TKW Logo TKW Banner TKW Logo

HOME   ÜBER UNS   GÄSTEBUCH   PARTNER   LINKS   SHOP   FAN-STORIES   IMPRESSUM & DATENSCHUTZ
ELVIS-NEWS   BIOGRAFIE   DISCOGRAFIE   FILMOGRAFIE   CONCERT-LIST   RARE ELVIS
STAMMGAST WERDEN   EVENTS   INTERVIEWS   ELVIS PRESLEY MEMORIAL AWARD

ELVIS-NEWS

AKTUELLE News     News-Archiv

Anhaltendes sehr gutes Abschneiden von Elvis in den internationalen Video-Hitparaden
Ein anhaltendes sehr gutes Abschneiden von Elvis Presley entdeckt man beim Blick in die internationalen Video-Hitparaden zu Beginn dieser Woche. So befindet sich die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der Musik-Video-Chart von Großbritannien in der 47. Woche immer noch in der Top Ten, auch wenn die Disc mit der 2018er Elvis-Dokumentation des US-Fernsehens dabei von Platz 4 auf Platz 8 zurückfiel. Dafür ist in derselben Liste die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ in der 62. Woche erneut ein Stück gestiegen, und zwar diesmal von Platz 38 auf Platz 30. Dies ist zwar weit entfernt von den besten Zeiten dieser Disc, die einst bis auf Platz 1 des britischen Rankings geführt hatten, doch angesichts des Alters und der Hitparaden-Gesamtlaufzeit der DVD darf man diesen Platz 30 im Oktober 2019 als ebenso erstaunlich wie erfreulich betrachten.
Am stärksten notiert ist der King gegenwärtig in der Musik-Video-Chart von Irland, denn in der Liste der ‚grünen Insel’ liegt die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ unverändert auf einem exzellenten Platz 4. Dazu hat die Disc nun die runde Gesamtlaufzeit von 40 Wochen in dem irischen Ranking erreicht. Eine ganz beachtliche Bilanz in dem kleinen Inselstaat!
‚Top Ten nicht ohne Elvis’, könnte die Schlagzeile auch in Australien lauten, denn in der australischen Musik-Video-Chart rangiert die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ auch in dieser Woche wieder unter den zehn bestplatzierten Titeln. Nach Platz 7 in der Vorwoche steht für das letztjährige Jubiläumsprodukt zu Elvis’ 1968er Comeback-Fernseh-Show nun Platz 8 in der australischen Chart zu Buche. Die Laufzeit in der Liste der ‚Aussies’ beträgt jetzt 34 Wochen.
Datum: 15. Oktober 2019 – Quelle: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)

Weitere Wiederveröffentlichung einer schon bekannten 3-CD-Box mit frühen Elvis-Songs auf dem Weg
In Europa ist eine weitere Wiederveröffentlichung einer schon bekannten 3-CD-Box mit frühen Elvis-Songs auf dem Weg. Es handelt sich um ein Set mit dem Titel „Love Me Tender“, das bereits im Jahr 2015 von der britischen Firma „Bellevue Publishing“ veröffentlicht worden war und nun am kommenden Freitag, dem 18. Oktober 2019, noch einmal europaweit auf den Markt geworfen werden wird. Auf den drei Discs der Box befinden sich insgesamt 78 Elvis-Songs aus den Jahren von 1954 bis 1960, die der Hersteller bekanntermaßen lizenzfrei innerhalb der Europäischen Union (EU) auf Tonträgern aller Art verwenden darf. In Deutschland wird der Vertrieb der 3-CD-Box „Love Me Tender“ von „Bellevue“ über das Unternehmen „in-akustik“ mit Sitz in Ballrechten-Dottingen laufen, einem Ort nahe Freiburg im Breisgau im äußersten Südwesten der Bundesrepublik.
Datum: 13./14. Oktober 2019 – Quellen: Bellevue Publishing, in-akustik GmbH, Amazon
Vier Notierungen für Elvis Presleys CDs in den aktuellen Ausgaben der Alben-Hitparaden der USA
Vier Notierungen für die CDs von Elvis Presley finden sich in den aktuellen Ausgaben der diversen Alben-Hitparaden in den USA. Sehr erfreulicher Weise gehört hierzu auch wieder die Top 200-Album-Chart, also die Haupt-Hitparade des Landes, in der die alte aber in Amerika immer noch sehr gefragte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ in dieser Woche von Platz 147 auf Platz 139 vorrückte. Blickt man hiernach in die zahlreichen Genre-Listen der USA, entdeckt man „The Essential Elvis Presley“ auch noch auf Platz 25 der Rock-Album-Chart und auf Platz 18 der Country-Album-Chart. Komplettiert wird das gegenwärtige amerikanische Elvis-Hitparaden-Quartett durch die Christian Album-Chart, in der die religiöse Elvis-Lied-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ zurzeit auf Platz 39 steht. Ohne Frage darf man diese Resultate als ein erneut sehr gutes Hitparaden-Gesamtergebnis des King in seinem Heimatland ansehen.
Datum: 11./12. Oktober 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Angekündigte niederländische Vinyl-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ in Zentraleuropa erschienen
Kurz vor diesem Wochenende ist die angekündigte niederländische Vinyl-LP-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ auf dem Musikmarkt von Zentraleuropa erschienen. Mit Zentraleuropa sind die Benelux-Länder sowie der deutschsprachige Raum gemeint, wo die Platte seit Freitag, dem 11. Oktober 2019 im Handel erhältlich ist. Hersteller des Produkts ist die niederländische Plattenfirma „Music On Vinyl“ aus Haarlem, die „From Elvis In Memphis“ auf 180 Gramm schwerem gelbem Vinyl mit exakt den 12 Songs der historischen Vorlage vom Mai 1969 in einem Cover präsentiert hat, dessen Gestaltung weitestgehend dem damaligen Original entspricht. Mit der von Elvis’ heutiger Plattenfirma „Sony Music“ offiziell lizenzierten Disc will „Music On Vinyl“ einen Beitrag zum 50-jährigen Jubiläum der 1969er Memphis-Sessions des King leisten, aus denen u. a. „From Elvis In Memphis“ hervorgegangen war. Für den Vertrieb des neu aufgelegten Albums in Deutschland zeichnet das Unternehmen „Bertus“ verantwortlich. Am nächsten Freitag, dem 18. Oktober 2019, wird „From Elvis In Memphis“ in der Ausgabe von „Music On Vinyl“ auch noch in Großbritannien herauskommen.
