmas Time“ problemlos den erfreulichen Platz 12 in der Holiday-Album-Chart. In derselben Liste stieg die CD „The Classic Christmas Album“ von Platz 43 sehr deutlich auf nun Platz 25. Das Gegenstück zur Holiday-Album-Chart, die bei den Amerikanern ebenso viel beachtete Holiday-Song-Chart, befindet sich nach wie vor im ruhenden Modus. Bereits aktiv ist dagegen die Holiday-Digital-Song-Sales-Chart, mit der legale bezahlte Downloads von Weihnachtsliedern gelistet werden. Hier kletterte Elvis’ wohl bekanntester Weihnachts-Song „Blue Christmas“ aktuell auf Platz 24, nachdem er vor acht Tagen Platz 35 eingenommen hatte.
Datum: 15./16. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Niederländische Vinyl-Neuauflage des historischen Elvis-Albums „Good Times“ nun auch in Großbritannien erschienen
Kurz vor diesem Wochenende ist nun auch in Großbritannien die niederländische Vinyl-Neuauflage des historischen Elvis-Albums „Good Times“ erschienen. Genau vor einer Woche war dieses von der bekannten Firma „Music On Vinyl“ aus Haarlem in den Niederlanden unter Lizenz von Elvis’ heutiger Plattenfirma „Sony Music“ geschaffene Produkt bereits in den Benelux-Ländern und im deutschsprachigen Raum herausgebracht worden. Die LP „Good Times“ war ursprünglich im März 1974 von Elvis’ damaligem Plattenlabel „RCA“ veröffentlicht worden. Die jetzige Neuauflage von „Music On Vinyl“ reicht die Platte auf 180 Gramm schwerem transparent-blauem Vinyl dar und enthält exakt die 10 Songs der historischen Vorlage von „Take Good Care Of Her“ bis „Good Time Charlie’s Got The Blues“. Auch die Cover-Gestaltung entspricht weitestgehend der Original-Version von 1974.
Datum: 15./16. November 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Amazon-United Kingdom
Nächstes großes Elvis-Event mit Peter Ryan und TKW: „Elvis And Other Golden Oldies“ am 23. November 2019 in Venlo direkt an der deutsch-niederländischen Grenze
Mit schnellen Schritten rückt das nächste große Event in Erinnerung an Elvis Presley näher, das in enger Zusammenarbeit zwischen dem niederländischen Top-Elvis-Interpreten Peter Ryan und unserem deutschen Elvis-Fanclub „The King’s World (TKW)“ stattfinden wird. Wie bereits angekündigt wird die Veranstaltung unter dem Titel „Peter Ryan Sings Elvis And Other Golden Oldies“ am übernächsten Samstag, dem 23. November 2019, in Venlo in den Niederlanden und damit direkt an der deutsch-niederländischen Grenze zu erleben sein. Im Mittelpunkt des Programms wird ein mehrteiliges Konzert stehen, in dem Peter Ryan hauptsächlich die größten Hits und beliebtesten Songs von Elvis sowie einige bekannte Evergreens der modernen Musik-Geschichte live singen wird. Mit dabei sind neben Peter Ryan auch die Gruppe „The PCB Sixties Band“, die Gast-Sänger René Le Blanc und Eddy Young sowie die Tanz-Formation „The Dancing Shoes“. Ein gut bestückter internationaler Elvis-Fanartikel-Markt mit fairen Preisen rundet das vielfältige Angebot für die Besucher der Veranstaltung ab.
Das Event „Peter Ryan Sings Elvis And Other Golden Oldies“ wird stattfinden im „Zaal Boostenhof“ in der Heymanstraat 125 in 5927 Venlo/Niederlande. Die etwas mehr als 100 000 Einwohner zählende Stadt liegt unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze und ist aus Deutschland über die Autobahnen A 40 (aus Richtung Dortmund/Essen/Duisburg) und A 61 (aus Richtung Mönchengladbach/Köln/Koblenz) schnell zu erreichen. Veranstaltungstermin ist Samstag, der 23. November 2019, Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Karten zum Preis von nur 7,50 Euro inklusiver aller Gebühren sind im Vorverkauf über das Unternehmen „Eventix“ erhältlich, s. hier. An der Abendkasse werden Tickets für immer noch sehr günstige 9,- Euro zu bekommen sein. Peter Ryan und „The King’s World“ laden alle Elvis-Fans aus den Niederlanden, aus Deutschland und aus dem auch nicht weit entfernten Belgien herzlich ein, bei „Elvis And Other Golden Oldies“ in Venlo dabei zu sein!
Datum: 13. November 2019 – Quellen: Peter Ryan, Eventix, TKW-Event-Team
Sensationelle Rückkehr von Elvis-DVD-Box in britische Video-Hitparade – Übrige Video-Chart-Resultate mit Licht und Schatten
Die sensationelle Rückkehr einer alten DVD-Box von Elvis Presley in die Musik-Video-Chart von Großbritannien überstrahlt zu Beginn dieser Woche das Abschneiden des King in den internationalen Video-Hitparaden. Bei der besagten Rückkehr handelt es sich um das völlig überraschende Wiedereinsteigen des 6-DVD-Sets „The Elvis Collection“ in die britische Liste. Zuletzt war die aus dem Jahr 2011 stammende Box von „Warner Home Video“ mit sechs Elvis-Spielfilmen aus den 50er und 60er Jahren Anfang Januar dieses Jahres 2019 in dem Ranking des ‚United Kingdom’ zu finden gewesen. Jetzt kehrte „The Elvis Collection“ quasi aus dem Nichts heraus und dazu auch noch verblüffend hoch – nämlich auf Platz 12! – in die britische Chart zurück und schraubte dadurch ihre dortige Gesamtlaufzeit auf sagenhafte 219 Wochen.
Die übrigen aktuellen Elvis-Resultate in den Video-Hitparaden rund um den Globus ergeben sowohl Licht als auch etwas Schatten. Ebenfalls in der Musik-Video-Chart von Großbritannien fiel die 2018er DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der 51. Woche erneut zurück, und zwar diesmal von Platz 16 auf Platz 19. Demgegenüber konnte „The Searcher“ in der Musik-Video-Chart des benachbarten Irland in der 44. Woche wieder eine Position gutmachen, indem sie von Platz 5 noch mal auf Platz 4 kletterte. In der Musik-Video-Chart von Australien schließlich sackte die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der 38. Woche von Platz 9 weit auf Platz 29 ab. Ein ganz ähnliches weites Zurückfallen des 2018er Super-Sets hatte sich im vergangenen Monat Oktober 2019 in der australischen Liste schon einmal ereignet, woraufhin aber sofort ein wieder ganz deutliches Steigen des Jubiläumsproduktes gefolgt war. Vielleicht ereignet sich ein solches wunderbares Phänomen ja auch diesmal wieder…!
Datum: 11./12. November 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Urnen-Beisetzung des verstorbenen Elvis-Fotografen Ed Bonja in Kalifornien
Am gestrigen Samstag, dem 9. November 2019, hat sich die Elvis-Welt für immer vom langjährigen Elvis-Konzert-Fotografen Ed Bonja verabschiedet. Der endgültige Abschied erfolgte im Rahmen einer Urnen-Beisetzung in der Stadt South Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien, der amerikanischen Heimat Ed Bonjas, wenn er sich nicht gerade in seiner Wahl-Heimat Deutschland aufhielt. Zu einer von den amerikanischen Elvis-Aktivisten Paul und Joan Gansky organisierten Trauerfeier für den Elvis-Fotografen in der „Holy Family Catholic Church“ von South Pasadena waren zuvor zahlreiche Familienmitglieder und Freunde Bonjas zusammengekommen.
Am 4. September 2019 war Ed Bonja noch während eines laufenden Gastspiels des seit Jahren von ihm mitgetragenen Elvis-Musicals im „Hotel Estrel“ in Berlin nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren in einem Berliner Krankenhaus verstorben. Um die Überführung seiner sterblichen Überreste in die USA hatte sich in der Folge seine deutsche Freundin Claudia Engel in besonderer Weise verdient gemacht. Ein letztes Mal sagen wir an dieser Stelle in Richtung unseres guten Freundes, mit dem wir in den vergangenen Jahren so viele Veranstaltungen in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden bestritten haben: Ruhe in Frieden und danke für alles, Edward Michael Bonja!
Datum: 10. November 2019 – Quellen: Paul und Joan Gansky, Claudia Engel