Datum: 11./12. Oktober 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Bertus Musikvertrieb GmbH, Amazon
Vinyl-Doppel-LP mit 1969er Studio-Outtakes des King von „Legacy Recordings“ zum „Record Store Day“ angekündigt
Die Firma „Legacy Recordings“, das bekannte Tochterunternehmen von Elvis Presleys heutiger Plattenfirma „Sony Music“, hat angekündigt, auch in diesem Jahr 2019 wieder einen Elvis-Beitrag zum internationalen „Record Store Day“ bzw. zu dessen herbstlicher „Black Friday“-Ausgabe zu leisten. Beim „Record Store Day“ handelt es sich um den zwei Mal pro Jahr stattfindenden internationalen Tag der unabhängigen Schallplattenläden. Hierzu veröffentlichen die meisten Plattenfirmen regelmäßig Vinyl-Sondereditionen von Alben oder speziellen Aufnahmen ihrer größten Stars. Vor diesem Hintergrund ist bei „Legacy Recordings“ nun eine Vinyl-Doppel-LP im Klappcover in Vorbereitung, die den Titel „American Sound Studio“ tragen und insgesamt 20 Songs aus den Elvis-Sessions im „American Sound Studio“ in Memphis vor 50 Jahren im Januar/Februar 1969 enthalten wird. Die Songs, darunter „In The Ghetto“, „Suspicious Minds“, „Wearin’ That Loved On Look“ und „Kentucky Rain“, werden in raren Session-Outtake-Fassungen auf den beiden Discs zu hören sein. „Legacy Recordings“ wird die Doppel-LP „American Sound Studio“ am Freitag, dem 29. November 2019, zu dem an diesem Tag angesetzten „Black Friday Record Store Day“ herausbringen und zunächst nur in den teilnehmenden unabhängigen Schallplattenläden anbieten.
Datum: 10. Oktober 2019 – Quellen: Legacy Recordings (Sony Music), Record Store Day
Große Buch-/CD-Kombination zum 50-jährigen „That’s The Way It Is“-Jubiläum bei „FTD“ für 2020 in Arbeit
Auch Mitte dieser zweiten Oktober-Woche des Jahres 2019 müssen die Elvis-Fans und -Sammler immer noch auf die inzwischen mehr als überfälligen neuen Produkte des offiziellen Sammlerlabels „Follow That Dream Records (FTD)“ – die 5-CD-Box „American Sound 1969“ und die Vinyl-Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“ – warten. Zugleich hat die „FTD“-Leitung wie gemeldet bereits ihr nächstes Produkt – die Buch-/3-CD-Kombination „The Making Of Viva Las Vegas“ – angekündigt, die laut Planung im November 2019 auf den Markt kommen soll. Ungeachtet dieses allmählich aufkommenden Veröffentlichungsstaus hat das Unternehmen nun noch weiter in die Zukunft blicken lassen und bekannt gegeben, dass es im nächsten Jahr 2020 eine weitere große Buch-/CD-Kombination von „FTD“ geben wird. Das zurzeit in Arbeit befindliche Set wird voraussichtlich den Titel „Elvis – That’s The Way It Is – A New Deluxe Collectors Edition“ tragen und aus einem mehr als 400 Seiten starken Hardcover-Buch mit unzähligen unveröffentlichten Fotos und Abbildungen sowie drei CDs mit ebenso noch unveröffentlichten Ton-Aufnahmen bestehen. Mit dem Produkt will „FTD“ das im Jahr 2020 anstehende 50-jährige Jubiläum des legendären Konzert-Dokumentarfilms „Elvis – That’s The Way It Is“ von 1970 feiern. Damit wird dieses „FTD“-Set freilich ein wenig mit der schon für Dezember 2019 angekündigten Buch-Trilogie „Elvis Summer Festival – That’s The Way It Was – A Photographic Trilogy“ von Erik Lorentzen kollidieren. Weitere noch genauere Informationen zur Buch-/3-CD-Kombination „Elvis – That’s The Way It Is – A New Deluxe Collectors Edition“ wollen die „FTD“-Verantwortlichen in naher Zukunft herausgeben.
Datum: 9. Oktober 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)

Sehenswerte „Elvis Unleashed“-Kino-Aufführungen mit leider sehr schwachem Besuch
Als sehr sehenswert haben sich die Kino-Sonderaufführungen von „Elvis Unleashed“ erwiesen, die wie angekündigt am vergangenen Montag, dem 7. Oktober 2019, in vielen Ländern der Erde simultan stattgefunden haben. So wie bereits bei einer ganz ähnlichen Aktion im August 2018 hatte das amerikanische Unternehmen „Fathom Events“ bei „Elvis Unleashed“ in ausgesuchten Filmtheatern rund um den Globus Material aus Elvis Presleys triumphaler Comeback-Fernseh-Show „Elvis“ von 1968 gezeigt, welches diesmal mit einem 30-minütigen Extra gekoppelt war. In diesem Extra äußerten sich Elvis-Regisseur Steve Binder, Musik-Journalist Randy Lewis, Schauspieler Dennis Quaid und Sängerin Jade Jackson über den King und die 1968er Fernsehsendung. Das historische Material aus dem Elvis-Special indes konzentrierte sich auf längere Ausschnitte aus den so genannten Sit-Down- und Stand-Up-Shows, die 1968 das pulsierende Herzstück der Sendung ausgemacht hatten. Unveröffentlichtes Szenen – wie in der Ankündigung angepriesen – gab es dabei zwar nicht zu sehen, doch immerhin schienen einige Kamera-Perspektiven neu und dadurch erfrischend ungewohnt zu sein. Alles in allem lohnte sich der Besuch von „Elvis Unleashed“ also definitiv – alleine schon, um gemeinsam mit anderen Fans unseren Champion in Bestform mal wieder auf großer Leinwand zu erleben.