Angekündigte Vinyl-Neuauflage des historischen Elvis-Albums „Good Times“ in Teilen Europas erschienen
Kurz vor diesem Wochenende ist in Teilen Europas die angekündigte Vinyl-Neuauflage des historischen Elvis-Albums „Good Times“ erschienen. Ursprünglich war dieses Album im März 1974 als LP von Elvis’ damaliger regulärer Plattenfirma „RCA“ veröffentlicht worden. Die jetzige Neuauflage stammt von der niederländischen Firma „Music On Vinyl“ aus Haarlem unter Lizenz von Elvis’ heutigem Plattenlabel „Sony Music“. Sie reicht die Platte auf 180 Gramm schwerem transparent-blauem Vinyl dar und enthält exakt die 10 Songs der originalen Vorlage von „Take Good Care Of Her“ bis „Good Time Charlie’s Got The Blues“. Auch die Cover-Gestaltung entspricht weitestgehend dem damaligen Original. Die Firma „Music On Vinyl“ hat ihre Vinyl-LP-Neuauflage von „Good Times“ zunächst in den Benelux-Ländern und im deutschsprachigen Raum herausgebracht. Am nächsten Freitag, dem 15. November 2019, wird die Platte auch noch in Großbritannien in den Handel kommen. Um den Vertrieb des Albums in Deutschland kümmert sich das Unternehmen „Bertus“.
Datum: 10. November 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Amazon, Bertus Musikvertrieb GmbH
Neue 3-CD-Box aus Spanien mit allen Elvis-Film-Songs von 1956 bis 1962 jetzt auch in Deutschland erhältlich
Mittlerweile auch in Deutschland erhältlich ist die neue 3-CD-Box der Firma „New Continent“ aus Spanien mit dem Titel „Elvis Presley At The Movies“ und dem Untertitel „1956-1962 Film Soundtrack Collection“. Zuvor war dieses Set wie von uns berichtet bereits im September 2019 in Spanien und in Großbritannien auf den Markt gekommen. Die 3-CD-Box „Elvis Presley At The Movies“ enthält alle Songs, die der King zwischen 1956 und 1962 in seinen in diesem Zeitraum veröffentlichten Spielfilmen gesungen hatte, also in den Streifen „Love Me Tender“, „Loving You“, „Jailhouse Rock“, „King Creole“, „G. I. Blues“, „Flaming Star“, „Wild In The Country“, „Blue Hawaii“, „Follow That Dream“, „Kid Galahad“ und „Girls! Girls! Girls!“. Als Extra liegt der Box ein Booklet mit Infos und Fotos bei. Auch für den Vertrieb dieses Sets in Deutschland zeichnet das Unternehmen „Bertus“ verantwortlich.
Datum: 10. November 2019 – Quellen: New Continent, Amazon-Deutschland, Bertus Musikvertrieb GmbH
(Vor)weihnachtliche Holiday-Hitparaden in den USA wieder gestartet worden – Elvis’ Christmas-CDs auf Anhieb dabei
In den USA sind wie jedes Jahr um diese Zeit die nur während der Vorweihnachts- und Weihnachtswochen geführten so genannten Holiday-Hitparaden wieder gestartet worden. Und ebenfalls wie jedes Jahr ist Elvis Presley mit seinen Christmas-CDs und Weihnachtsliedern in den Listen gleich auf Anhieb dabei. So startete die Holiday-Album-Chart mit der CD „It’s Christmas Time“ auf Platz 12 und mit der CD „The Classic Christmas Album“ auf Platz 43. Noch im ruhenden Zustand befindet sich die Holiday-Song-Chart, das für einzelne Weihnachtslieder vorgesehene Gegenstück der Holiday-Album-Chart, doch wird auch dieses Ranking in Kürze wieder in den aktiven Modus übergehen. Dafür läuft bereits die amerikanische Holiday-Digital-Song-Sales-Chart, also die Liste für legale Downloads von Christmas-Songs im Internet, und in dieser findet man den 1957er Elvis-Klassiker „Blue Christmas“ immerhin auf Platz 35. Die Vorweihnachtszeit ist in den USA also mit unüberhörbarer musikalischer Beteiligung des King angelaufen, und sicherlich wird uns das Abschneiden von Elvis in den amerikanischen Holiday-Hitparaden in den nächsten Wochen noch häufiger beschäftigen.
Datum: 8./9. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Zahlreiche Notierungen für Elvis’ CDs auch in den regulären übrigen Hitparaden Amerikas
Auch in den regulären übrigen Hitparaden Amerikas entdeckt man dieser Woche wieder zahlreiche Notierungen für die CDs von Elvis Presley. Dies beginnt gleich mal in der Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart, in der die altbekannte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ sich aktuell wieder ein bisschen verbessern konnte, indem sie von Platz 142 auf Platz 140 vorrückte. Leichte Positionsverbesserungen erreichte das „Essential“-Set auch in der Country-Album-Chart und in der Rock-Album-Chart, wo es von Platz 17 auf Platz 14 (Country) bzw. von Platz 23 auf Platz 22 (Rock) kletterte. Beide Positionen sind übrigens die höchsten, die die Doppel-CD bislang in diesen Rankings einnehmen konnte. Die ganz fabelhafte Gesamtlaufzeit von 225 Wochen hat schließlich die religiöse Elvis-Song-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ in der Christian Album-Chart erreicht. Dass die Disc dabei von Platz 38 auf Platz 43 zurückfiel, mag das gegenwärtige exzellente Gesamtabschneiden von Elvis in den Hitparaden seines Heimatlandes kaum schmälern.
Datum: 8./9. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Umfangreiche neue Elvis-Buch-/CD-Kombination auch bei „Memphis Recording Service“ in Vorbereitung
Nicht nur beim offiziellen Sammlerlabel „Follow That Dream Records (FTD)“ sondern auch bei der unabhängigen britischen Firma „Memphis Recording Service (MRS)“ von Joseph Pirzada ist eine umfangreiche neue Buch-/CD-Kombination mit Elvis-Studio-Aufnahmen der 60er Jahre in Vorbereitung. Das Set trägt den Titel „Elvis Back-In Living Stereo“ und führt dazu den Untertitel „The Essential 1960-62 Masters, Rare Outtakes & Home Recordings“. Es wird aus einem 100-seitigen Hardcover-Buch sowie sechs CDs bestehen und soll die Aufnahmearbeit des King im „RCA“-Studio in den Jahren 1960, 1961 und 1962 abseits der Film-Soundtrack-Sessions dokumentieren. Auf den Discs werden die wichtigsten Songs aus dieser Zeit in den bekannten Master-Take-Versionen sowie in raren und teilweise sogar noch unveröffentlichten Session-Outtake-Fassungen zu hören sein. Dazu kommen die kompletten Privataufnahmen, die Elvis im November 1960 in seinem Haus im Los Angeles-Stadtteil Bel Air angefertigt hatte. In dem 100-seitigen Buch werden sich neben ausführlichen Informationen zu den Aufnahmen auch viele seltene Fotos und Abbildungen finden. „Memphis Recording Service“ will die Buch-/6-CD-Kombination „Elvis Back-In Living Stereo“ am 22. November 2019 auf den internationalen Musikmarkt bringen.
Datum: 6./7. November 2019 – Quelle: Memphis Recording Service (MRS)
Elvis’ Videos in den Hitparaden: 50 Wochen für „The Searcher“ in Großbritannien aber allseits Positionsverluste
Ein sehr schöner und ein weniger schöner Aspekt prägen zu Beginn dieser ersten November-Woche des Jahres 2019 das Abschneiden der Videos von Elvis Presley in den internationalen Hitparaden. Der schöne Aspekt ist das Erreichen der ausgezeichneten Marke von 50 Wochen Laufzeit der DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der Musik-Video-Chart von Großbritannien. Der weniger schöne Aspekt ist die Tatsache, dass die Videos des King allseits Positionsverluste hinnehmen mussten. Das gilt auch für „The Searcher“ in der besagten 50. Woche in der britischen Liste, denn das Laufzeit-Jubiläum ging mit dem Zurückfallen von Platz 7 auf Platz 16 einher. Weniger deutlich fiel das Absacken von „The Searcher“ in der Musik-Video-Chart von Irland aus, wo die Doku-DVD in der 43. Woche nur leicht von Platz 4 auf Platz 5 zurückrutschte. Ganz ähnlich wie auf der ‚grünen Insel’ hat sich die Sache ‚down under’ entwickelt: In der Musik-Video-Chart von Australien büsste die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ ebenso wie die „Searcher“-Disc in Irland nur eine einzige Position ein und rangiert nach Platz 8 in der Vorwoche nunmehr auf Platz 9 der australischen Liste. Die Laufzeit des Super-Sets in dem Ranking des südpazifischen Inselstaates beträgt jetzt 37 Wochen.
Datum: 4./5. November 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Weitere Vinyl-Neuauflage eines historischen Elvis-Albums: „Good Times“ auf blauem Vinyl in Vorbereitung
Bei der bekannten niederländischen Plattenfirma „Music On Vinyl“ aus Haarlem befindet sich eine weitere Vinyl-Neuauflage eines historischen Elvis-Albums in Vorbereitung. Das Unternehmen wird in Kürze die LP „Good Times“ neu auf den europäischen Musikmarkt bringen, die ursprünglich im März 1974 von Elvis’ damaliger regulärer Plattenfirma „RCA“ veröffentlicht worden war. Die Neuauflage wird die Platte auf 180 Gramm schwerem transparent-blauem Vinyl darreichen und exakt die 10 Songs der originalen Vorlage von „Take Good Care Of Her“ bis „Good Time Charlie’s Got The Blues“ enthalten. Auch die Cover-Gestaltung wird weitestgehend dem damaligen Original entsprechen. Die Firma „Music On Vinyl“ will ihre Vinyl-LP-Neuauflage von „Good Times“ bereits am kommenden Freitag, dem 8. November 2019, in den Benelux-Ländern und im deutschsprachigen Raum sowie eine Woche später am 15. November 2019 in Großbritannien in den Handel bringen. Für den Vertrieb des Albums in Deutschland wird das Unternehmen „Bertus“ verantwortlich zeichnen.
Datum: 4./5. November 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Bertus Musikvertrieb GmbH, Amazon
Elvis’ letzter Spielfilm „Change Of Habit“ erstmals auf einer deutschen Blu-ray erschienen
Vor wenigen Tagen ist im deutschsprachigen Raum ein weiterer Elvis-Spielfilm aus den 60er Jahren erstmals auf einer deutschen Blu-ray erschienen. Es handelt sich um den im Jahr 1969 bei der amerikanischen Filmgesellschaft „NBC-Universal“ produzierten Streifen „Change Of Habit“ bzw. „Ein himmlischer Schwindel“, der im November 1969 als letzter Spielfilm des King in die Kinos gekommen war. Die Blu-ray beinhaltet den Film mit Elvis in der ernsthaften Rolle des Ghetto-Arztes Dr. John Carpenter sowohl in der deutschen Fassung als auch in der englischsprachigen Original-Version und präsentiert als Bonus den originalen Kino-Werbetrailer sowie eine Bilder-Galerie mit Szenenfotos aus dem Film. Dargereicht worden ist die Blu-ray mit einem 16-seitigen Booklet.
Hersteller des Produktes, das inhaltsgleich und zeitgleich auch noch mal als DVD herausgekommen ist, ist die Firma „Explosive-Media“ aus Zug in der Schweiz. Der Vertrieb im deutschsprachigen Raum läuft über deren Partner-Unternehmen „Koch Media“ aus Planegg bei München. In den vergangenen Jahren hatte die Kooperationsgemeinschaft „Explosive-Media“/„Koch Media“ bereits mehrere andere Elvis-Spielfilme der 60er Jahre auf deutschen Blu-rays sowie dazu noch mal auf deutschen DVDs veröffentlicht.
Datum: 3. November 2019 – Quellen: Explosive-Media GmbH, Koch Media GmbH, Amazon-Deutschland
Besetzung von Priscilla Presley in Baz Luhrmanns kommender Elvis-Filmbiografie gefunden
Weitere Neuigkeiten gibt es zur kommenden neuen großen Filmbiografie über Elvis Presley, die die amerikanische Filmgesellschaft „Warner Bros.“ im nächsten Jahr 2020 produzieren wird. Nach dem kalifornischen Schauspieler und Sänger Austin Butler für die Rolle von Elvis und „Oscar“-Gewinner Tom Hanks für die Rolle von Elvis’ Manager Tom Parker hat der mit der Realisierung des ehrgeizigen Projektes beauftragte renommierte Regisseur Baz Luhrmann nun die Besetzung einer weiteren Hauptrolle gefunden. Wie „Warner Bros.“ aktuell mitgeteilt hat, wird die 21-jährige Australierin Olivia DeJonge (Foto) in dem Film die Darstellung von Priscilla Presley übernehmen. Olivia DeJonge war in ihrer Heimat sowie in den USA bereits in mehreren Fernsehserien und Spielfilmen zu sehen und gilt als vielversprechende Nachwuchsschauspielerin auf dem Weg zum Star.
Die Dreharbeiten zur Elvis-Filmbiografie von Baz Luhrmann bei „Warner Bros.“ sollen im Frühjahr 2020 in Australien beginnen. In die Kinos kommen soll der Streifen im Herbst 2020. Nach wie vor noch nicht festzustehen scheint der Titel, unter dem der Film laufen wird. Über den weiteren Fortgang des Projektes werden wir zu gegebener Zeit an dieser Stelle wieder berichten.
Datum: 3. November 2019 – Quellen: Warner Bros. Entertainment, Magazin „The Hollywood Reporter“
Elvis auch in diesem Jahr wieder auf Platz 2 der „Forbes“-Liste der bestverdienenden Toten
In der alljährlich vom amerikanischen Wirtschaftsmagazin „Forbes“ erstellten ‚Liste der bestverdienenden Toten’ belegt Elvis Presley auch in diesem Jahr 2019 wieder Platz 2. Nach zwei Mal hintereinander nur noch Platz 4 in den Jahren 2016 und 2017 hatte der King bereits im vergangenen Jahr 2018 diese Position zurückerobert, die er nun bestätigen konnte. Platz 1 ging laut den „Forbes“-Berechnungen wieder einmal an Pop-Star Michael Jackson, der im Berechnungszeitraum von Oktober 2018 bis Oktober 2019 Einnahmen in Höhe von 60,- Millionen US-Dollar erzielte. Der zweitplatzierte Elvis kam auf 39,- Millionen, also etwas weniger als die 40,- Millionen im Vorjahr. Die Plätze drei bis fünf erreichten Comic-Zeichner Charles Schulz (bekannt vor allem durch „Peanuts“) mit 38,- Millionen, Golf-Legende Arnold Palmer mit 30,- Millionen und Reggae-Ikone Bob Marley mit 20,- Millionen.
Datum: 2. November 2019 – Quelle: Magazin „Forbes“
Leider anhaltende Elvis-Flaute in den Alben-Hitparaden der Länder Europas
Wenigstens mittelfristig den einst regelrecht abonnierten Platz 1 in der im vorhergehenden Bericht thematisierten „Forbes“-Liste der bestverdienenden Toten zurückzuerobern, dürfte für Elvis Presley schwierig werden, solange die Europäer anders als früher scheinbar kaum noch CDs und Vinyl-Platten des King kaufen. Dass sich in diesem Bereich zurzeit herzlich wenig tut, sieht man daran, dass die jüngste Elvis-Flaute in den Alben-Hitparaden der Länder Europas leider anhält. Während unser Champion in seinem Heimatland USA in den Album-Charts wie gestern berichtet weiterhin mehrmals vertreten ist und dazu in den internationalen Video-Hitparaden nach wie vor Erfolge mit seinen DVDs und Blu-rays erzielt, sucht man in den CD- und Vinyl-Charts von Skandinavien bis zum Mittelmeer und von Deutschland bis zur iberischen Halbinsel Elvis-Notierungen nun bereits seit einem kompletten Monat vergebens. Hoffen wir, dass sich an diesem unbefriedigenden Zustand recht bald etwas ändern wird…
Datum: 2. November 2019 – Quellen: Diverse
Weiteres inoffizielles Live-Album mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzert-Aufnahmen auf dem Sammlermarkt erschienen
Neben den beiden neuen Live-CDs der Firma „E. P. Collector“ (s. unsere Meldung von gestern) ist jüngst noch ein weiteres inoffizielles Live-Album mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzert-Aufnahmen auf dem Sammlermarkt erschienen, das zuvor angekündigt worden war. Es handelt sich um die Doppel-CD „Friday Night Lights – Back By Popular Request“ der Firma „Straight Arrow“. Das Album folgt auf die Einzel-CD „Kentucky Rain – Back By Popular Request“, die „Straight Arrow“ im Juli 2019 auf den Sammlermarkt gebracht hatte. Wie „Kentucky Rain“ bringt auch „Friday Night Lights“ Live-Aufnahmen des King aus Las Vegas vom Februar 1970 zu Gehör. Präziser gesagt präsentiert zunächst Disc 1 des Sets die Dinner-Show vom 20. Februar 1970. Diese kennt man zwar schon durch eine frühere ebenfalls inoffizielle CD („Moving Forward“ von „SR Records“), doch kann „Straight Arrow“, das Konzert nun in einer deutlich besseren Tonqualität und dazu erstmals vollständig darbieten. Disc 2 enthält dann die bis dato noch unveröffentlichte Midnight-Show des 20. Februar 1970, zu hören ebenso wie die Show auf Disc 1 als kompletter Publikumsmitschnitt in guter Tonqualität. „Straight Arrow“ hat die Doppel-CD „Friday Night Lights – Back By Popular Request“ in einem ausklappbaren Digipack auf dem Sammlermarkt vorgestellt.
Datum: 2. November 2019 – Quelle: Elvis On CD
Elvis Presleys CDs in den Alben-Hitparaden der USA weiter sehr stabil
Weiter sehr stabil hat sich in dieser Woche das Abschneiden der CDs von Elvis Presley in den Alben-Hitparaden der USA gezeigt. Am erfreulichsten ist hierbei, dass der King nach wie vor in der Haupt-Hitparade Amerikas, der Top 200-Album-Chart, vertreten ist, nämlich mit der Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ auf Platz 142. Außerdem findet sich diese Hit-Zusammenstellung aus dem Jahr 2007 weiterhin auch in der Rock-Album-Chart und in der Country-Album-Chart, wo sie die Plätze 17 (Country) und 23 (Rock) aus der Vorwoche jeweils behaupten konnte. Nur geringfügig zurückgefallen ist die religiöse Elvis-Song-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ in der amerikanischen Christian Album-Chart, in der sie nach Platz 36 vor acht Tagen nun auf Platz 38 geführt wird. Herausragend ist dabei die Gesamtlaufzeit der Disc in dem christlichen Alben-Ranking, die jetzt bei 224 Wochen steht.
Datum: 31. Oktober/1. November 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Beide angekündigten neuen Live-CDs der inoffiziellen Firma „E. P. Collector“ mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzerten auf dem Sammlermarkt erschienen
Auf dem Sammlermarkt sind die beiden angekündigten neuen Live-CDs der inoffiziellen Firma „E. P. Collector“ mit bislang noch unveröffentlichten Elvis-Konzerten aus den Jahren 1974 und 1975 erschienen. Das erste neue Album nennt sich „Softly, As I Leave You“ und enthält ein noch unbekanntes Konzert aus Elvis’ sehr starkem und natürlich komplett ausverkauftem 1974er Sommergastspiel im „Hilton Hotel“ in Las Vegas, nämlich die Dinner-Show vom 23. August 1974. Das Konzert ist als nicht ganz vollständiger Publikumsmitschnitt in guter Tonqualität auf der Disc zu hören. ‚Nicht ganz vollständig’ bedeutet in diesem Fall, dass die letzten drei Songs der Show auf dem verwendeten Tonband fehlen. Um dennoch den Effekt einer kompletten Show zu erreichen, hat „E. P. Collector“ anstelle der fehlenden Titel drei passende Songs aus der bereits veröffentlichten Midnight-Show desselben Tages eingefügt. Insgesamt ist Elvis’ Darbietung alleine deshalb schon sehr hörenswert, da der King so wie bei allen Konzerten des Gastspiels viele neue Songs brachte wie „If You Love Me, Let Me Know“, „If You Talk In Your Sleep“, „It’s Midnight“ und das titelgebende „Softly, As I Leave You“.
Das zweite neue Album von „E. P. Collector“ trägt den zunächst etwas seltsam erscheinenden Namen „Green Peppers, Onions And Catfish“. Es präsentiert ein ebenfalls noch unbekanntes Konzert von Elvis’ triumphaler 1975er Sommer-Tounee durch die USA, und zwar das mit 11 300 Fans ausverkaufte Abendkonzert vom 20. Juli 1975 im „Scope Cultural & Convention Center“ in Norfolk/Virginia. Als Tonquelle dient ein klanglich ordentlicher Publikumsmitschnitt, der jedoch anders als bei der vorgenannten Las Vegas-CD das komplette Konzert umfasst. Die eigentlich sehr starken Darbietungen des King bei beiden Norfolk-Konzerten (am Nachmittag des 20. Juli 1975 hatte bereits eine ebenso ausverkaufte Show stattgefunden) wurden dadurch etwas getrübt, dass es auf der Bühne einen offenen Konflikt zwischen Elvis und seinem weiblichen Begleitchor „The Sweet Inspirations“ gegeben hatte, ausgelöst durch unwürdige und vom King völlig ungewohnte „Catfish“-Bemerkungen in Richtung seiner schwarzen Begleitsängerinnen (Catfish mit Green Pepper/grünem Pfeffer und Onions/Zwiebeln galt damals in den USA als typische einfache Ernährung armer Schwarzer). Zum Glück konnte der Konflikt seinerzeit dadurch beigelegt werden, dass Elvis sich nach dem Abendkonzert in Norfolk bei den „Sweet Inspirations“ für sein schlechtes Benehmen entschuldigte. Nichtsdestoweniger hat der damalige Zwischenfall jetzt zur Namensgebung der CD „Green Peppers, Onions And Catfish“ geführt und ist auf der Disc in vollem Umfang zu hören.
Die Firma „E. P. Collector“ hat ihre beiden neuen CDs „Softly, As I Leave You“ und „Green Peppers, Onions And Catfish“ jeweils im ausklappbaren Digipack auf dem Sammlermarkt vorgestellt.
Datum: 31. Oktober/1. November 2019 – Quelle: Elvis On CD