Umso trauriger muss man daher die regelrecht katastrophale Resonanz auf die aktuellen Kino-Sonderaufführungen empfinden. Während die genannte erste Aktion im Jahr 2018 wenigstens noch teilweise zu einem Publikumserfolg geworden war, endete „Elvis Unleashed“ 2019 in einem Desaster. Bereits im Vorfeld hatte „Fathom Events“ die Aufführungen in den USA und in Australien aus fadenscheinigen ‚technischen’ Gründen abgesagt. In Europa einschließlich Deutschland zog das Unternehmen die Aktion zwar durch, stieß aber in allen teilnehmenden Ländern auf erschreckend schwach besuchte Vorstellungen. Die Gründe hierfür mögen vielfältiger Natur gewesen sein. Verheerend hatte sich aber ganz sicher die fatale Mischung aus viel zu geringer Werbung und viel zu hohen Eintrittspreisen (in Deutschland je nach Kategorie zwischen 15,- und 18,- Euro) ausgewirkt. Außerdem müssen die Verantwortlichen solcher Events insbesondere in Deutschland endlich auch mal begreifen, dass viele Deutsche – leider! – immer noch nicht wirklich englisch verstehen und demzufolge mit einem Veranstaltungstitel wie „… Unleashed“ kaum etwas anzufangen wissen. Kaum Werbung, hohe Preise, sperriger Titel: So kann man im Jahr 2019 selbst mit dem besten Elvis einfach keinen Blumentopf mehr gewinnen und erweist der Erinnerung an den King einen Bärendienst!
Datum: 9. Oktober 2019 – Quellen: Fathom Events, Steve Halliday, Arjan Deelen, diverse
Konstant starke Ergebnisse für die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley in den internationalen Video-Hitparaden
Während die CDs von Elvis Presley wie vorgestern berichtet zurzeit nur in den Alben-Hitparaden der USA gewisse Erfolge feiern können, sorgen die DVDs und Blu-rays des King weiterhin für konstant starke Ergebnisse in den internationalen Video-Hitparaden. Dies zeigt sich beispielsweise in der Musik-Video-Chart von Großbritannien, wo die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ auch in der 46. Woche seit Einstieg in die Liste auf einem hervorragenden Platz 4 steht. Dazu rückte im hinteren Bereich des Rankings die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ in der 61. Woche von Platz 42 noch mal auf Platz 38 vor.
Im benachbarten Irland ist Elvis in der Video-Chart ebenso weiterhin ganz vorne dabei wie in Großbritannien. In der irischen Liste nämlich rangiert „Elvis Presley: The Searcher“ in der 39. Woche genauso auf Platz 4 wie in der britischen, nachdem die Disc bei den Iren in der Vorwoche sogar auf Platz 3 gelegen hatte.
Stabilität auch in Australien: In der australischen Musik-Video-Chart hat die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der 33. Woche den sehr guten Platz 7 behauptet, den das umfangreiche Set vor acht Tagen nach seinem zwischenzeitlichen Zurückfallen auf Platz 17 zurückerobert hatte.
In der Summe bedeutet dies: Vier Notierungen in drei verschiedenen Ländern, davon drei Top Ten-Platzierungen und hierbei zwei Mal die Vorwochen-Position gehalten, einmal die Position verbessert und nur einmal minimal zurückgefallen. Mit diesem Abschneiden darf man sowohl als interessierter Beobachter als auch als leidenschaftlicher Fan gewiss mehr als zufrieden sein!
Datum: 7./8. Oktober 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Elvis’ CDs am ersten Oktober-Wochenende zwar in den USA, nicht aber in Europa in den Alben-Hitparaden vertreten
An diesem ersten Oktober-Wochenende des Jahres 2019 sind die CDs von Elvis Presley zwar in den USA, nicht aber in den Ländern Europas in den Alben-Hitparaden vertreten. In Europa war der King zuletzt wenigstens noch in der Album-Chart von Belgien mit der alten Dauerbrenner-Disc „Elvis – 30 # 1 Hits“ auf Platz 199 zu finden gewesen, doch aktuell ist auch dies leider nicht mehr der Fall. Deutlich besser sieht das Ganze zurzeit immer noch in den US-Listen aus. In seinem Heimatland hat Elvis vor allem mit der auch schon älteren Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ Erfolg, die gegenwärtig auf Platz 147 der amerikanischen Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart und sogar auf Platz 19 der Country-Album-Chart rangiert. Diese Resultate sind gewiss erfreulich und dürfen einen als regelmäßigen Beobachter des internationalen Hitparaden-Geschehens trotz der erneuten Elvis-Europa-Flaute versöhnlich stimmen.
Datum: 5./6. Oktober 2019 – Quellen: Magazin „Billboard“, Ultratop, diverse
Neues Album mit gut tanzbaren Elvis-Songs als CD und als Vinyl-LP in Spanien in Vorbereitung
In Spanien ist ein neues Album in Vorbereitung, das gut tanzbare Elvis-Songs aus den 50er und frühen 60er Jahren zusammenfassen wird. Das Album trägt den Titel „Dancin’ Hits“ und wird einerseits als CD mit 32 Songs und andererseits als Vinyl-LP mit 20 Songs verfügbar sein. Bei dem Produkt handelt es sich offenbar um eine Zusammenarbeit der spanischen Firmen „Hoodoo Records“ und „New Continent“, wobei die CD-Ausgabe von „Hoodoo“ und die LP-Ausgabe von „New Continent“ kommen wird. Zu hören sein werden Songs wie „Hound Dog“, „Jailhouse Rock“, „King Creole“ und „Stuck On You“, die schon immer sehr gut als ‚Partykracher’ zu gebrauchen waren und insoweit tatsächlich als ‚Dancin’ Hits’ bezeichnet werden können. „Hoodoo Records“ bzw. „New Continent“ wollen die CD bzw. Vinyl-LP „Dancin’ Hits“ Mitte Oktober 2019 in Spanien, in Großbritannien und im deutschsprachigen Raum auf den Markt bringen.
Datum: 4. Oktober 2019 – Quellen: Hoodoo Records, New Continent, Amazon
Graceland zur symbolischen Unterstützung der Brustkrebs-Bekämpfung in der ersten Oktober-Woche rosa beleuchtet
Wie schon viele Male in der Vergangenheit wird Elvis Presleys Villa Graceland in Memphis in dieser ersten Oktober-Woche des Jahres 2019 jeweils in den Abend- und Nachtstunden rosa beleuchtet. Mit dieser Maßnahme leistet Elvis Presley Enterprises (EPE) symbolische Unterstützung für die Bekämpfung der Brustkrebs-Erkrankung im Rahmen des so genannten „Breast Cancer Awareness Month“ der amerikanischen Hilfsorganisation „American Cancer Society“. Hierbei werden in diesem Monat Hunderte von bekannten öffentlichen Gebäuden überall auf der Welt rosa angestrahlt, um auf diese Weise auf die Gefahren von Brustkrebs und die Notwendigkeit von dessen weiterer Erforschung und Bekämpfung aufmerksam zu machen.
Datum: 4. Oktober 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), American Cancer Society
Zwischenmeldung von „FTD“: Versand der überfälligen neuen Elvis-Produkte beginnt Ende dieser Woche
Mit einer Zwischenmeldung hat das zu Elvis Presleys Plattenfirma „Sony Music“ gehörende offizielle Sammlerlabel „Follow That Dream Records (FTD)“ auf die offenbar zunehmende Verärgerung vieler Elvis-Fans und -Sammler wegen der immer noch nicht erfolgten Veröffentlichung der angekündigten neuen Elvis-Produkte des Labels reagiert. Ursprünglich hatten die 5-CD-Box „American Sound 1969“ (obere Abbildung) und die Vinyl-Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“ (untere Abbildung) bereits Ende August 2019 herauskommen sollen. Wegen einer im letzten Moment beschlossenen völligen Neugestaltung des äußerlichen Designs der Box war dann der Veröffentlichungstermin beider Sets wie berichtet auf Ende September 2019 verschoben worden. Inzwischen jedoch haben wir schon Anfang Oktober, und von den mit Spannung erwarteten Alben ist weit und breit immer noch nichts zu sehen. Nun hat die „FTD“-Leitung mitgeteilt, dass die 5-CD-Box „American Sound 1969“ und die Doppel-LP „Elvis Sings Memphis, Tennessee“ Ende dieser Woche endgültig in den Versand gehen werden. Dies bedeutet, dass die mit dem Vertrieb der „FTD“-Produkte befassten Elvis-Händler und Elvis-Fanclub-Shops die Alben Anfang nächster Woche endlich vorrätig haben dürften.
Datum: 3. Oktober 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)

Rechtzeitig Karten sichern für das TKW-unterstützte Konzert „Only Elvis Tribute“ mit Peter Ryan am 20. Oktober 2019 in Rijsbergen
Mit großen Schritten näher rückt das von unserem Fanclub „The King’s World (TKW)“ offiziell unterstützte Konzert „Only Elvis Tribute“ mit dem bekannten niederländischen Top-Elvis-Interpreten Peter Ryan in Rijsbergen in den Niederlanden. Wie angekündigt wird die Show zu Ehren des King stattfinden am Sonntag, dem 20. Oktober 2019, ab 15.00 Uhr im bewährten „Feestzaal Buitenlust“ der nahe Breda gelegenen malerischen Kleinstadt. In dem Konzert wird der stimmgewaltige, charismatische und sympathische Peter Ryan eine Vielzahl bekannter und auch weniger bekannter Elvis-Songs live darbieten sowie einige beliebte Musik-Kollegen und -Kolleginnen zu kurzen Gastauftritten und Duetten auf die Bühne bitten. Hinzu kommt ein internationaler Elvis-Fanartikel-Markt mit Elvis-Produkten aller Art zu fairen Preisen. Speisen und Getränke hält die Küche der Location für die Besucher bereit. Karten für das Konzert „Only Elvis Tribute“ mit Peter Ryan sind im Vorverkauf zum Preis von nur 8,50 Euro erhältlich über das Unternehmen „Eventix“, das man im Internet hier findet. Wir empfehlen allen Fans, dieses wunderbare Event keinesfalls zu verpassen und sich rechtzeitig die Karten zu sichern.
Datum: 2. Oktober 2019 – Quellen: Peter Ryan, Eventix, TKW-Event-Team
Vinyl-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ zum 50-jährigen Jubiläum angekündigt worden
Während die Elvis-Fans und -Sammler auch zu Beginn dieses Monats Oktober 2019 immer noch auf die 5-CD-Box „American Sound 1969“ des offiziellen Sammlerlabels „Follow That Dream Records (FTD)“ zum 50-jährigen Jubiläum der 1969er Elvis-Sessions im „American Sound Studio“ in Memphis warten, hat die niederländische Plattenfirma „Music On Vinyl“ aus Haarlem angekündigt, zu eben diesem Jubiläum in Kürze eine Vinyl-Neuauflage des historischen Albums „From Elvis In Memphis“ auf den europäischen Musikmarkt zu bringen, das 1969 aus den besagten Sessions hervorgegangen war. Die auf 180 Gramm schweres gelbes Vinyl gepresste Platte wird exakt die 12 Songs der originalen Vorlage vom Mai 1969 enthalten und auch hinsichtlich der Cover-Gestaltung weitestgehend dem damaligen Original entsprechen. Die Firma „Music On Vinyl“ will ihre Vinyl-LP-Neuauflage von „From Elvis In Memphis“ am 11. Oktober 2019 in den Benelux-Ländern und im deutschsprachigen Raum sowie am 18. Oktober 2019 in Großbritannien in den Handel bringen. Für den Vertrieb des Albums in Deutschland wird das Unternehmen „Bertus“ verantwortlich zeichnen.
Datum: 2. Oktober 2019 – Quellen: Music On Vinyl, Bertus Musikvertrieb GmbH, Amazon
Logo und Programm der „Elvis Birthday Celebration“ im Januar 2020 von EPE vorgestellt worden
Gleich zu Beginn des Jahres 2020 wird das nächste größere Elvis Presley-Jubiläum auf die Fan-Welt zukommen: Am 8. Januar 2020 würde der King seinen 85. Geburtstag feiern. Dementsprechend ist Elvis Presley Enterprises (EPE) bemüht, den Ablauf der traditionellen „Elvis Birthday Celebration“ in Memphis besonders spektakulär zu gestalten. Zu Beginn dieser Woche hat das Unternehmen in Elvis’ Heimatstadt das Logo und das Programm des großen Elvis-Geburtstags-Events vorgestellt. Demnach wird die „Elvis Birthday Celebration“ vom 8. bis zum 11. Januar 2020 stattfinden und aus Konzerten, Multi Media-Shows, Gesprächsveranstaltungen und vielem mehr bestehen. Als Stargäste stehen bislang Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley, Elvis’ enger Freund und wichtiger Mitarbeiter Jerry Schilling und die „TCB Band“-Mitglieder James Burton und Ronnie Tutt fest. Weitere Details zur weltgrößten Elvis 85-Geburtstagsfeier nennen wir in Kürze an dieser Stelle.