Wieder gute und zum Teil sogar sensationelle Ergebnisse für Elvis’ Videos in den internationalen Hitparaden
Wieder gute und in einem speziellen Fall sogar sensationelle Ergebnisse haben die Videos von Elvis Presley in den internationalen Hitparaden erzielt. Mindestens als gut darf man das Abschneiden in Großbritannien und im benachbarten Irland bewerten. In der britischen Musik-Video-Chart konnte die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in dieser Woche den immer noch bemerkenswert starken Platz 7 der Vorwoche behaupten bei einer Laufzeit von jetzt 49 Wochen. Noch ein Stück höher steht „The Searcher“ in der irischen Musik-Video-Chart, wo man die Disc in der 42. Woche auf Platz 4 entdeckt.
So erfreulich die vorgenannten Resultate sind, sie reichen nicht an die schon sensationelle Entwicklung in Australien heran. In der australischen Musik-Video-Chart war vor acht Tagen die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ von Platz 8 bedenklich weit bis auf Platz 31 zurückgefallen. In dieser Woche jedoch stürmte das Super-Set exakt den gleichen Weg wieder zurück, das heißt, es stieg von Rang 31 wieder auf genau den Rang 8, von dem es hergekommen war. Ein höchst verblüffendes und zugleich ganz tolles neuerliches Erstarken des Jubiläumsproduktes in seiner 36. Woche in der Liste der ‚Aussies’!
Datum: 30. Oktober 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Vorbildliche europäische Zusammenarbeit, vielfältiges Programm und volles Haus beim „Elvis & Oldies Namiddag“ in Belgien
Einmal mehr hat die vorbildliche Zusammenarbeit von drei besonders aktiven europäischen Fanclubs einen tollen Nachmittag und Abend zu Ehren von Elvis Presley ergeben. Beim angekündigten „Elvis & Oldies Namiddag“ am vergangenen Sonntag in der großräumigen „Taverne T’Saske“ in Dendermonde in Belgien, präsentiert vom belgischen Fanclub „Elvis Memories Belgium“ in Zusammenarbeit mit der belgisch-niederländischen Organisation „The Elvis Jailhouse Rock Club“ und unserem deutschen Fanclub „The King’s World“, erlebten die Besucher ein vielfältiges Live-Programm und einen bestens bestückten internationalen Elvis-Fanartikel-Markt in einer vorzüglich geeigneten Location.
Das Live-Programm begann mit einem rund einstündigen Konzert des belgischen Elvis-Interpreten Steven King aus Brüssel und seiner Formation „The STK Band“, bestehend aus vier Musikern und drei Begleitsänger(innen). Möglich geworden war die Show einer solchen großen Besetzung durch das Vorhandensein einer geräumigen Bühne in der „Taverne T’Saske“, und die Gruppe nutzte die Gelegenheit zu einer dynamischen und gleichzeitig gefühlvollen Darbietung, die die Fans gleich zu Beginn des Events in die richtige Stimmung versetzte (oberes Foto). Es folgten die Auftritte diverser weiterer Elvis-Interpreten, die zwar ‚nur’ zu Begleitmusik aus der Konserve sangen, ihre Sache aber nichtsdestoweniger sehr gut machten. Besonders hervorhebenswert war hierbei zunächst der Auftritt unseres niederländischen Club-Mitgliedes Nanno Orsel aus Groningen, der mit dem bei derlei Veranstaltungen kaum einmal zu hörenden Elvis-Lied „Forget Me Never“ an seinen kürzlich verstorbenen Freund Marcel Jacobs erinnerte (mittleres Foto). Weniger besinnlich aber dafür wunderbar rockig fiel schließlich das Finale der Veranstaltung aus, als der ebenfalls zu unseren Mitgliedern gehörende Belgier Fonzy Reno aus Lille hauptsächlich mit den 50er Jahre-Klassikern des King noch mal kräftig das Haus rockte (unteres Foto).
Lohn der Bemühungen aller Beteiligten und Mitwirkenden war ein erneuter sehr bemerkenswerter Publikumserfolg: Fast 200 Fans aus den Benelux-Ländern und aus Deutschland hatten die „Taverne T’Saske“ nicht nur vollständig gefüllt, sondern reagierten auf das Programm mit lautstarkem Applaus und fröhlichen Tanzeinlagen und bedachten zudem die Fanclub-Stände mit aufmerksamem Interesse. Für das TKW-Team bedeutete dies insbesondere, dass wir wieder etliche neue Mitglieder aus Belgien und den Niederlanden gewinnen konnten. Länderübergreifende Gemeinsamkeit in Erinnerung als Elvis Presley, wie sie nicht besser sein könnte!
Datum: 28./29. Oktober 2019 – Quellen: TKW-Event-Team, Raymond Maes


Heute „Elvis & Oldies Namiddag“ mit TKW in Dendermonde in Belgien
Nur eine Woche nach der höchst erfolgreichen Veranstaltung „Only Elvis Tribute“ in Rijsbergen in den Niederlanden steht heute bereits das nächstes Elvis-Event unter Mitwirkung unseres Fanclubs „The King’s World (TKW)“ in den Benelux-Ländern an, nämlich der angekündigte „Elvis & Oldies Namiddag“ in Dendermonde in Belgien. Veranstalter vor Ort ist unser belgischer Partner-Fanclub „Elvis Memories Belgium“. Das Programm besteht aus Live-Auftritten bekannter Elvis-Interpreten wie Fonzy Reno und Nanno Orsel sowie einem internationalen Elvis-Fanartikel-Markt. Der „Elvis & Oldies Namiddag“ findet statt ab 14.00 Uhr in der „Taverne T’Saske“ in der St. Jorisgilde 11 in 9200 Dendermonde/Belgien. Der Eintritt beträgt lediglich 5,- Euro, und unser Team freut sich auf eine rockige Party in Erinnerung an den King!
Datum: 27. Oktober 2019 – Quellen: Fanclub „Elvis Memories Belgium“, TKW-Event-Team
„FTD“ kündigt 4-CD-Box mit den „Elvis Is Back!“-Sessions zusammen mit „The Making Of Viva Las Vegas“ an
Das offizielle Sammlerlabel „Follow That Dream Records (FTD)“ hat bekannt gegeben, im nächsten Monat November 2019 neben der bereits angekündigten großen Buch-/3-CD-Kombination „The Making Of Viva Las Vegas“ auch eine 4-CD-Box zu veröffentlichen, die den Titel „The Elvis Is Back! Sessions“ tragen wird. Das Set soll in nie dagewesener Form die Sessions dokumentieren, die Elvis im März und April 1960 im „RCA“-Studio in Nashville nach seiner Rückkehr vom US-Militärdienst abgehalten hatte. Die Aufnahmen hatten seinerzeit zur Bestseller-LP „Elvis Is Back!“ und zu den Millionen-Hits „Stuck On You“, „It’s Now Or Never“ und „Are You Lonesome Tonight?“ geführt und dadurch einen ganz wesentlichen Teil beigetragen zum fantastischen ersten Comeback des King nach eben der Militärzeit. Die Box „The Elvis Is Back! Sessions“ wird auf ihren vier Discs alle 18 Songs der Sessions in den bekannten Master-Take-Versionen sowie in allen verfügbaren Outtake-Fassungen präsentieren. Dargereicht werden wird das Ganze in einem ausklappbaren Digipack, welches sich zusammen mit einem 28-seitigen Booklet in einem Pappschuber befinden wird. „FTD“ will die so gestaltete 4-CD-Box „The Elvis Is Back! Sessions“ zusammen mit dem Set „The Making Of Viva Las Vegas“ Mitte bis Ende November 2019 herausbringen.
Datum: 26. Oktober 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)
Angekündigte neue „MRS“-Vinyl-LP mit den Songs der Elvis-Sessions von 1957/58 herausgebracht worden
Den im März/April 1960 abgehaltenen ersten Elvis-Studio-Sessions nach der Armeezeit, die auf der oben beschriebenen kommenden 4-CD-Box von „FTD“ dokumentiert werden, waren in den Jahren 1957/58 die letzten Studio-Sessions des King vor der Armeezeit vorausgegangen. Die wichtigsten Songs aus diesen Aufnahmesitzungen sind nun noch einmal zusammengefasst worden auf einer neuen Elvis-Vinyl-LP, die die bekannte britische Firma „Memphis Recording Service (MRS)“ von Joseph Pirzada wie angekündigt kurz vor diesem Wochenende in Europa herausgebracht hat. Das Album trägt den Namen „From Hollywood To Nashville – The Essential 1957-58 Studio Masters“ und enthält gemäß seinem Titel die wichtigsten Songs, die Elvis in den Jahren 1957 und 1958 im „RCA-Studio“ in Nashville abseits der Film-Soundtrack-Sessions aufgenommen hatte. Hierzu gehören Klassiker der modernen Musik-Geschichte wie „All Shook Up“, „One Night“ und „A Big Hunk O’ Love“. Das besondere daran ist, dass „MRS“ die Songs auf der Platte teilweise mitsamt der Gesprächspassagen und des Einzählens vor den jeweiligen Aufnahmen präsentiert, was für Sammler natürlich besonders interessant ist. Dargereicht worden ist die LP „From Hollywood To Nashville – The Essential 1957-58 Studio Masters“ mit einer gefalteten exklusiven Posterbeilage. Das Album ist auf 1000 Exemplare limitiert, wobei es 600 Stück auf schwarzem Vinyl und 400 Stück auf transparent-weißem Vinyl gibt.
Datum: 26. Oktober 2019 – Quelle: Memphis Recording Service (MRS)
Auch in dieser Woche wieder gute Ergebnisse für Elvis Presleys CDs in den Hitparaden der USA
In den Hitparaden der USA haben die CDs von Elvis Presley auch in dieser Woche wieder gute Ergebnisse erzielt. Diese gehen wie schon in den vorangegangenen Wochen hauptsächlich auf das Konto der beliebten 2007er Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“. In der Haupt-Hitparade Amerikas, der Top 200-Album-Chart, ist die Hit-Zusammenstellung weiterhin im hinteren Mittelfeld notiert, indem sie vom Platz 136 der Vorwoche lediglich ganz leicht auf Platz 139 zurückrutschte. Ebenfalls nur minimal gefallen ist das „Essential“-Set in der Country-Album-Chart, in der nach Platz 15 vor acht Tagen jetzt der immer noch bemerkenswert gute Platz 17 zu verzeichnen ist. Sogar gestiegen ist „The Essential Elvis Presley“ dagegen noch einmal in der amerikanischen Rock-Album-Chart, wo es von Platz 25 auf Platz 23 nach oben ging. Verbessern konnte sich außerdem auch noch mal die CD „Ultimate Gospel“ in der Christian Album-Chart. Die religiöse Song-Zusammenstellung kletterte in dem christlichen Alben-Ranking von Platz 39 auf Platz 36 und das bei einer Gesamtlaufzeit, die mittlerweile bei fantastischen 223 Wochen steht.
Datum: 24./25. Oktober 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Die Benelux-Länder feiern weiter den King: „Elvis & Oldies Namiddag“ am Sonntag mit TKW in Belgien
Weiterhin feiern die Benelux-Länder mit ungebremster Freude und ungebrochener Treue den King of Entertainment Elvis Presley, und ebenso gerne machen wir dabei fleißig mit: Nur eine Woche nach der überaus erfolgreichen Veranstaltung „Only Elvis Tribute“ in Rijsbergen in den Niederlanden steht als nächstes das Event „Elvis & Oldies Namiddag“ in Dendermonde in Belgien (südwestlich von Antwerpen gelegen) auf dem Terminplan. Veranstalter vor Ort ist unser belgischer Partner-Fanclub „Elvis Memories Belgium“ wieder mit Unterstützung unseres Clubs „The King’s World (TKW)“. Das Programm besteht aus Live-Auftritten bekannter Elvis-Interpreten wie Fonzy Reno aus Belgien und Nanno Orsel aus den Niederlanden sowie einem internationalen Elvis-Fanartikel-Markt. Der „Elvis & Oldies Namiddag“ findet statt am kommenden Sonntag, dem 27. Oktober 2019, ab 14.00 Uhr in der „Taverne T’Saske“ in der St. Jorisgilde 11 in 9200 Dendermonde/Belgien. Der Eintritt beträgt lediglich 5,- Euro, und wir freuen uns auf eine weitere rockige Party in Memory of Elvis!
Datum: 24./25. Oktober 2019 – Quellen: Fanclub „Elvis Memories Belgium“, TKW-Event-Team