Datum: 1. Oktober 2019 – Quelle: Elvis Presley Enterprises (EPE)
Neue Elvis-Vinyl-LP mit Posterbeilage von britischer Firma „Memphis Recording Service“ angekündigt worden
Eine neue Elvis-Vinyl-LP hat die bekannte britische Firma „Memphis Recording Service (MRS)“ von Joseph Pirzada angekündigt. Das Album wird den Namen „From Hollywood To Nashville – The Essential 1957-58 Studio Masters“ tragen und gemäß seinem Titel die wichtigsten Studio-Songs enthalten, die Elvis in den Jahren 1957 und 1958 im „RCA-Studio“ in Nashville abseits der Film-Soundtrack-Sessions aufgenommen hatte. Hierzu gehören Klassiker der modernen Musik-Geschichte wie „All Shook Up“, „One Night“ und „A Big Hunk O’ Love“. Das besondere daran ist, dass „MRS“ die Songs auf der Platte teilweise mitsamt der Gesprächspassagen und des Einzählens vor den jeweiligen Aufnahmen präsentieren wird, was für Sammler natürlich besonders interessant ist. Dargereicht werden wird die LP „From Hollywood To Nashville – The Essential 1957-58 Studio Masters“ mit einer gefalteten exklusiven Posterbeilage. Das Album wird auf 1000 Exemplare limitiert sein, wobei es 600 Stück auf schwarzem Vinyl und 400 Stück auf transparent-weißem Vinyl geben wird. Als Veröffentlichungstermin hat „MRS“ den 25. Oktober 2019 ins Auge gefasst.
Datum: 1. Oktober 2019 – Quelle: Memphis Recording Service (MRS)
Großartige neue Resultate für Elvis’ DVDs in den internationalen Video-Hitparaden
Mit wieder einmal großartigen neuen Resultaten für die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley in den internationalen Video-Hitparaden beginnt die gerade angelaufene neue Woche. So hat sich in der Musik-Video-Chart von Großbritannien die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ vom ohnehin schon exzellenten Platz 5 der Vorwoche auf den noch besseren Platz 4 vorschieben können. Dies ist umso erstaunlicher, als die Disc in der Liste des ‚United Kingdom’ bereits auf die beachtliche Laufzeit von 45 Wochen blicken kann. Da mag es nur wenig stören, dass im hinteren Bereich des britischen Rankings die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ von Platz 33 auf Platz 42 zurückgefallen ist. Hervorhebenswert ist bei Letzterem nämlich auch, dass die Disc nun die sehr schöne runde Gesamtlaufzeit von 60 Wochen in der Chart der Briten erreicht hat.
Sehr gut gestalten sich die Dinge weiterhin auch in der Musik-Video-Chart von Irland, wo „Elvis Presley: The Searcher“ den hervorragenden Platz 3 der Vorwoche problemlos behaupten konnte und damit weiterhin einen Podestplatz auf der ‚grünen Insel’ einnimmt. Die Gesamtlaufzeit von „The Searcher“ beträgt in der irischen Chart jetzt 38 Wochen.
Höchst verblüffend ist schließlich auch noch das, was sich aktuell in der Musik-Video-Chart von Australien abgespielt hat. In der Liste der ‚Aussies’ war die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ wie berichtet in der vergangenen Woche auf Platz 17 abgesackt, so dass man befürchten musste, dass die Kraft des Super-Sets ‚down under’ allmählich nachlässt. Von wegen! In dieser Woche rückte das Jubiläumsprodukt um satte zehn Positionen wieder auf Platz 7 des australischen Rankings vor. In seiner 32. Woche in der Chart bewies das Set damit, dass seine Erfolgszeit in dem südpazifischen Inselstaat noch lange nicht vorbei ist.
Datum: 30. September 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)

Weiteres inoffizielles Live-Album mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzert-Aufnahmen in Vorbereitung
Neben den beiden angekündigten neuen Live-CDs der Firma „E. P. Collector“ (s. unsere Meldung von gestern) ist gegenwärtig noch ein weiteres inoffizielles Live-Album mit noch unveröffentlichten Elvis-Konzert-Aufnahmen in Vorbereitung. Es handelt sich um eine Doppel-CD der Firma „Straight Arrow“ mit dem Titel „Friday Night Lights – Back By Popular Request“. Das Album folgt auf die Einzel-CD „Kentucky Rain – Back By Popular Request“, die „Straight Arrow“ im Juli 2019 auf den Sammlermarkt gebracht hatte. Wie „Kentucky Rain“ wird auch „Friday Night Lights“ Live-Aufnahmen des King aus Las Vegas vom Februar 1970 zu Gehör bringen. Präziser gesagt wird Disc 1 die Dinner-Show vom 20. Februar 1970 präsentieren. Diese kennt man zwar schon durch eine frühere ebenfalls inoffizielle CD („Moving Forward“ von „SR Records“), doch reklamiert „Straight Arrow“, das Konzert nun in einer deutlich besseren Tonqualität und dazu erstmals vollständig darbieten zu können. Disc 2 wird dann die bis dato noch unveröffentlichte Midnight-Show des 20. Februar 1970 enthalten, zu hören ebenso wie die Show auf Disc 1 als kompletter Publikumsmitschnitt in guter Tonqualität. „Straight Arrow“ will die Doppel-CD „Friday Night Lights – Back By Popular Request“ in einem ausklappbaren Digipack in Kürze auf dem Sammlermarkt vorstellen.