Elvis’ Videos in den Hitparaden von Großbritannien und Irland weiter stark, in Australien aber deutlich zurückgefallen
Licht und Schatten gibt es in dieser Woche für die Videos von Elvis Presley in den internationalen Hitparaden. Während der King in Großbritannien und in Irland weiter ganz stark im Rennen liegt, ist er in Australien leider deutlich zurückgefallen. Im Einzelnen sehen die aktuellen Resultate folgendermaßen aus:
In der Musik-Video-Chart von Großbritannien konnte sich die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der 48. Woche von Platz 8 noch einmal auf Platz 7 verbessern, womit die Disc nach wie vor sehr stabil in der Top Ten der Liste rangiert. Schade finden wir freilich, dass in demselben Ranking die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ nach einer Gesamtlaufzeit von 62 Wochen und zuletzt Platz 30 nun etwas unvermittelt gar nicht mehr auftaucht.
Im benachbarten Irland mischt wiederum „Elvis Presley: The Searcher“ unvermindert ganz vorne in der Musik-Video-Chart mit. In der 41. Woche in der Liste der ‚grünen Insel’ rückte die Doku-DVD von Platz 4 wieder auf Platz 2 vor und kratzt damit ein weiteres Mal an der Spitzenposition der Chart!
In leider genau die entgegen gesetzte Richtung haben sich die Dinge jüngst in Australien entwickelt. In der australischen Musik-Video-Chart ist die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der 35. Woche erstmals ganz deutlich zurückgefallen. Nachdem das Super-Set vor acht Tagen noch scheinbar ungefährdet Platz 8 in der Liste der ‚Aussies’ belegt hatte, sank es in dieser Woche nun bis auf Platz 31 nach unten. Hoffen wir, dass das 2018er Jubiläumsprodukt sich in der australischen Chart noch einmal stabilisieren kann.
Datum: 23. Oktober 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Großartiger Erfolg des Konzertes „Only Elvis Tribute“ mit Peter Ryan und TKW in den Niederlanden
Zu einem großartigen Erfolg ist wie erhofft das Konzert „Only Elvis Tribute“ geworden, das wie angekündigt am vergangenen Sonntag, dem 20. Oktober 2019, in Rijsbergen in den Niederlanden stattgefunden hat. Fast 100 Besucher aus den gesamten Benelux-Ländern sowie aus dem nicht weit entfernten Deutschland waren in den somit bestens gefüllten „Feestzaal Buitenlust“ gekommen, um ab dem frühen Nachmittag der mehrstündigen Show mit Peter Ryan als Headliner beizuwohnen. Dabei bewies Peter Ryan einmal mehr, warum er aktuell zu den besten Elvis-Interpreten Europas gehört: In drei Sets bot der Mann aus Venlo stimmgewaltig, textsicher und charismatisch sowohl bekannte Hits als auch weniger bekannte Lieder von Elvis Presley vor einer eigens für das Konzert geschaffenen Bühnenkulisse live dar (oberes Foto). Hierbei war der erste Abschnitt den 50er und frühen 60er Jahren gewidmet mit Songs wie „Don’t Be Cruel“, „Are You Lonesome Tonight?“ und „Put The Blame On Me“, während der zweite Set das aktuelle 50-jährige Jubiläum des großen Comebacks des King von Ende der 60er Jahre feierte mit Titeln wie „If I Can Dream“, „Wearin’ That Loved On Look“ und „In The Ghetto“. Diesen Abschnitt übertrug unser Fanclub „The King’s World (TKW)“, der als offizieller Partner des Konzertes vor Ort in Rijsbergen dabei war, live über die TKW-„Facebook“-Seite und erzielte dabei mehrere Hundert Aufrufe innerhalb von 24 Stunden. Der dritte und letzte Set Peter Ryans fokussierte sich schließlich auf die Konzert-Phase von Elvis in den 70er Jahren mit Songs wie „The Wonder Of You“, „Burning Love“ und „Let Me Be There“.
Eine schöne Note musikalischer Vielfalt erhielt „Only Elvis Tribute“ aber auch durch die befreundeten Künstlerinnen und Künstler, die Peter Ryan zu Gastauftritten in den „Feestzaal Buitenlust“ eingeladen hatte. Hierbei kam es auch zu einigen sehr beeindruckenden Duetten, die mal rockig rüber kamen wie „Baby, What You Want Me To Do“ mit dem Belgier Fonzy Reno, oder mal stimmungsvoll verwöhnten wie „Just Pretend“ mit der Niederländerin Francis V. (mittleres Foto). Die Besucher belohnten die Bemühungen aller Beteiligten teils mit lautstarkem Applaus, teils aber auch dadurch, dass sie ausgelassen zu den live dargebotenen Klängen tanzten. Zugleich stöberten die Fans aber ebenso mit Hingabe nach Klassikern oder Raritäten, die der reichhaltig bestückte internationale Elvis-Fanartikel-Markt zu bieten hatte. Ob CDs oder Vinyl-LPs, DVDs oder Blu-rays, Bücher oder Poster, Buttons oder Aufkleber, T-Shirts oder Büsten – für Sammler von Produkten mit unserem Champion war nahezu alles erhältlich, was das Herz begehrt. Peter Ryan indes hielt am Ende noch eine zauberhafte Überraschung bereit, indem er allen, die zum Erfolg von „Only Elvis Tribute“ beigetragen hatten, ein handgefertigtes gerahmtes ‚Dankeschön’ überreichte (unteres Foto mit Peter Ryan in der Mitte sowie Peter und Sandra Beines von „The King’s World“). Eine ganz feine Geste, die wir in dieser Form bislang noch von keinem Künstler der Elvis-Szene erlebt haben!
Fans, die am Sonntag die Veranstaltung in Rijsbergen verpasst haben, werden schon bald die nächste Gelegenheit haben, Peter Ryans musikalische Erinnerungen an Elvis zu erleben: Am Samstag, dem 23. November 2019, nämlich heißt es „Peter Ryan Sings Elvis And Other Golden Oldies“, diesmal in Venlo direkt an der deutschen Grenze und wieder mit „The King’s World“ als Partner. Mehr zu diesem Event in Kürze hier in unseren Elvis-News sowie bei unserer „Facebook“-Vertretung.
Datum: 21./22. Oktober 2019 – Quellen: TKW-Event-Team, John van Hese


Heute großes Konzert „Only Elvis Tribute“ mit Peter Ryan und TKW in Rijsbergen in den Niederlanden
Heute ist es soweit: In den Nachmittags- und frühen Abendstunden des heutigen dritten Oktober-Sonntags findet in Rijsbergen in den Niederlanden (nahe Breda gelegen, der Geburtsstadt von Elvis’ Manager Tom Parker) das mehrfach angekündigte große Konzert „Only Elvis Tribute“ des bekannten niederländischen Top-Elvis-Interpreten Peter Ryan statt. Die Veranstaltung im bewährten „Feestzaal Buitenlust“ in der Huisakkerstraat 2 von Rijsbergen beginnt um 15.00 Uhr, Einlass ist ab 14.30 Uhr. Restkarten zum Preis von 10,- Euro sind an der Tageskasse erhältlich.
In dem Konzert wird der stimmgewaltige, charismatische und sympathische Peter Ryan eine Vielzahl bekannter und auch weniger bekannter Elvis-Songs live darbieten sowie einige beliebte Musik-Kollegen und -Kolleginnen zu kurzen Gastauftritten und Duetten auf die Bühne bitten. Hinzu kommt ein internationaler Elvis-Fanartikel-Markt mit Elvis-Produkten aller Art zu fairen Preisen. Leckere Speisen und erfrischende Getränke hält die Küche der Location für die Besucher bereit. Unser Fanclub „The King’s World (TKW)“ unterstützt als offizieller Partner das Konzert „Only Elvis Tribute“ und ist mit seinem Event-Team vor Ort vertreten. Wir freuen uns sehr darauf, den heutigen Nachmittag und Abend gemeinsam mit vielen Fans in Erinnerung an Elvis zu verbringen!
Datum: 20. Oktober 2019 – Quellen: Peter Ryan, TKW-Event-Team
Weitere sehr gute Fortschritte für Elvis’ CDs in den Alben-Hitparaden der USA
In den verschiedenen Alben-Hitparaden der USA haben die CDs von Elvis Presley nach den erfreulichen Ergebnissen der Vorwochen weitere sehr gute Fortschritte gemacht. So kletterte die Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ in dieser Woche in der amerikanischen Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart von Platz 139 wieder ein Stückchen auf jetzt Platz 136. Noch viel höher notiert ist die altbekannte 2007er Hit-Zusammenstellung in der Rock-Album-Chart, wo sie den bemerkenswerten Platz 25 der Vorwoche behaupten konnte, und in der Country-Album-Chart, in der sie von Platz 18 auf Platz 15 stieg. Letzteres ist sogar die höchste Position, die „The Essential Elvis Presley“ bislang in der Country-Liste der Amerikaner erreicht hat. Weiterhin vertreten ist Elvis außerdem noch in der Christian Album-Chart, wo seine religiöse Song-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ stabil auf Platz 39 rangiert. Insgesamt vier Notierungen, unter denen sich zwei Positionsverbesserungen und zwei Positionsbestätigungen befinden – da kann man wahrlich nicht meckern!
Datum: 18./19. Oktober 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Diverse angekündigte Elvis-Alben von Billig-Herstellern an diesem Wochenende in Europa erschienen
An diesem Wochenende sind diverse neue oder neu aufgelegte Elvis-Alben von Billig-Herstellern auf dem Musikmarkt von Europa erschienen, die zuvor bereits angekündigt worden waren. Ab sofort im Handel erhältlich sind die CD „Dancin’ Hits“ der Firma „Hoodoo Records“ aus Spanien, die Vinyl-LP-Ausgabe dieses Albums „Dancin’ Hits“ des Labels „New Continent“ ebenfalls aus Spanien (s. Abbildung) und die im Jahr 2015 schon einmal herausgegebene 3-CD-Box „Love Me Tender“ des Herstellers „Bellevue Publishing“ aus Großbritannien. Nur im britischen Handel vorgestellt worden ist schließlich auch noch die niederländische Vinyl-LP-Neuauflage des historischen 1969er Albums „From Elvis In Memphis“, die die Firma „Music On Vinyl“ aus Haarlem/Niederlande eine Woche zuvor bereits in den Benelux-Ländern sowie im deutschsprachigen Raum veröffentlicht hatte.
Datum: 18./19. Oktober 2019 – Quellen: Amazon, Hoodoo Records, New Continent, Bellevue Publishing, Music On Vinyl
Erheblich verspätete neue Elvis-Produkte des „FTD“-Labels jetzt endlich erschienen
Mit erheblicher Verspätung sind jetzt endlich die beiden neuen Elvis-Produkte des offiziellen Sammlerlabels „Follow That Dream Records (FTD)“ auf dem internationalen Musikmarkt erschienen, die ursprünglich schon Ende August 2019 herauskommen sollten, dann aber mehrfach verschoben worden waren. Ab sofort bei den Elvis-Händlern und Fanclub-Shops verfügbar sind somit diese beiden neuen Elvis-Alben:
Erstens die 5-CD-Box „American Sound 1969“, die alle Songs enthält, die Elvis im Januar und Februar 1969 im „American Sound Studio“ in Memphis im Rahmen seiner großartigen Comeback-Aktivitäten von Ende der 60er Jahre aufgenommen hatte. Auf den fünf Discs des Sets sind die Lieder in raren Session-Outtake-Fassungen zu hören, wobei von den Songs „In The Ghetto“, „Wearin’ That Loved On Look“, „Long Black Limousine“ und „You’ll Think Of Me“ sogar einige bislang noch unveröffentlichte Takes präsentiert werden können. Das „FTD“-Label reicht die 5-CD-Box „American Sound 1969“ mit einem hochwertigen 28-seitigen Booklet dar. Mit dem umfangreichen Produkt wollen die Verantwortlichen einerseits das diesjährige 50-jährige Jubiläum der besagten Sessions würdigen und andererseits das 20-jährige Jubiläum des „FTD“-Labels feiern, das 1999 gegründet worden war.
Zweitens die Vinyl-Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“, die noch einmal alle Songs zusammenfasst, die Elvis im Mai 1963 und Januar 1964 im „RCA“-Studio in Nashville eigentlich für eine neue und nicht im Zusammenhang mit einem Spielfilm stehende LP aufgenommen hatte. Höchstwahrscheinlich entgegen der Wünsche des King war dieses Projekt zugunsten der Film-Soundtrack-Alben dann aber nicht verwirklicht worden. Stattdessen ‚verschleuderte’ man die größtenteils starken Lieder wie „Memphis, Tennessee“, „Witchcraft“, „Ask Me“ und „Never Ending“ hauptsächlich auf Single-B-Seiten, als Bonus-Tracks auf Film-Soundtrack-LPs und auf der ‚Sammelsurium’-LP „Elvis For Everyone!“ von 1965. Die erst Jahre nach Elvis’ Tod endlich erfolgte Wiedervereinigung der Songs auf einem Album ist schon in der Vergangenheit eine begrüßenswerte Angelegenheit gewesen, und dies gilt auch für die neue „FTD“-Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“. Das Set bringt die Lieder sowohl in den bekannten Master-Take-Versionen als auch in seltenen Session-Outtake-Fassungen zu Gehör. Darreichungsform ist wie von den früheren „FTD“-Vinyl-Produkten gewohnt wieder ein Deluxe-Klappcover.
Datum: 16./17. Oktober 2019 – Quellen: Follow That Dream Records (FTD), Fanclub „ElvisMatters“

Anhaltendes sehr gutes Abschneiden von Elvis in den internationalen Video-Hitparaden
Ein anhaltendes sehr gutes Abschneiden von Elvis Presley entdeckt man beim Blick in die internationalen Video-Hitparaden zu Beginn dieser Woche. So befindet sich die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der Musik-Video-Chart von Großbritannien in der 47. Woche immer noch in der Top Ten, auch wenn die Disc mit der 2018er Elvis-Dokumentation des US-Fernsehens dabei von Platz 4 auf Platz 8 zurückfiel. Dafür ist in derselben Liste die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ in der 62. Woche erneut ein Stück gestiegen, und zwar diesmal von Platz 38 auf Platz 30. Dies ist zwar weit entfernt von den besten Zeiten dieser Disc, die einst bis auf Platz 1 des britischen Rankings geführt hatten, doch angesichts des Alters und der Hitparaden-Gesamtlaufzeit der DVD darf man diesen Platz 30 im Oktober 2019 als ebenso erstaunlich wie erfreulich betrachten.
Am stärksten notiert ist der King gegenwärtig in der Musik-Video-Chart von Irland, denn in der Liste der ‚grünen Insel’ liegt die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ unverändert auf einem exzellenten Platz 4. Dazu hat die Disc nun die runde Gesamtlaufzeit von 40 Wochen in dem irischen Ranking erreicht. Eine ganz beachtliche Bilanz in dem kleinen Inselstaat!
‚Top Ten nicht ohne Elvis’, könnte die Schlagzeile auch in Australien lauten, denn in der australischen Musik-Video-Chart rangiert die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ auch in dieser Woche wieder unter den zehn bestplatzierten Titeln. Nach Platz 7 in der Vorwoche steht für das letztjährige Jubiläumsprodukt zu Elvis’ 1968er Comeback-Fernseh-Show nun Platz 8 in der australischen Chart zu Buche. Die Laufzeit in der Liste der ‚Aussies’ beträgt jetzt 34 Wochen.
Datum: 15. Oktober 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)