Datum: 30. September 2019 – Quelle: For Elvis CD Collectors
Europäische Alben-Hitparaden: Ein Hauch von Elvis in der Chart von Belgien
Ziemlich tief graben muss man an diesem Wochenende, um Elvis Presley in einer der europäischen Alben-Hitparaden zu finden. Am Ende einer langen Suche spürt man schließlich einen Hauch von Elvis in der Album-Chart von Belgien. Zwar ist die neue 4-CD-Box „De Elvis 100“ von „Sony Music-Netherlands“ nach nur einer Woche auf Platz 113 jetzt aus der belgischen Liste schon wieder ausgeschieden, doch schaffte gleichzeitig die alte ultimative Hit-Zusammenstellung „Elvis – 30 # 1 Hits“ eine ganz knappe Rückkehr auf Platz 199 der 200 Positionen umfassenden Chart der Belgier. Ganz wenig ist immer noch besser als überhaupt nichts, sagt man wohl in solchen Situationen…
Datum: 29. September 2019 – Quelle: Ultratop
Wiederveröffentlichung von elf Jahre alter Elvis-Billig-CD „True Love“ wie geplant erfolgt
Auf dem Musikmarkt von Großbritannien ist die Wiederveröffentlichung einer bereits elf Jahre alten Elvis-Billig-CD wie geplant erfolgt. Es handelt sich um das Album „True Love“, das ursprünglich schon im Jahr 2008 von der britisch-deutschen Firma „Pegasus Entertainment“ in Großbritannien veröffentlicht worden war und ab 2011 dann auch im deutschsprachigen Raum zu Verfügung stand. Nun ist die Disc in inhaltlich und äußerlich völlig unveränderter Form noch einmal auf den britischen Markt geworfen werden, wo sie am vorgestrigen Freitag, dem 27. September 2019, erschienen ist. Die CD „True Love“ von „Pegasus Entertainment“ enthält insgesamt 20 Elvis-Songs aus dem Jahr 1957 und stellt von der Zusammenstellung her eine Art erweitertes Soundtrack-Album zum 1957er Elvis-Spielfilm „Loving You“ dar, indem sie alle 12 Songs der historischen „Loving You“-Soundtrack-LP plus drei von deren Liedern in Alternativ-Fassungen plus fünf weitere 1957er Elvis-Titel präsentiert.
Datum: 29. September 2019 – Quelle: Amazon-United Kingdom
Zwei neue inoffizielle Live-CDs mit unveröffentlichten Elvis-Konzerten auf dem Sammlermarkt angekündigt worden
Gleich zwei neue Live-CDs mit bislang noch unveröffentlichten Elvis-Konzerten aus den Jahren 1974 und 1975 sind von der inoffiziellen Firma „E. P. Collector“ auf dem Sammlermarkt angekündigt worden. Das erste in Vorbereitung befindliche Album nennt sich „Softly, As I Leave You“ und wird ein noch unbekanntes Konzert aus Elvis’ sehr starkem und natürlich komplett ausverkauftem 1974er Sommergastspiel im „Hilton Hotel“ in Las Vegas enthalten, nämlich die Dinner-Show vom 23. August 1974. Das Konzert wird als nicht ganz vollständiger Publikumsmitschnitt in guter Tonqualität auf der Disc zu hören sein. ‚Nicht ganz vollständig’ bedeutet in diesem Fall, dass die letzten drei Songs der Show auf dem verwendeten Tonband fehlen. Um dennoch den Effekt einer kompletten Show zu erreichen, wird „E. P. Collector“ anstelle der fehlenden Titel drei passende Songs aus der bereits veröffentlichten Midnight-Show desselben Tages einfügen. Insgesamt ist Elvis’ Darbietung alleine deshalb schon sehr hörenswert, da der King so wie bei allen Konzerten des Gastspiels viele neue Songs brachte wie „If You Love Me, Let Me Know“, „If You Talk In Your Sleep“, „It’s Midnight“ und das titelgebende „Softly, As I Leave You“.
Das zweite kommende Album von „E. P. Collector“ trägt den zunächst etwas seltsam erscheinenden Namen „Green Peppers, Onions And Catfish“. Es präsentiert ein ebenfalls noch unbekanntes Konzert von Elvis’ triumphaler 1975er Sommer-Tounee durch die USA, und zwar das mit 11 300 Fans ausverkaufte Abendkonzert vom 20. Juli 1975 im „Scope Cultural & Convention Center“ in Norfolk/Virginia. Als Tonquelle dient auch hier ein klanglich guter Publikumsmitschnitt, der jedoch anders als bei der vorgenannten Las Vegas-CD das komplette Konzert umfasst. Die eigentlich sehr starken Darbietungen des King bei beiden Norfolk-Konzerten (am Nachmittag des 20. Juli 1975 hatte bereits eine ebenso ausverkaufte Show stattgefunden) wurden dadurch etwas getrübt, dass es auf der Bühne einen offenen Konflikt zwischen Elvis und seinem weiblichen Begleitchor „The Sweet Inspirations“ gegeben hatte, ausgelöst durch unwürdige und vom King völlig ungewohnte „Catfish“-Bemerkungen in Richtung seiner schwarzen Begleitsängerinnen (Catfish mit Pepper/Pfeffer und Onions/Zwiebeln galt damals in den USA als typische einfache Ernährung armer Schwarzer). Zum Glück konnte der Konflikt seinerzeit dadurch beigelegt werden, dass Elvis sich nach dem Abendkonzert in Norfolk bei den „Sweet Inspirations“ für sein schlechtes Benehmen entschuldigte.
Die Firma „E. P. Collector“ beabsichtigt, ihre beiden neuen CDs „Softly, As I Leave You“ und „Green Peppers, Onions And Catfish“ jeweils im Digipack demnächst auf dem Sammlermarkt vorzustellen.
Datum: 29. September 2019 – Quelle: For Elvis CD Collectors

Erneuter starker Auftrieb für Elvis’ CDs in den Alben-Hitparaden der USA
Nach dem tollen zwischenzeitlichen Erfolgsschub vor 14 Tagen und den dann folgenden Rückschritten vor acht Tagen haben Elvis Presleys CDs in dieser Woche einen erneuten starken Auftrieb in den Alben-Hitparaden der USA erhalten. Ausschlaggebend hierfür ist die immer noch verblüffende Zugkraft der alten 2007er Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“, die aktuell sogar die amerikanische Haupt-Hitparade Top 200-Album-Chart erfasst hat, wo die Hit-Zusammenstellung nochmals einen Wiedereinstieg auf Platz 143 geschafft hat. Zurückgekehrt ist „The Essential Elvis Presley“ außerdem in die Rock-Album-Chart, wo die Doppel-CD jetzt Platz 27 eingenommen hat. Erheblich gestiegen ist das Set dazu in der Country-Album-Chart, in der es von Platz 35 um satte 20 Positionen nach oben auf Platz 15 kletterte. Zurückgefallen ist lediglich die religiöse Elvis-Song-Zusammenstellung „Ultimate Gospel“ in der Christian Album-Chart. Nach Platz 28 in der Vorwoche steht in dieser Woche nun Platz 39 für die Disc in dem christlichen Alben-Ranking der Amerikaner zu Buche.
Datum: 27./28. September 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Verstörende Priscilla Presley-Selbstinszenierung an diesem Wochenende in Graceland – Exklusives „Elegant Southern Style Weekend“ ohne jeden direkten Bezug zu Elvis
Eine aus unserer Sicht höchst befremdliche Veranstaltung findet an diesem Wochenende rund um Elvis’ Villa Graceland in Memphis statt. Das dreitägige Event von Elvis Presley Enterprises (EPE) nennt sich „Elegant Southern Style Weekend“ und wird von Elvis’ Ex-Frau Priscilla Presley als Organisatorin und Stargast in Personalunion präsentiert. Das Konzept der Veranstaltung besteht darin, den Besuchern den Lebensstil der amerikanischen Südstaaten näher zu bringen, womit Mode, Architektur, Hauseinrichtung, Gartengestaltung, Essen und Getränke gemeint sind. Hierzu hat Priscilla Presley diverse Gäste eingeladen wie Modeschöpfer, Innenarchitekten, Botaniker und Gourmet-Köche, die gemeinsam mit ihr in Ausstellungen, Seminaren, Vorträgen und Dinner-Partys zu erleben sind. Gäste aus der direkten Elvis-Szene bzw. aus dem früheren Umfeld ihres Ex-Mannes hat die Gastgeberin hingegen nicht vorgesehen. Im Gegenteil: Das gesamte Event hat mit Elvis Presley als dem ursprünglichen Hausherren von Graceland und des umliegenden Areals rein gar nichts zu tun, und sein Name taucht in der Ankündigung des „Elegant Southern Style Weekend“ nicht ein einziges Mal irgendwo auf! Nichtsdestoweniger hat die Teilnahme an dem Event ihren stolzen Preis: Im Vorverkauf waren Tickets zu Preisen zwischen – Vorsicht, bitte Luft holen! – 149,- und 599,- Dollar pro Person erhältlich.
Unsere Meinung: Das Event missbraucht Elvis’ Zuhause Graceland und dessen Umgebung für eine verstörende Selbstinszenierung Priscilla Presleys, die mit einem Andenken an ihren Ex-Mann nicht im Geringsten etwas zu tun hat. In Graceland, im nahen Hotel „The Guest House At Graceland“ und auf dem gegenüberliegenden Gelände „Elvis Presley’s Memphis“ sollten ausschließlich Veranstaltungen stattfinden, die unmittelbar der Würdigung von Elvis, seiner Kunst und seiner Karriere dienen. Alles andere hat dort schlicht und einfach NICHTS zu suchen!
Datum: 27./28. September 2019 – Quelle: Elvis Presley Enterprises (EPE)

Langjähriger „Hilton Hotel“-Chef und Elvis-Weggefährte Barron Hilton 91-jährig in Los Angeles verstorben
Er war Besitzer und Chef der weltbekannten „Hilton Hotel“-Kette, gehörte zu den reichsten Unternehmern der Welt und hatte immer wieder mit Elvis Presley zu tun. Nun ist auch er nicht mehr unter uns: Bereits am vergangenen Donnerstag, dem 19. September 2019, verstarb Barron Hilton (oberes Foto) im hohen Alter von 91 Jahren in seinem Haus in der kalifornischen Metropole Los Angeles in den USA.
Barron William Hilton, geboren am 23. Oktober 1927 in Dallas/Texas, war der zweitälteste Sohn von Conrad Hilton, der 1919 mit dem Kauf eines Hotels in Cisco/Texas die einzigartige Erfolgsgeschichte der späteren „Hilton Hotel“-Kette eingeläutet hatte. Moderne Konzepte, innovative Ideen und viel Fleiß machten aus dem einen Gasthaus in Cisco bald mehrere Hotels zunächst nur in Texas sowie in der Folge in den gesamten USA. Als Barron Hilton 1954 noch unter seinem Vater Conrad zum Vizepräsidenten der „Hilton Hotel“-Kette ernannt wurde, hatte das Unternehmen bereits seine nun auch weltweite Ausbreitung begonnen. 1966 übernahm Barron Hilton von seinem Vater die Präsidentschaft von „Hilton Hotels Corporation“ und setzte deren globale Expansion fort, die dazu führte, dass „Hilton“ zu einer der größten Hotel-Ketten der Welt wurde.
1971 übernahm „Hilton Hotels Corporation“ das bisherige „International Hotel“ in Las Vegas, in dem Elvis Presley seit seinem triumphalen Comeback im Jahr 1969 der Top-Entertainer schlechthin war. Unter Barron Hilton wurde die höchst erfolgreiche dauerhafte Zusammenarbeit mit dem King mehr als gerne fortgesetzt, und bei mehreren Begegnungen entstand zwischen dem Super-Hotelier und dem Entertainment-König ein sehr freundschaftlicher Kontakt. Hin und wieder besuchte Hilton in seinem Hotel auch persönlich die Konzerte seines größten Zugpferdes und wurde dann von diesem mit sehr respektvollen Worten dem Publikum vorgestellt, so geschehen und sogar live aufgenommen am 1. April 1975. Als Barron Hilton am 16. August 1977 von Elvis’ Tod erfuhr, sagte er alle Geschäftstermine des Tages ab und verfasste persönlich ein Beileidsschreiben an Elvis’ Vater Vernon Presley. Und schließlich ließ es sich der Hotelier auch nicht nehmen, ebenso persönlich im September 1978 zusammen mit Vernon und Priscilla Presley im „Las Vegas Hilton“ die noch heute dort stehende Elvis-Statue feierlich einzuweihen (unteres historisches Foto mit Barron Hilton ganz links).