Weitere Wiederveröffentlichung einer schon bekannten 3-CD-Box mit frühen Elvis-Songs auf dem Weg
In Europa ist eine weitere Wiederveröffentlichung einer schon bekannten 3-CD-Box mit frühen Elvis-Songs auf dem Weg. Es handelt sich um ein Set mit dem Titel „Love Me Tender“, das bereits im Jahr 2015 von der britischen Firma „Bellevue Publishing“ veröffentlicht worden war und nun am kommenden Freitag, dem 18. Oktober 2019, noch einmal europaweit auf den Markt geworfen werden wird. Auf den drei Discs der Box befinden sich insgesamt 78 Elvis-Songs aus den Jahren von 1954 bis 1960, die der Hersteller bekanntermaßen lizenzfrei innerhalb der Europäischen Union (EU) auf Tonträgern aller Art verwenden darf. In Deutschland wird der Vertrieb der 3-CD-Box „Love Me Tender“ von „Bellevue“ über das Unternehmen „in-akustik“ mit Sitz in Ballrechten-Dottingen laufen, einem Ort nahe Freiburg im Breisgau im äußersten Südwesten der Bundesrepublik.
Datum: 13./14. Oktober 2019 – Quellen: Bellevue Publishing, in-akustik GmbH, Amazon
Vier Notierungen für Elvis Presleys CDs in den aktuellen Ausgaben der Alben-Hitparaden der USA
Vier Notierungen für die CDs von Elvis Presley finden sich in den aktuellen Ausgaben der diversen Alben-Hitparaden in den USA. Sehr erfreulicher Weise gehört hierzu auch wieder die Top 200-Album-Chart, also die Haupt-Hitparade des Landes, in der die alte aber in Amerika immer noch sehr gefragte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ in dieser Woche von Platz 147 auf Platz 139 vorrückte. Blickt man hiernach in die zahlreichen Genre-Listen der USA, entdeckt man „The Essential Elvis Presley“ auch noch auf Platz 25 der Rock-Album-Chart und auf Platz 18 der Country-Album-Chart. Komplettiert wird das gegenwärtige amerikanische Elvis-Hitparaden-Quartett durch die Christian Album-Chart, in der die religiöse Elvis-Lied-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ zurzeit auf Platz 39 steht. Ohne Frage darf man diese Resultate als ein erneut sehr gutes Hitparaden-Gesamtergebnis des King in seinem Heimatland ansehen.
Datum: 11./12. Oktober 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Angekündigte niederländische Vinyl-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ in Zentraleuropa erschienen
Kurz vor diesem Wochenende ist die angekündigte niederländische Vinyl-LP-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ auf dem Musikmarkt von Zentraleuropa erschienen. Mit Zentraleuropa sind die Benelux-Länder sowie der deutschsprachige Raum gemeint, wo die Platte seit Freitag, dem 11. Oktober 2019 im Handel erhältlich ist. Hersteller des Produkts ist die niederländische Plattenfirma „Music On Vinyl“ aus Haarlem, die „From Elvis In Memphis“ auf 180 Gramm schwerem gelbem Vinyl mit exakt den 12 Songs der historischen Vorlage vom Mai 1969 in einem Cover präsentiert hat, dessen Gestaltung weitestgehend dem damaligen Original entspricht. Mit der von Elvis’ heutiger Plattenfirma „Sony Music“ offiziell lizenzierten Disc will „Music On Vinyl“ einen Beitrag zum 50-jährigen Jubiläum der 1969er Memphis-Sessions des King leisten, aus denen u. a. „From Elvis In Memphis“ hervorgegangen war. Für den Vertrieb des neu aufgelegten Albums in Deutschland zeichnet das Unternehmen „Bertus“ verantwortlich. Am nächsten Freitag, dem 18. Oktober 2019, wird „From Elvis In Memphis“ in der Ausgabe von „Music On Vinyl“ auch noch in Großbritannien herauskommen.
Datum: 11./12. Oktober 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Bertus Musikvertrieb GmbH, Amazon
Vinyl-Doppel-LP mit 1969er Studio-Outtakes des King von „Legacy Recordings“ zum „Record Store Day“ angekündigt
Die Firma „Legacy Recordings“, das bekannte Tochterunternehmen von Elvis Presleys heutiger Plattenfirma „Sony Music“, hat angekündigt, auch in diesem Jahr 2019 wieder einen Elvis-Beitrag zum internationalen „Record Store Day“ bzw. zu dessen herbstlicher „Black Friday“-Ausgabe zu leisten. Beim „Record Store Day“ handelt es sich um den zwei Mal pro Jahr stattfindenden internationalen Tag der unabhängigen Schallplattenläden. Hierzu veröffentlichen die meisten Plattenfirmen regelmäßig Vinyl-Sondereditionen von Alben oder speziellen Aufnahmen ihrer größten Stars. Vor diesem Hintergrund ist bei „Legacy Recordings“ nun eine Vinyl-Doppel-LP im Klappcover in Vorbereitung, die den Titel „American Sound Studio“ tragen und insgesamt 20 Songs aus den Elvis-Sessions im „American Sound Studio“ in Memphis vor 50 Jahren im Januar/Februar 1969 enthalten wird. Die Songs, darunter „In The Ghetto“, „Suspicious Minds“, „Wearin’ That Loved On Look“ und „Kentucky Rain“, werden in raren Session-Outtake-Fassungen auf den beiden Discs zu hören sein. „Legacy Recordings“ wird die Doppel-LP „American Sound Studio“ am Freitag, dem 29. November 2019, zu dem an diesem Tag angesetzten „Black Friday Record Store Day“ herausbringen und zunächst nur in den teilnehmenden unabhängigen Schallplattenläden anbieten.
Datum: 10. Oktober 2019 – Quellen: Legacy Recordings (Sony Music), Record Store Day
Große Buch-/CD-Kombination zum 50-jährigen „That’s The Way It Is“-Jubiläum bei „FTD“ für 2020 in Arbeit
Auch Mitte dieser zweiten Oktober-Woche des Jahres 2019 müssen die Elvis-Fans und -Sammler immer noch auf die inzwischen mehr als überfälligen neuen Produkte des offiziellen Sammlerlabels „Follow That Dream Records (FTD)“ – die 5-CD-Box „American Sound 1969“ und die Vinyl-Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“ – warten. Zugleich hat die „FTD“-Leitung wie gemeldet bereits ihr nächstes Produkt – die Buch-/3-CD-Kombination „The Making Of Viva Las Vegas“ – angekündigt, die laut Planung im November 2019 auf den Markt kommen soll. Ungeachtet dieses allmählich aufkommenden Veröffentlichungsstaus hat das Unternehmen nun noch weiter in die Zukunft blicken lassen und bekannt gegeben, dass es im nächsten Jahr 2020 eine weitere große Buch-/CD-Kombination von „FTD“ geben wird. Das zurzeit in Arbeit befindliche Set wird voraussichtlich den Titel „Elvis – That’s The Way It Is – A New Deluxe Collectors Edition“ tragen und aus einem mehr als 400 Seiten starken Hardcover-Buch mit unzähligen unveröffentlichten Fotos und Abbildungen sowie drei CDs mit ebenso noch unveröffentlichten Ton-Aufnahmen bestehen. Mit dem Produkt will „FTD“ das im Jahr 2020 anstehende 50-jährige Jubiläum des legendären Konzert-Dokumentarfilms „Elvis – That’s The Way It Is“ von 1970 feiern. Damit wird dieses „FTD“-Set freilich ein wenig mit der schon für Dezember 2019 angekündigten Buch-Trilogie „Elvis Summer Festival – That’s The Way It Was – A Photographic Trilogy“ von Erik Lorentzen kollidieren. Weitere noch genauere Informationen zur Buch-/3-CD-Kombination „Elvis – That’s The Way It Is – A New Deluxe Collectors Edition“ wollen die „FTD“-Verantwortlichen in naher Zukunft herausgeben.
Datum: 9. Oktober 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)

Sehenswerte „Elvis Unleashed“-Kino-Aufführungen mit leider sehr schwachem Besuch
Als sehr sehenswert haben sich die Kino-Sonderaufführungen von „Elvis Unleashed“ erwiesen, die wie angekündigt am vergangenen Montag, dem 7. Oktober 2019, in vielen Ländern der Erde simultan stattgefunden haben. So wie bereits bei einer ganz ähnlichen Aktion im August 2018 hatte das amerikanische Unternehmen „Fathom Events“ bei „Elvis Unleashed“ in ausgesuchten Filmtheatern rund um den Globus Material aus Elvis Presleys triumphaler Comeback-Fernseh-Show „Elvis“ von 1968 gezeigt, welches diesmal mit einem 30-minütigen Extra gekoppelt war. In diesem Extra äußerten sich Elvis-Regisseur Steve Binder, Musik-Journalist Randy Lewis, Schauspieler Dennis Quaid und Sängerin Jade Jackson über den King und die 1968er Fernsehsendung. Das historische Material aus dem Elvis-Special indes konzentrierte sich auf längere Ausschnitte aus den so genannten Sit-Down- und Stand-Up-Shows, die 1968 das pulsierende Herzstück der Sendung ausgemacht hatten. Unveröffentlichtes Szenen – wie in der Ankündigung angepriesen – gab es dabei zwar nicht zu sehen, doch immerhin schienen einige Kamera-Perspektiven neu und dadurch erfrischend ungewohnt zu sein. Alles in allem lohnte sich der Besuch von „Elvis Unleashed“ also definitiv – alleine schon, um gemeinsam mit anderen Fans unseren Champion in Bestform mal wieder auf großer Leinwand zu erleben.
Umso trauriger muss man daher die regelrecht katastrophale Resonanz auf die aktuellen Kino-Sonderaufführungen empfinden. Während die genannte erste Aktion im Jahr 2018 wenigstens noch teilweise zu einem Publikumserfolg geworden war, endete „Elvis Unleashed“ 2019 in einem Desaster. Bereits im Vorfeld hatte „Fathom Events“ die Aufführungen in den USA und in Australien aus fadenscheinigen ‚technischen’ Gründen abgesagt. In Europa einschließlich Deutschland zog das Unternehmen die Aktion zwar durch, stieß aber in allen teilnehmenden Ländern auf erschreckend schwach besuchte Vorstellungen. Die Gründe hierfür mögen vielfältiger Natur gewesen sein. Verheerend hatte sich aber ganz sicher die fatale Mischung aus viel zu geringer Werbung und viel zu hohen Eintrittspreisen (in Deutschland je nach Kategorie zwischen 15,- und 18,- Euro) ausgewirkt. Außerdem müssen die Verantwortlichen solcher Events insbesondere in Deutschland endlich auch mal begreifen, dass viele Deutsche – leider! – immer noch nicht wirklich englisch verstehen und demzufolge mit einem Veranstaltungstitel wie „… Unleashed“ kaum etwas anzufangen wissen. Kaum Werbung, hohe Preise, sperriger Titel: So kann man im Jahr 2019 selbst mit dem besten Elvis einfach keinen Blumentopf mehr gewinnen und erweist der Erinnerung an den King einen Bärendienst!
Datum: 9. Oktober 2019 – Quellen: Fathom Events, Steve Halliday, Arjan Deelen, diverse
Konstant starke Ergebnisse für die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley in den internationalen Video-Hitparaden
Während die CDs von Elvis Presley wie vorgestern berichtet zurzeit nur in den Alben-Hitparaden der USA gewisse Erfolge feiern können, sorgen die DVDs und Blu-rays des King weiterhin für konstant starke Ergebnisse in den internationalen Video-Hitparaden. Dies zeigt sich beispielsweise in der Musik-Video-Chart von Großbritannien, wo die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ auch in der 46. Woche seit Einstieg in die Liste auf einem hervorragenden Platz 4 steht. Dazu rückte im hinteren Bereich des Rankings die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ in der 61. Woche von Platz 42 noch mal auf Platz 38 vor.
Im benachbarten Irland ist Elvis in der Video-Chart ebenso weiterhin ganz vorne dabei wie in Großbritannien. In der irischen Liste nämlich rangiert „Elvis Presley: The Searcher“ in der 39. Woche genauso auf Platz 4 wie in der britischen, nachdem die Disc bei den Iren in der Vorwoche sogar auf Platz 3 gelegen hatte.
Stabilität auch in Australien: In der australischen Musik-Video-Chart hat die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der 33. Woche den sehr guten Platz 7 behauptet, den das umfangreiche Set vor acht Tagen nach seinem zwischenzeitlichen Zurückfallen auf Platz 17 zurückerobert hatte.
In der Summe bedeutet dies: Vier Notierungen in drei verschiedenen Ländern, davon drei Top Ten-Platzierungen und hierbei zwei Mal die Vorwochen-Position gehalten, einmal die Position verbessert und nur einmal minimal zurückgefallen. Mit diesem Abschneiden darf man sowohl als interessierter Beobachter als auch als leidenschaftlicher Fan gewiss mehr als zufrieden sein!
Datum: 7./8. Oktober 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Elvis’ CDs am ersten Oktober-Wochenende zwar in den USA, nicht aber in Europa in den Alben-Hitparaden vertreten
An diesem ersten Oktober-Wochenende des Jahres 2019 sind die CDs von Elvis Presley zwar in den USA, nicht aber in den Ländern Europas in den Alben-Hitparaden vertreten. In Europa war der King zuletzt wenigstens noch in der Album-Chart von Belgien mit der alten Dauerbrenner-Disc „Elvis – 30 # 1 Hits“ auf Platz 199 zu finden gewesen, doch aktuell ist auch dies leider nicht mehr der Fall. Deutlich besser sieht das Ganze zurzeit immer noch in den US-Listen aus. In seinem Heimatland hat Elvis vor allem mit der auch schon älteren Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ Erfolg, die gegenwärtig auf Platz 147 der amerikanischen Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart und sogar auf Platz 19 der Country-Album-Chart rangiert. Diese Resultate sind gewiss erfreulich und dürfen einen als regelmäßigen Beobachter des internationalen Hitparaden-Geschehens trotz der erneuten Elvis-Europa-Flaute versöhnlich stimmen.
Datum: 5./6. Oktober 2019 – Quellen: Magazin „Billboard“, Ultratop, diverse
Neues Album mit gut tanzbaren Elvis-Songs als CD und als Vinyl-LP in Spanien in Vorbereitung
In Spanien ist ein neues Album in Vorbereitung, das gut tanzbare Elvis-Songs aus den 50er und frühen 60er Jahren zusammenfassen wird. Das Album trägt den Titel „Dancin’ Hits“ und wird einerseits als CD mit 32 Songs und andererseits als Vinyl-LP mit 20 Songs verfügbar sein. Bei dem Produkt handelt es sich offenbar um eine Zusammenarbeit der spanischen Firmen „Hoodoo Records“ und „New Continent“, wobei die CD-Ausgabe von „Hoodoo“ und die LP-Ausgabe von „New Continent“ kommen wird. Zu hören sein werden Songs wie „Hound Dog“, „Jailhouse Rock“, „King Creole“ und „Stuck On You“, die schon immer sehr gut als ‚Partykracher’ zu gebrauchen waren und insoweit tatsächlich als ‚Dancin’ Hits’ bezeichnet werden können. „Hoodoo Records“ bzw. „New Continent“ wollen die CD bzw. Vinyl-LP „Dancin’ Hits“ Mitte Oktober 2019 in Spanien, in Großbritannien und im deutschsprachigen Raum auf den Markt bringen.
Datum: 4. Oktober 2019 – Quellen: Hoodoo Records, New Continent, Amazon
Graceland zur symbolischen Unterstützung der Brustkrebs-Bekämpfung in der ersten Oktober-Woche rosa beleuchtet
Wie schon viele Male in der Vergangenheit wird Elvis Presleys Villa Graceland in Memphis in dieser ersten Oktober-Woche des Jahres 2019 jeweils in den Abend- und Nachtstunden rosa beleuchtet. Mit dieser Maßnahme leistet Elvis Presley Enterprises (EPE) symbolische Unterstützung für die Bekämpfung der Brustkrebs-Erkrankung im Rahmen des so genannten „Breast Cancer Awareness Month“ der amerikanischen Hilfsorganisation „American Cancer Society“. Hierbei werden in diesem Monat Hunderte von bekannten öffentlichen Gebäuden überall auf der Welt rosa angestrahlt, um auf diese Weise auf die Gefahren von Brustkrebs und die Notwendigkeit von dessen weiterer Erforschung und Bekämpfung aufmerksam zu machen.
Datum: 4. Oktober 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), American Cancer Society
Zwischenmeldung von „FTD“: Versand der überfälligen neuen Elvis-Produkte beginnt Ende dieser Woche
Mit einer Zwischenmeldung hat das zu Elvis Presleys Plattenfirma „Sony Music“ gehörende offizielle Sammlerlabel „Follow That Dream Records (FTD)“ auf die offenbar zunehmende Verärgerung vieler Elvis-Fans und -Sammler wegen der immer noch nicht erfolgten Veröffentlichung der angekündigten neuen Elvis-Produkte des Labels reagiert. Ursprünglich hatten die 5-CD-Box „American Sound 1969“ (obere Abbildung) und die Vinyl-Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“ (untere Abbildung) bereits Ende August 2019 herauskommen sollen. Wegen einer im letzten Moment beschlossenen völligen Neugestaltung des äußerlichen Designs der Box war dann der Veröffentlichungstermin beider Sets wie berichtet auf Ende September 2019 verschoben worden. Inzwischen jedoch haben wir schon Anfang Oktober, und von den mit Spannung erwarteten Alben ist weit und breit immer noch nichts zu sehen. Nun hat die „FTD“-Leitung mitgeteilt, dass die 5-CD-Box „American Sound 1969“ und die Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“ Ende dieser Woche endgültig in den Versand gehen werden. Dies bedeutet, dass die mit dem Vertrieb der „FTD“-Produkte befassten Elvis-Händler und Elvis-Fanclub-Shops die Alben Anfang nächster Woche endlich vorrätig haben dürften.
Datum: 3. Oktober 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)

Rechtzeitig Karten sichern für das TKW-unterstützte Konzert „Only Elvis Tribute“ mit Peter Ryan am 20. Oktober 2019 in Rijsbergen
Mit großen Schritten näher rückt das von unserem Fanclub „The King’s World (TKW)“ offiziell unterstützte Konzert „Only Elvis Tribute“ mit dem bekannten niederländischen Top-Elvis-Interpreten Peter Ryan in Rijsbergen in den Niederlanden. Wie angekündigt wird die Show zu Ehren des King stattfinden am Sonntag, dem 20. Oktober 2019, ab 15.00 Uhr im bewährten „Feestzaal Buitenlust“ der nahe Breda gelegenen malerischen Kleinstadt. In dem Konzert wird der stimmgewaltige, charismatische und sympathische Peter Ryan eine Vielzahl bekannter und auch weniger bekannter Elvis-Songs live darbieten sowie einige beliebte Musik-Kollegen und -Kolleginnen zu kurzen Gastauftritten und Duetten auf die Bühne bitten. Hinzu kommt ein internationaler Elvis-Fanartikel-Markt mit Elvis-Produkten aller Art zu fairen Preisen. Speisen und Getränke hält die Küche der Location für die Besucher bereit. Karten für das Konzert „Only Elvis Tribute“ mit Peter Ryan sind im Vorverkauf zum Preis von nur 8,50 Euro erhältlich über das Unternehmen „Eventix“, das man im Internet hier findet. Wir empfehlen allen Fans, dieses wunderbare Event keinesfalls zu verpassen und sich rechtzeitig die Karten zu sichern.
Datum: 2. Oktober 2019 – Quellen: Peter Ryan, Eventix, TKW-Event-Team
Vinyl-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ zum 50-jährigen Jubiläum angekündigt worden
Während die Elvis-Fans und -Sammler auch zu Beginn dieses Monats Oktober 2019 immer noch auf die 5-CD-Box „American Sound 1969“ des offiziellen Sammlerlabels „Follow That Dream Records (FTD)“ zum 50-jährigen Jubiläum der 1969er Elvis-Sessions im „American Sound Studio“ in Memphis warten, hat die niederländische Plattenfirma „Music On Vinyl“ aus Haarlem angekündigt, zu eben diesem Jubiläum in Kürze eine Vinyl-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ auf den europäischen Musikmarkt zu bringen, das 1969 aus den besagten Sessions hervorgegangen war. Die auf 180 Gramm schweres gelbes Vinyl gepresste Platte wird exakt die 12 Songs der originalen Vorlage vom Mai 1969 enthalten und auch hinsichtlich der Cover-Gestaltung weitestgehend dem damaligen Original entsprechen. Die Firma „Music On Vinyl“ will ihre Vinyl-LP-Neuauflage von „From Elvis In Memphis“ am 11. Oktober 2019 in den Benelux-Ländern und im deutschsprachigen Raum sowie am 18. Oktober 2019 in Großbritannien in den Handel bringen. Für den Vertrieb des Albums in Deutschland wird das Unternehmen „Bertus“ verantwortlich zeichnen.
Datum: 2. Oktober 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Bertus Musikvertrieb GmbH, Amazon
Logo und Programm der „Elvis Birthday Celebration“ im Januar 2020 von EPE vorgestellt worden
Gleich zu Beginn des Jahres 2020 wird das nächste größere Elvis Presley-Jubiläum auf die Fan-Welt zukommen: Am 8. Januar 2020 würde der King seinen 85. Geburtstag feiern. Dementsprechend ist Elvis Presley Enterprises (EPE) bemüht, den Ablauf der traditionellen „Elvis Birthday Celebration“ in Memphis besonders spektakulär zu gestalten. Zu Beginn dieser Woche hat das Unternehmen in Elvis’ Heimatstadt das Logo und das Programm des großen Elvis-Geburtstags-Events vorgestellt. Demnach wird die „Elvis Birthday Celebration“ vom 8. bis zum 11. Januar 2020 stattfinden und aus Konzerten, Multi Media-Shows, Gesprächsveranstaltungen und vielem mehr bestehen. Als Stargäste stehen bislang Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley, Elvis’ enger Freund und wichtiger Mitarbeiter Jerry Schilling und die „TCB Band“-Mitglieder James Burton und Ronnie Tutt fest. Weitere Details zur weltgrößten Elvis 85-Geburtstagsfeier nennen wir in Kürze an dieser Stelle.
Datum: 1. Oktober 2019 – Quelle: Elvis Presley Enterprises (EPE)
Neue Elvis-Vinyl-LP mit Posterbeilage von britischer Firma „Memphis Recording Service“ angekündigt worden
Eine neue Elvis-Vinyl-LP hat die bekannte britische Firma „Memphis Recording Service (MRS)“ von Joseph Pirzada angekündigt. Das Album wird den Namen „From Hollywood To Nashville – The Essential 1957-58 Studio Masters“ tragen und gemäß seinem Titel die wichtigsten Studio-Songs enthalten, die Elvis in den Jahren 1957 und 1958 im „RCA-Studio“ in Nashville abseits der Film-Soundtrack-Sessions aufgenommen hatte. Hierzu gehören Klassiker der modernen Musik-Geschichte wie „All Shook Up“, „One Night“ und „A Big Hunk O’ Love“. Das besondere daran ist, dass „MRS“ die Songs auf der Platte teilweise mitsamt der Gesprächspassagen und des Einzählens vor den jeweiligen Aufnahmen präsentieren wird, was für Sammler natürlich besonders interessant ist. Dargereicht werden wird die LP „From Hollywood To Nashville – The Essential 1957-58 Studio Masters“ mit einer gefalteten exklusiven Posterbeilage. Das Album wird auf 1000 Exemplare limitiert sein, wobei es 600 Stück auf schwarzem Vinyl und 400 Stück auf transparent-weißem Vinyl geben wird. Als Veröffentlichungstermin hat „MRS“ den 25. Oktober 2019 ins Auge gefasst.
Datum: 1. Oktober 2019 – Quelle: Memphis Recording Service (MRS)
Großartige neue Resultate für Elvis’ DVDs in den internationalen Video-Hitparaden
Mit wieder einmal großartigen neuen Resultaten für die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley in den internationalen Video-Hitparaden beginnt die gerade angelaufene neue Woche. So hat sich in der Musik-Video-Chart von Großbritannien die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ vom ohnehin schon exzellenten Platz 5 der Vorwoche auf den noch besseren Platz 4 vorschieben können. Dies ist umso erstaunlicher, als die Disc in der Liste des ‚United Kingdom’ bereits auf die beachtliche Laufzeit von 45 Wochen blicken kann. Da mag es nur wenig stören, dass im hinteren Bereich des britischen Rankings die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ von Platz 33 auf Platz 42 zurückgefallen ist. Hervorhebenswert ist bei Letzterem nämlich auch, dass die Disc nun die sehr schöne runde Gesamtlaufzeit von 60 Wochen in der Chart der Briten erreicht hat.
Sehr gut gestalten sich die Dinge weiterhin auch in der Musik-Video-Chart von Irland, wo „Elvis Presley: The Searcher“ den hervorragenden Platz 3 der Vorwoche problemlos behaupten konnte und damit weiterhin einen Podestplatz auf der ‚grünen Insel’ einnimmt. Die Gesamtlaufzeit von „The Searcher“ beträgt in der irischen Chart jetzt 38 Wochen.
Höchst verblüffend ist schließlich auch noch das, was sich aktuell in der Musik-Video-Chart von Australien abgespielt hat. In der Liste der ‚Aussies’ war die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ wie berichtet in der vergangenen Woche auf Platz 17 abgesackt, so dass man befürchten musste, dass die Kraft des Super-Sets ‚down under’ allmählich nachlässt. Von wegen! In dieser Woche rückte das Jubiläumsprodukt um satte zehn Positionen wieder auf Platz 7 des australischen Rankings vor. In seiner 32. Woche in der Chart bewies das Set damit, dass seine Erfolgszeit in dem südpazifischen Inselstaat noch lange nicht vorbei ist.
Datum: 30. September 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)

Weiteres inoffizielles Live-Album mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzert-Aufnahmen in Vorbereitung
Neben den beiden angekündigten neuen Live-CDs der Firma „E. P. Collector“ (s. unsere Meldung von gestern) ist gegenwärtig noch ein weiteres inoffizielles Live-Album mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzert-Aufnahmen in Vorbereitung. Es handelt sich um eine Doppel-CD der Firma „Straight Arrow“ mit dem Titel „Friday Night Lights – Back By Popular Request“. Das Album folgt auf die Einzel-CD „Kentucky Rain – Back By Popular Request“, die „Straight Arrow“ im Juli 2019 auf den Sammlermarkt gebracht hatte. Wie „Kentucky Rain“ wird auch „Friday Night Lights“ Live-Aufnahmen des King aus Las Vegas vom Februar 1970 zu Gehör bringen. Präziser gesagt wird Disc 1 die Dinner-Show vom 20. Februar 1970 präsentieren. Diese kennt man zwar schon durch eine frühere ebenfalls inoffizielle CD („Moving Forward“ von „SR Records“), doch reklamiert „Straight Arrow“, das Konzert nun in einer deutlich besseren Tonqualität und dazu erstmals vollständig darbieten zu können. Disc 2 wird dann die bis dato noch unveröffentlichte Midnight-Show des 20. Februar 1970 enthalten, zu hören ebenso wie die Show auf Disc 1 als kompletter Publikumsmitschnitt in guter Tonqualität. „Straight Arrow“ will die Doppel-CD „Friday Night Lights – Back By Popular Request“ in einem ausklappbaren Digipack in Kürze auf dem Sammlermarkt vorstellen.
Datum: 30. September 2019 – Quelle: For Elvis CD Collectors
Europäische Alben-Hitparaden: Ein Hauch von Elvis in der Chart von Belgien
Ziemlich tief graben muss man an diesem Wochenende, um Elvis Presley in einer der europäischen Alben-Hitparaden zu finden. Am Ende einer langen Suche spürt man schließlich einen Hauch von Elvis in der Album-Chart von Belgien. Zwar ist die neue 4-CD-Box „De Elvis 100“ von „Sony Music-Netherlands“ nach nur einer Woche auf Platz 113 jetzt aus der belgischen Liste schon wieder ausgeschieden, doch schaffte gleichzeitig die alte ultimative Hit-Zusammenstellung „Elvis – 30 # 1 Hits“ eine ganz knappe Rückkehr auf Platz 199 der 200 Positionen umfassenden Chart der Belgier. Ganz wenig ist immer noch besser als überhaupt nichts, sagt man wohl in solchen Situationen…
Datum: 29. September 2019 – Quelle: Ultratop
Wiederveröffentlichung von elf Jahre alter Elvis-Billig-CD „True Love“ wie geplant erfolgt
Auf dem Musikmarkt von Großbritannien ist die Wiederveröffentlichung einer bereits elf Jahre alten Elvis-Billig-CD wie geplant erfolgt. Es handelt sich um das Album „True Love“, das ursprünglich schon im Jahr 2008 von der britisch-deutschen Firma „Pegasus Entertainment“ in Großbritannien veröffentlicht worden war und ab 2011 dann auch im deutschsprachigen Raum zu Verfügung stand. Nun ist die Disc in inhaltlich und äußerlich völlig unveränderter Form noch einmal auf den britischen Markt geworfen werden, wo sie am vorgestrigen Freitag, dem 27. September 2019, erschienen ist. Die CD „True Love“ von „Pegasus Entertainment“ enthält insgesamt 20 Elvis-Songs aus dem Jahr 1957 und stellt von der Zusammenstellung her eine Art erweitertes Soundtrack-Album zum 1957er Elvis-Spielfilm „Loving You“ dar, indem sie alle 12 Songs der historischen „Loving You“-Soundtrack-LP plus drei von deren Liedern in Alternativ-Fassungen plus fünf weitere 1957er Elvis-Titel präsentiert.
Datum: 29. September 2019 – Quelle: Amazon-United Kingdom
Zwei neue inoffizielle Live-CDs mit unveröffentlichten Elvis-Konzerten auf dem Sammlermarkt angekündigt worden
Gleich zwei neue Live-CDs mit bislang noch unveröffentlichten Elvis-Konzerten aus den Jahren 1974 und 1975 sind von der inoffiziellen Firma „E. P. Collector“ auf dem Sammlermarkt angekündigt worden. Das erste in Vorbereitung befindliche Album nennt sich „Softly, As I Leave You“ und wird ein noch unbekanntes Konzert aus Elvis’ sehr starkem und natürlich komplett ausverkauftem 1974er Sommergastspiel im „Hilton Hotel“ in Las Vegas enthalten, nämlich die Dinner-Show vom 23. August 1974. Das Konzert wird als nicht ganz vollständiger Publikumsmitschnitt in guter Tonqualität auf der Disc zu hören sein. ‚Nicht ganz vollständig’ bedeutet in diesem Fall, dass die letzten drei Songs der Show auf dem verwendeten Tonband fehlen. Um dennoch den Effekt einer kompletten Show zu erreichen, wird „E. P. Collector“ anstelle der fehlenden Titel drei passende Songs aus der bereits veröffentlichten Midnight-Show desselben Tages einfügen. Insgesamt ist Elvis’ Darbietung alleine deshalb schon sehr hörenswert, da der King so wie bei allen Konzerten des Gastspiels viele neue Songs brachte wie „If You Love Me, Let Me Know“, „If You Talk In Your Sleep“, „It’s Midnight“ und das titelgebende „Softly, As I Leave You“.
Das zweite kommende Album von „E. P. Collector“ trägt den zunächst etwas seltsam erscheinenden Namen „Green Peppers, Onions And Catfish“. Es präsentiert ein ebenfalls noch unbekanntes Konzert von Elvis’ triumphaler 1975er Sommer-Tounee durch die USA, und zwar das mit 11 300 Fans ausverkaufte Abendkonzert vom 20. Juli 1975 im „Scope Cultural & Convention Center“ in Norfolk/Virginia. Als Tonquelle dient auch hier ein klanglich guter Publikumsmitschnitt, der jedoch anders als bei der vorgenannten Las Vegas-CD das komplette Konzert umfasst. Die eigentlich sehr starken Darbietungen des King bei beiden Norfolk-Konzerten (am Nachmittag des 20. Juli 1975 hatte bereits eine ebenso ausverkaufte Show stattgefunden) wurden dadurch etwas getrübt, dass es auf der Bühne einen offenen Konflikt zwischen Elvis und seinem weiblichen Begleitchor „The Sweet Inspirations“ gegeben hatte, ausgelöst durch unwürdige und vom King völlig ungewohnte „Catfish“-Bemerkungen in Richtung seiner schwarzen Begleitsängerinnen (Catfish mit Pepper/Pfeffer und Onions/Zwiebeln galt damals in den USA als typische einfache Ernährung armer Schwarzer). Zum Glück konnte der Konflikt seinerzeit dadurch beigelegt werden, dass Elvis sich nach dem Abendkonzert in Norfolk bei den „Sweet Inspirations“ für sein schlechtes Benehmen entschuldigte.
Die Firma „E. P. Collector“ beabsichtigt, ihre beiden neuen CDs „Softly, As I Leave You“ und „Green Peppers, Onions And Catfish“ jeweils im Digipack demnächst auf dem Sammlermarkt vorzustellen.
Datum: 29. September 2019 – Quelle: For Elvis CD Collectors

Erneuter starker Auftrieb für Elvis’ CDs in den Alben-Hitparaden der USA
Nach dem tollen zwischenzeitlichen Erfolgsschub vor 14 Tagen und den dann folgenden Rückschritten vor acht Tagen haben Elvis Presleys CDs in dieser Woche einen erneuten starken Auftrieb in den Alben-Hitparaden der USA erhalten. Ausschlaggebend hierfür ist die immer noch verblüffende Zugkraft der alten 2007er Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“, die aktuell sogar die amerikanische Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart erfasst hat, wo die Hit-Zusammenstellung nochmals einen Wiedereinstieg auf Platz 143 geschafft hat. Zurückgekehrt ist „The Essential Elvis Presley“ außerdem in die Rock-Album-Chart, wo die Doppel-CD jetzt Platz 27 eingenommen hat. Erheblich gestiegen ist das Set dazu in der Country-Album-Chart, in der es von Platz 35 um satte 20 Positionen nach oben auf Platz 15 kletterte. Zurückgefallen ist lediglich die religiöse Elvis-Song-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ in der Christian Album-Chart. Nach Platz 28 in der Vorwoche steht in dieser Woche nun Platz 39 für die Disc in dem christlichen Alben-Ranking der Amerikaner zu Buche.
Datum: 27./28. September 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Verstörende Priscilla Presley-Selbstinszenierung an diesem Wochenende in Graceland – Exklusives „Elegant Southern Style Weekend“ ohne jeden direkten Bezug zu Elvis
Eine aus unserer Sicht höchst befremdliche Veranstaltung findet an diesem Wochenende rund um Elvis’ Villa Graceland in Memphis statt. Das dreitägige Event von Elvis Presley Enterprises (EPE) nennt sich „Elegant Southern Style Weekend“ und wird von Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley als Organisatorin und Stargast in Personalunion präsentiert. Das Konzept der Veranstaltung besteht darin, den Besuchern den Lebensstil der amerikanischen Südstaaten näher zu bringen, womit Mode, Architektur, Hauseinrichtung, Gartengestaltung, Essen und Getränke gemeint sind. Hierzu hat Priscilla Presley diverse Gäste eingeladen wie Modeschöpfer, Innenarchitekten, Botaniker und Gourmet-Köche, die gemeinsam mit ihr in Ausstellungen, Seminaren, Vorträgen und Dinner-Partys zu erleben sind. Gäste aus der direkten Elvis-Szene bzw. aus dem früheren Umfeld ihres Ex-Mannes hat die Gastgeberin hingegen nicht vorgesehen. Im Gegenteil: Das gesamte Event hat mit Elvis Presley als dem ursprünglichen Hausherren von Graceland und des umliegenden Areals rein gar nichts zu tun, und sein Name taucht in der Ankündigung des „Elegant Southern Style Weekend“ nicht ein einziges Mal irgendwo auf! Nichtsdestoweniger hat die Teilnahme an dem Event ihren stolzen Preis: Im Vorverkauf waren Tickets zu Preisen zwischen – Vorsicht, bitte Luft holen! – 149,- und 599,- Dollar pro Person erhältlich.
Unsere Meinung: Das Event missbraucht Elvis’ Zuhause Graceland und dessen Umgebung für eine verstörende Selbstinszenierung Priscilla Presleys, die mit einem Andenken an ihren Ex-Mann nicht im Geringsten etwas zu tun hat. In Graceland, im nahen Hotel „The Guest House At Graceland“ und auf dem gegenüberliegenden Gelände „Elvis Presley’s Memphis“ sollten ausschließlich Veranstaltungen stattfinden, die unmittelbar der Würdigung von Elvis, seiner Kunst und seiner Karriere dienen. Alles andere hat dort schlicht und einfach NICHTS zu suchen!
Datum: 27./28. September 2019 – Quelle: Elvis Presley Enterprises (EPE)

Langjähriger „Hilton Hotel“-Chef und Elvis-Weggefährte Barron Hilton 91-jährig in Los Angeles verstorben
Er war Besitzer und Chef der weltbekannten „Hilton Hotel“-Kette, gehörte zu den reichsten Unternehmern der Welt und hatte immer wieder mit Elvis Presley zu tun. Nun ist auch er nicht mehr unter uns: Bereits am vergangenen Donnerstag, dem 19. September 2019, verstarb Barron Hilton (oberes Foto) im hohen Alter von 91 Jahren in seinem Haus in der kalifornischen Metropole Los Angeles in den USA.
Barron William Hilton, geboren am 23. Oktober 1927 in Dallas/Texas, war der zweitälteste Sohn von Conrad Hilton, der 1919 mit dem Kauf eines Hotels in Cisco/Texas die einzigartige Erfolgsgeschichte der späteren „Hilton Hotel“-Kette eingeläutet hatte. Moderne Konzepte, innovative Ideen und viel Fleiß machten aus dem einen Gasthaus in Cisco bald mehrere Hotels zunächst nur in Texas sowie in der Folge in den gesamten USA. Als Barron Hilton 1954 noch unter seinem Vater Conrad zum Vizepräsidenten der „Hilton Hotel“-Kette ernannt wurde, hatte das Unternehmen bereits seine nun auch weltweite Ausbreitung begonnen. 1966 übernahm Barron Hilton von seinem Vater die Präsidentschaft von „Hilton Hotels Corporation“ und setzte deren globale Expansion fort, die dazu führte, dass „Hilton“ zu einer der größten Hotel-Ketten der Welt wurde.
1971 übernahm „Hilton Hotels Corporation“ das bisherige „International Hotel“ in Las Vegas, in dem Elvis Presley seit seinem triumphalen Comeback im Jahr 1969 der Top-Entertainer schlechthin war. Unter Barron Hilton wurde die höchst erfolgreiche dauerhafte Zusammenarbeit mit dem King mehr als gerne fortgesetzt, und bei mehreren Begegnungen entstand zwischen dem Super-Hotelier und dem Entertainment-König ein sehr freundschaftlicher Kontakt. Hin und wieder besuchte Hilton in seinem Hotel auch persönlich die Konzerte seines größten Zugpferdes und wurde dann von diesem mit sehr respektvollen Worten dem Publikum vorgestellt, so geschehen und sogar live aufgenommen am 1. April 1975. Als Barron Hilton am 16. August 1977 von Elvis’ Tod erfuhr, sagte er alle Geschäftstermine des Tages ab und verfasste persönlich ein Beileidsschreiben an Elvis’ Vater Vernon Presley. Und schließlich ließ es sich der Hotelier auch nicht nehmen, ebenso persönlich im September 1978 zusammen mit Vernon und Priscilla Presley im „Las Vegas Hilton“ die noch heute dort stehende Elvis-Statue feierlich einzuweihen (unteres historisches Foto mit Barron Hilton ganz links).
Nach einem langen und außergewöhnlich erfolgreichen Leben als Gastronom ist Barron William Hilton nun friedlich und für immer eingeschlafen. Ruhe in Frieden…
Datum: 26. September 2019 – Quellen: Conrad N. Hilton Foundation, diverse

Elvis in den internationalen Video-Hitparaden zu Beginn der letzten September-Woche 2019
Gespannt wie immer schauen wir auch zu Beginn dieser letzten September-Woche des Jahres 2019 wieder in die internationalen Video-Hitparaden, um herauszufinden, wie dort der King gegenwärtig abschneidet. Besonders erfreuen können uns dabei sofort die Resultate in Großbritannien, denn in der britischen Musik-Video-Chart hat die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der 44. Woche den hervorragenden Platz 5 behaupten können, den sie in der Vorwoche noch mal erobert hatte. Schön ist darüber hinaus, dass in demselben Ranking die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ sich in der 59. Woche von Platz 36 wieder auf Platz 33 verbessern konnte.
In der Musik-Video-Chart von Irland hatte „Elvis Presley: The Searcher“ wie berichtet in der Vorwoche geradezu sensationell noch einmal die Spitzenposition erklommen. In dieser Woche nun fiel die DVD leider auf Platz 3 zurück, besetzt damit aber zumindest immer noch einen Podiumsplatz auf der ‚grünen Insel’. Die Hitparaden-Gesamtlaufzeit beträgt in Irland jetzt 37 Wochen.
Deutlicher an Boden verloren hat lediglich die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der Musik-Video-Chart von Australien. In der 31. Woche in der Liste der ‚Aussies’ sackte das Super-Set von Platz 9 auf Platz 17 ab. Allerdings befindet sich das 2018er Jubiläumsprodukt somit aber weiterhin in der wichtigen Top Twenty der australischen Chart, und dies ist gewiss sehr anerkennenswert.
Datum: 25. September 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Sofortiger Hitparaden-Einstieg der neuen 4-CD-Box „De Elvis 100“ in Belgien
Nach zweiwöchiger völliger Chart-Abstinenz in den Ländern Europas hat es in dieser Woche endlich wieder eine neue Hitparaden-Notierung für ein Elvis Presley-Album auf unserem Kontinent gegeben. In Belgien nämlich schaffte die erst eine Woche zuvor veröffentlichte neue 4-CD-Box „De Elvis 100“ einen sofortigen Chart-Einstieg, indem sie in der belgischen Album-Chart auf Platz 113 debütierte. Damit haben sich die Hoffnungen der Verantwortlichen, mit dem auf den breiten Markt zielenden Set einen Verkaufs- und somit auch Hitparaden-Erfolg zu landen, zumindest in gewissem Umfang schon erfüllt. Die 4-CD-Box „De Elvis 100“ war Mitte dieses Monats von der Niederlande-Vertretung von Elvis’ Plattenfirma „Sony Music“ in den Benelux-Ländern sowie im deutschsprachigen Raum herausgegeben worden. Sie enthält 100 Songs des King, wobei neben den größten Hits aus den Lebzeiten unseres Champions auch einige posthume Bestseller zu hören sind.
Datum: 23./24. September 2019 – Quelle: Ultratop
Nach neuer Erfolgswelle jetzt leider wieder Rückschritte für Elvis’ CDs in den amerikanischen Hitparaden
Nach der neuerlichen Erfolgswelle in der vergangenen Woche hat es in dieser Woche nun leider wieder Rückschritte für die CDs von Elvis Presley in den amerikanischen Hitparaden gegeben. So fiel die alte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ aus der Top 200-Album-Chart wieder heraus, nachdem sie in der Vorwoche in diese Haupt-Hitparade der USA noch mal auf Platz 151 zurückgekehrt war. Ebenfalls ausgeschieden ist „The Essential Elvis Presley“ aus der Rock-Album-Chart, in der sie vor acht Tagen noch auf Platz 25 gestanden hatte. Immerhin noch vertreten ist die Doppel-CD in der Country-Album-Chart, wo sie allerdings auch Federn lassen musste und von Platz 17 auf Platz 35 absackte. Für einen erfreulichen Elvis-Farbtupfer im US-Hitparaden-Bild sorgt wenigstens wieder die religiöse CD „Ultimate Gospel“, die in der Christian Album-Chart zum zweiten Mal hintereinander Boden gutmachen konnte und aktuell von Platz 32 auf Platz 28 kletterte.
Datum: 20./21. September 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Angekündigte Deutschland-Veröffentlichung von fünf Jahre alter Elvis-Billig-CD-Box aus Großbritannien erfolgt
Im deutschsprachigen Raum ist die angekündigte Veröffentlichung einer Billig-CD-Box mit Elvis-Musik erfolgt, die ursprünglich schon vor fünf Jahren in Großbritannien erschienen war und die bereits damals als völlig überflüssiges Produkt angesehen werden musste. Bei dem Set handelt es sich um die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“, die im Jahr 2014 von der britischen Firma „Bellevue Publishing“ auf den britischen Markt geworfen worden war. Die Zusammenstellung umfasst 60 frühe Songs des King (20 Lieder pro Disc), die wie von derlei Artikeln gewohnt aus den in der Europäischen Union (EU) lizenzfreien Jahren von 1954 bis 1962 stammen und deshalb in den EU-Ländern ungehindert immer wieder von Jedermann auf Tonträgern verbraten werden können. Nach der genannten 2014er Herausgabe in Großbritannien ist die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“ von „Bellevue Publishing“ seit dem 20. September 2019 nun auch im deutschsprachigen Raum im Handel verfügbar.
Datum: 20./21. September 2019 – Quellen: Bellevue Publishing, Amazon-Deutschland
Neue 3-CD-Box aus Spanien mit allen Elvis-Film-Songs von 1956 bis 1962 in Teilen Europas erschienen – Deutschland-Veröffentlichung auf Anfang November 2019 verschoben worden
Ein weiteres neues Elvis-Set eines europäischen Billig-Herstellers ist mittlerweile wie geplant zumindest in Teilen von Europa erschienen. Es handelt sich um die 3-CD-Box der Firma „New Continent“ aus Spanien mit dem Titel „Elvis Presley At The Movies“ und dem Untertitel „1956-1962 Film Soundtrack Collection“. Das Set enthält alle Songs, die der King zwischen 1956 und 1962 in seinen in diesem Zeitraum veröffentlichten Spielfilmen gesungen hatte, also in den Streifen „Love Me Tender“, „Loving You“, „Jailhouse Rock“, „King Creole“, „G. I. Blues“, „Flaming Star“, „Wild In The Country“, „Blue Hawaii“, „Follow That Dream“, „Kid Galahad“ und „Girls! Girls! Girls!“. Als Extra liegt der Box ein Booklet mit Infos und Fotos bei. Die Firma „New Continent“ hat ihre 3-CD-Box „Elvis Presley At The Movies“ zunächst daheim in Spanien und danach in Großbritannien auf den Markt gebracht. Dagegen ist die Deutschland-Veröffentlichung des Albums auf Anfang November 2019 verschoben worden.
Datum: 20./21. September 2019 – Quellen: New Continent, Amazon, Bertus Musikvertrieb GmbH
„Elvis Unleashed“: Noch einmal weltweite Kino-Sondervorführungen von Elvis’ 1968er Comeback-TV-Special – Zahlreiche Spielorte auch in Deutschland und Österreich
Wie sich bestimmt noch viele Fans erinnern können, hatte es vor etwas mehr als einem Jahr, genauer gesagt am 16. August 2018 und damit direkt an Elvis Presleys 41. Todestag, eine großartige weltweite Sonderaktion des amerikanischen Unternehmens „Fathom Events“ aus Los Angeles gegeben, bei der in mehreren Tausend ausgesuchten Kinos überall auf der Welt eine erweiterte Fassung von Elvis’ legendärem 1968er Comeback-TV-Special gezeigt wurde, die mit einem neu produzierten ‚Making of’ der damaligen US-Fernsehsendung kombiniert worden war. Die Sonderaktion, die in Deutschland unter dem Titel „Elvis – Fünfzig Jahre ’68 Comeback Special“ präsentiert worden war, hatte neben einer generellen Würdigung des King an seinem 41. Todestag natürlich besonders das seinerzeitige 50-jährige Jubiläum der Show feiern sollen, mit deren Ausstrahlung am 3. Dezember 1968 Elvis sein triumphales Comeback eingeleitet hatte.
In diesem Herbst nun wird eine ganz ähnliche Aktion wieder unter der Federführung von „Fathom Events“ stattfinden. Unter dem neuen Titel „Elvis Unleashed“, was auf deutsch so viel wie „Elvis wie entfesselt“ bedeutet, wird am Montag, dem 7. Oktober 2019, rund um den Globus in ausgewählten Filmtheatern erneut eine erweiterte Fassung des Comeback-TV-Special gezeigt werden, die diesmal mit einem 30-minütigen Extra gekoppelt wird, in dem der amerikanische Musik-Journalist Randy Lewis mit Schauspieler Dennis Quaid, Sängerin Jade Jackson und Steve Binder, dem Regisseur der 1968er Elvis-Show, über den King und seine bis heute anhaltende Bedeutung spricht. Laut Werbung soll bei den Comeback-Special-Aufnahmen sogar unveröffentlichtes Material zu sehen sein. Dies halten wir allerdings für recht unwahrscheinlich, denn spätestens nach der Veröffentlichung des umfangreichen 3-DVD-Sets „Elvis: ’68 Comeback Special – Deluxe Edition“ von „RCA“/„BMG“ und Elvis Presley Enterprises (EPE) im Jahr 2004 kann es eigentlich kein solches unbekanntes Archiv-Material der Show mehr geben. Unabhängig davon wird „Elvis Unleashed“ in Deutschland und in Österreich in mindestens 85 verschiedenen Filmtheatern aufgeführt werden. An der endgültigen Liste der Kinos scheinen die Verantwortlichen noch zu arbeiten, so dass wir diese demnächst nachreichen werden.
Datum: 18./19. September 2019 – Quellen: Fathom Events, Movieweb, Kulturmovies
Platz 1 in Irland sowie Top Ten in Großbritannien und Australien: Spitzenwoche für Elvis’ DVDs in den Hitparaden!
Eine Spitzenwoche erleben gegenwärtig die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley in den internationalen Video-Hitparaden. Platz 1 in Irland sowie Top Ten-Notierungen in Großbritannien und in Australien – so großartig lauten die Eckdaten des aktuellen Abschneidens des King in den Rankings. Doch schauen wir uns das neuerliche königliche Erfolgsspektakel aus der Nähe an:
In der Musik-Video-Chart von Irland hat die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ das fabelhafte Kunststück fertig gebracht, nach dem letztwöchigen Absacken von Platz 2 auf Platz 4 nun doch noch einmal die Spitzenposition zurückzuerobern! In ihrer insgesamt 36. Woche in der irischen Liste hat die Elvis-DVD damit zum mittlerweile vierten Mal seit Einstieg in die Chart den begehrten Platz 1 erreicht.
In der Musik-Video-Chart von Großbritannien hatte „Elvis Presley: The Searcher“ in der Vorwoche schon eine unerwartete Rückkehr in die Top Ten geschafft, indem die Disc von Platz 14 noch mal auf Platz 6 vorgerückt war. In dieser Woche nun stabilisierte „The Searcher“ diese Notierung unter den zehn meistverkauften Musik-DVDs des britischen Handels, indem sie sich vom genannten Platz 6 sogar noch auf Platz 5 verbesserte. Die Gesamtlaufzeit in der Liste des ‚United Kingdom’ beträgt jetzt 43 Wochen. Dazu kann sich unser Champion in dem Video-Ranking der Briten nach wie vor über ein zweites Eisen im Feuer freuen, denn auf Platz 36 der Chart entdeckt man immer noch die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ mit einer Gesamtlaufzeit von nunmehr 58 Wochen.
Gute Neuigkeiten gibt es schließlich auch wieder aus der Musik-Video-Chart von Australien. In der Liste der ‚Aussies’ gelang es der 2-Blu-ray/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“, nach dem schrittweisen Zurückfallen bis auf Platz 15 sich aktuell wieder auf Platz 9 der australischen Liste vorzuschieben und damit ebenfalls eine Rückkehr in die Top Ten zu vollbringen. Hinzu kommt, dass das Super-Set jetzt die bemerkenswerte Laufzeit von 30 Wochen in der Chart der Australier erreicht hat, was ein ganz erstaunliches Resultat für ein derart umfangreiches und teures Produkt darstellt.
Datum: 16./17. September 2019 – Quellen: Irish Recorded Music Association (IRMA), The Official UK Charts Company, Australian Recording Industry Association (ARIA)

Zum zweiten Mal hintereinander ein chartfreies Wochenende für den King in den Ländern Europas
Während Elvis Presley wie vorgestern von uns berichtet in seinem Heimatland USA zurzeit wieder eine erfreulich erfolgreiche Phase in den Alben-Hitparaden erlebt, müssen wir in den Ländern Europas leider zum zweiten Mal hintereinander ein chartfreies Wochenende für die CDs des King verzeichnen. Bereits vor acht Tagen hatten wir im Rahmen unserer News-Recherche sowohl in traditionell von Elvis sehr begeisterten Ländern wir Großbritannien, Irland oder Belgien als auch in ‚normalen’ und weniger dem King zugetanen Staaten keine einzige Elvis-Notierung in den Album-Charts mehr entdecken können. An diesem Wochenende hat sich hieran bedauerlicher Weise nichts geändert, so dass wir nichts Anderes tun können, als geduldig auf Besserung zu warten.
Datum: 15. September 2019 – Quellen: Diverse
Wiederveröffentlichung von elf Jahre alter Elvis-Billig-CD „True Love“ angekündigt worden
Auf dem Musikmarkt von Großbritannien ist die Wiederveröffentlichung einer bereits elf Jahre alten Elvis-Billig-CD angekündigt worden. Es handelt sich um das Album „True Love“, das ursprünglich im Jahr 2008 von der britisch-deutschen Firma „Pegasus Entertainment“ in Großbritannien veröffentlicht worden war und ab 2011 dann auch im deutschsprachigen Raum zu Verfügung stand. Nun wird die Disc in inhaltlich und äußerlich völlig unveränderter Form noch einmal auf den britischen Markt geworfen werden, wo sie am 27. September 2019 erscheinen soll. Die CD „True Love“ von „Pegasus Entertainment“ enthält insgesamt 20 Elvis-Songs aus dem Jahr 1957 und stellt von der Zusammenstellung her eine Art erweitertes Soundtrack-Album zum 1957er Elvis-Spielfilm „Loving You“ dar, indem sie alle 12 Songs der historischen „Loving You“-Soundtrack-LP plus drei von deren Liedern in Alternativ-Fassungen plus fünf weitere 1957er Elvis-Titel präsentiert.
Datum: 15. September 2019 – Quelle: Amazon-United Kingdom
Angekündigte neue Elvis-Hit-Box der „Sony“-Niederlassung in den Niederlanden in Zentraleuropa erschienen
Wie angekündigt ist am gestrigen Freitag, dem 13. September 2019, eine neue Elvis-Hit-Box in Zentraleuropa erschienen, die von der Niederlassung von Elvis Presleys Plattenfirma „Sony Music“ in den Niederlanden geschaffen worden ist. Bei dem Set handelt es sich um eine 4-CD-Box mit dem Titel „De Elvis 100“, die auf allgemeine Käuferschichten des breiten Marktes zielt. Enthalten sind die 100 mutmaßlich größten Hits des King von „Heartbreak Hotel“ bis „Way Down“ (25 Lieder pro Disc). Innerhalb dieser 100er Auswahl präsentiert die Zusammenstellung aber auch einige posthume Erfolge von Elvis wie die neu instrumentierte „Guitar Man“-Fassung, die Lachversion von „Are You Lonesome Tonight?“, das „Elvis Medley“ und der Remix von „A Little Less Conversation“. Veröffentlicht worden ist die 4-CD-Box „De Elvis 100“ in den Benelux-Ländern sowie im deutschsprachigen Raum.
Datum: 14. September 2019 – Quellen: Sony Music-Netherlands, Amazon
Neue gewaltige Elvis-Buch-Trilogie zu „That’s The Way It Is“ von Erik Lorentzen in Vorbereitung
Der für seine exzellente Elvis Presley-Magazin-Reihe „The Elvis Files Magazine“ und viele äußerst hochwertige Elvis-Bücher wie zuletzt „Elvis Now In Person“ zum 50-jährigen Las Vegas-Comeback-Jubiläum bekannte norwegische Elvis-Zeitzeuge Erik Lorentzen hat ein neues umfangreiches Buch-Projekt angekündigt. Im kommenden Dezember 2019 will Lorentzen eine gewaltige Elvis-Buch-Trilogie auf den Markt bringen, die dem Konzert-Dokumentarfilm „Elvis – That’s The Way It Is“ bzw. dem darin präsentierten 1970er Sommergastspiel des King im „International Hotel“ in Las Vegas gewidmet ist.
Das Gesamtprodukt wird den Titel „Elvis Summer Festival – That’s The Way It Was – A Photographic Trilogy“ führen und aus drei thematisch konzeptionierten Büchern bestehen, die die separaten Untertitel „Volume 1: The MGM Rehearsals“, „Volume 2: The Las Vegas Rehearsals“ und „Volume 3: The Concerts“ tragen werden. In jedem Einzelbuch wird ein Abschnitt des Dokumentarfilms bzw. des Gastspiels behandelt werden, nämlich zunächst die Proben im „MGM-Studio“ in Los Angeles im Juli 1970, dann die Proben im „International Hotel“ in Las Vegas Anfang August 1970 und schließlich die Konzerte im Showroom des Hotels ab dem 10. August 1970. Jedes Buch wird als Hardcover-Buch mit mehreren hundert Seiten Umfang aufgemacht sein und neben informativen Texten eine Vielzahl von Fotos und Abbildungen enthalten. Hierbei gerät man beinahe in Atemnot, wenn man der Ankündigung entnimmt, dass Erik Lorentzen rund 2000 (!!) bislang noch nie veröffentlichte Fotos aus ungenanntem Privatbesitz in die Hände bekommen hat, die alle vom Juli/August 1970 stammen und ausnahmslos in der Buch-Trilogie erstmals publiziert werden. Dargereicht werden sollen die drei Bücher in einem speziellen Pappschuber in limitierter Auflage. Partner von Erik Lorentzen beim Super-Buch-Set „Elvis Summer Festival – That’s The Way It Was – A Photographic Trilogy“ ist wieder der Stammverlag des Norwegers, das Unternehmen „KJ Consulting“ aus Oslo. Der Preis des Produkts wird voraussichtlich bei etwas über 200,- Euro liegen.
Datum: 14. September 2019 – Quellen: Erik Lorentzen, KJ Consulting, The Elvis Shop London
Nächste Erfolgswelle der alten Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ in den Hitparaden der USA
Immer wieder verblüfft es alle Beobachter, welche Kraft die alte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ noch auf dem amerikanischen Markt besitzt. In dieser Woche startete die nächste Erfolgswelle der Hit-Zusammenstellung des King aus dem Jahr 2007 in den Hitparaden der USA. Dies schließt sogar die Haupt-Hitparade des Landes ein, denn in der amerikanischen Top 200-Album-Chart wird das „Essential“-Set als Wiedereinsteiger auf Platz 151 geführt. Zurückgekehrt ist die Doppel-CD auch in die Rock-Album-Chart, in der sie bei ihrem erneuten Comeback auf Platz 25 kam. Sogar auf Platz 17 steht „The Essential Elvis Presley“ in der Country-Album-Chart, wo sie letzte Woche schon vertreten gewesen war und dabei Platz 31 eingenommen hatte. Vervollständigt werden die aktuellen sehr erfreulichen US-Hitparaden-Resultate unseres Champions durch die ebenfalls noch aus dem Jahr 2007 stammende religiöse CD „Ultimate Gospel“, die nach einem leichten Abwärtstrend in der Christian Album-Chart nun wieder ein Stück vorrücken konnte, und zwar von Platz 35 auf Platz 32.
Datum: 12./13. September 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Deutschland-Veröffentlichung von fünf Jahre alter Elvis-Billig-CD-Box aus Großbritannien
Im deutschsprachigen Raum wird es in Kürze zur Veröffentlichung einer Billig-CD-Box mit Elvis-Musik kommen, die ursprünglich schon vor fünf Jahren in Großbritannien erschienen war und die bereits damals als völlig überflüssiges Produkt angesehen werden musste. Bei dem Set handelt es sich um die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“, die im Jahr 2014 von der britischen Firma „Bellevue Publishing“ auf den britischen Markt geworfen worden war. Die Zusammenstellung umfasst 60 frühe Songs des King (20 Lieder pro Disc), die wie von derlei Artikeln gewohnt aus den in der Europäischen Union (EU) lizenzfreien Jahren von 1954 bis 1962 stammen und deshalb in den EU-Ländern ungehindert immer wieder von Jedermann auf Tonträgern verbraten werden können. Nach der genannten 2014er Herausgabe in Großbritannien wird die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“ von „Bellevue Publishing“ am 20. September 2019 nun auch im deutschsprachigen Raum in den Handel kommen.
Datum: 12./13. September 2019 – Quellen: Bellevue Publishing, Amazon-Deutschland
Neue große Buch-/CD-Kombination zum Elvis-Film „Viva Las Vegas“ vom „FTD“-Label angekündigt worden
Ungeachtet der Tatsache, dass die beiden zuletzt angekündigten neuen Elvis-Produkte von „Follow That Dream Records (FTD)“ wie berichtet noch gar nicht erschienen sind, hat das offizielle Sammlerlabel jetzt schon sein nächstes Elvis-Set angekündigt. In Vorbereitung befindet sich eine große Buch-/3-CD-Kombination mit dem Titel „The Making Of Viva Las Vegas“, die im November 2019 auf den Markt kommen soll. Das Set soll die ultimative Dokumentation des überragend erfolgreichen Elvis-Spielfilms „Viva Las Vegas“ von 1964 werden und hierbei besonders die Entwicklung und Entstehung des Streifens im Film-Studio sowie die Arbeit an seinem Soundtrack beleuchten. Es wird aus einem 400-seitigen Hardcover-Buch der Elvis-Experten bzw. Elvis-Zeitzeugen David English und Pal Granlund sowie drei CDs bestehen. Dabei soll das Buch neben reichhaltigen Informationen auch unzählige Fotos und Abbildungen – darunter 250 noch nie gezeigte Bilder – enthalten, während die drei Discs alle Songs präsentieren werden, die für „Viva Las Vegas“ aufgenommen worden waren, egal ob sie im Film verwendet wurden oder nicht. Die Lieder werden in den historischen Mono-Master-Versionen, in Alternativ-Fassungen und in Demo-Versionen der Songwriter zu hören sein. Bemerkenswert ist, dass das „FTD“-Label bei „The Making Of Viva Las Vegas“ erstmals nicht alleine Elvis Presley als Interpret auf dem Cover nennen will, sondern seine kongeniale Filmpartnerin Ann Margret praktisch gleichrangig neben dem King listen wird.
Datum: 11. September 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)

Einer der drei großen Bäume vor Elvis’ Villa Graceland verschwunden
Nicht wenige Besucher der Elvis-Villa Graceland in Memphis haben sich in den letzten Tagen darüber gewundert, dass der rechte der drei großen Bäume, die bislang immer auf der Grünfläche direkt vor dem Anwesen gestanden haben, auf einmal verschwunden ist. Die traurige Entscheidung, den Schatten spendenden und eine wunderbare naturverbundene Atmosphäre schaffenden Baum zu fällen, musste offenbar wegen einer gravierenden Erkrankung des Gewächses getroffen werden. Elvis Presley Enterprises (EPE) hat zu der Maßnahme mitgeteilt, dass man den Baum habe entfernen müssen, um die Sicherheit von Graceland und ebenso die der Besucher vor der Villa auch künftig zu gewährleisten.
Datum: 11. September 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), Elvis Day By Day


Europäische Zusammenarbeit           Facebook