Nach einem langen und außergewöhnlich erfolgreichen Leben als Gastronom ist Barron William Hilton nun friedlich und für immer eingeschlafen. Ruhe in Frieden…
Datum: 26. September 2019 – Quellen: Conrad N. Hilton Foundation, diverse

Elvis in den internationalen Video-Hitparaden zu Beginn der letzten September-Woche 2019
Gespannt wie immer schauen wir auch zu Beginn dieser letzten September-Woche des Jahres 2019 wieder in die internationalen Video-Hitparaden, um herauszufinden, wie dort der King gegenwärtig abschneidet. Besonders erfreuen können uns dabei sofort die Resultate in Großbritannien, denn in der britischen Musik-Video-Chart hat die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ in der 44. Woche den hervorragenden Platz 5 behaupten können, den sie in der Vorwoche noch mal erobert hatte. Schön ist darüber hinaus, dass in demselben Ranking die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ sich in der 59. Woche von Platz 36 wieder auf Platz 33 verbessern konnte.
In der Musik-Video-Chart von Irland hatte „Elvis Presley: The Searcher“ wie berichtet in der Vorwoche geradezu sensationell noch einmal die Spitzenposition erklommen. In dieser Woche nun fiel die DVD leider auf Platz 3 zurück, besetzt damit aber zumindest immer noch einen Podiumsplatz auf der ‚grünen Insel’. Die Hitparaden-Gesamtlaufzeit beträgt in Irland jetzt 37 Wochen.
Deutlicher an Boden verloren hat lediglich die 2-Blu-ray-/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“ in der Musik-Video-Chart von Australien. In der 31. Woche in der Liste der ‚Aussies’ sackte das Super-Set von Platz 9 auf Platz 17 ab. Allerdings befindet sich das 2018er Jubiläumsprodukt somit aber weiterhin in der wichtigen Top Twenty der australischen Chart, und dies ist gewiss sehr anerkennenswert.
Datum: 25. September 2019 – Quellen: The Official UK Charts Company, Irish Recorded Music Association (IRMA), Australian Recording Industry Association (ARIA)
Sofortiger Hitparaden-Einstieg der neuen 4-CD-Box „De Elvis 100“ in Belgien
Nach zweiwöchiger völliger Chart-Abstinenz in den Ländern Europas hat es in dieser Woche endlich wieder eine neue Hitparaden-Notierung für ein Elvis Presley-Album auf unserem Kontinent gegeben. In Belgien nämlich schaffte die erst eine Woche zuvor veröffentlichte neue 4-CD-Box „De Elvis 100“ einen sofortigen Chart-Einstieg, indem sie in der belgischen Album-Chart auf Platz 113 debütierte. Damit haben sich die Hoffnungen der Verantwortlichen, mit dem auf den breiten Markt zielenden Set einen Verkaufs- und somit auch Hitparaden-Erfolg zu landen, zumindest in gewissem Umfang schon erfüllt. Die 4-CD-Box „De Elvis 100“ war Mitte dieses Monats von der Niederlande-Vertretung von Elvis’ Plattenfirma „Sony Music“ in den Benelux-Ländern sowie im deutschsprachigen Raum herausgegeben worden. Sie enthält 100 Songs des King, wobei neben den größten Hits aus den Lebzeiten unseres Champions auch einige posthume Bestseller zu hören sind.
Datum: 23./24. September 2019 – Quelle: Ultratop
Nach neuer Erfolgswelle jetzt leider wieder Rückschritte für Elvis’ CDs in den amerikanischen Hitparaden
Nach der neuerlichen Erfolgswelle in der vergangenen Woche hat es in dieser Woche nun leider wieder Rückschritte für die CDs von Elvis Presley in den amerikanischen Hitparaden gegeben. So fiel die alte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ aus der Top 200-Album-Chart wieder heraus, nachdem sie in der Vorwoche in diese Haupt-Hitparade der USA noch mal auf Platz 151 zurückgekehrt war. Ebenfalls ausgeschieden ist „The Essential Elvis Presley“ aus der Rock-Album-Chart, in der sie vor acht Tagen noch auf Platz 25 gestanden hatte. Immerhin noch vertreten ist die Doppel-CD in der Country-Album-Chart, wo sie allerdings auch Federn lassen musste und von Platz 17 auf Platz 35 absackte. Für einen erfreulichen Elvis-Farbtupfer im US-Hitparaden-Bild sorgt wenigstens wieder die religiöse CD „Ultimate Gospel“, die in der Christian Album-Chart zum zweiten Mal hintereinander Boden gutmachen konnte und aktuell von Platz 32 auf Platz 28 kletterte.
Datum: 20./21. September 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Angekündigte Deutschland-Veröffentlichung von fünf Jahre alter Elvis-Billig-CD-Box aus Großbritannien erfolgt
Im deutschsprachigen Raum ist die angekündigte Veröffentlichung einer Billig-CD-Box mit Elvis-Musik erfolgt, die ursprünglich schon vor fünf Jahren in Großbritannien erschienen war und die bereits damals als völlig überflüssiges Produkt angesehen werden musste. Bei dem Set handelt es sich um die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“, die im Jahr 2014 von der britischen Firma „Bellevue Publishing“ auf den britischen Markt geworfen worden war. Die Zusammenstellung umfasst 60 frühe Songs des King (20 Lieder pro Disc), die wie von derlei Artikeln gewohnt aus den in der Europäischen Union (EU) lizenzfreien Jahren von 1954 bis 1962 stammen und deshalb in den EU-Ländern ungehindert immer wieder von Jedermann auf Tonträgern verbraten werden können. Nach der genannten 2014er Herausgabe in Großbritannien ist die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“ von „Bellevue Publishing“ seit dem 20. September 2019 nun auch im deutschsprachigen Raum im Handel verfügbar.
Datum: 20./21. September 2019 – Quellen: Bellevue Publishing, Amazon-Deutschland
Neue 3-CD-Box aus Spanien mit allen Elvis-Film-Songs von 1956 bis 1962 in Teilen Europas erschienen – Deutschland-Veröffentlichung auf Anfang November 2019 verschoben worden
Ein weiteres neues Elvis-Set eines europäischen Billig-Herstellers ist mittlerweile wie geplant zumindest in Teilen von Europa erschienen. Es handelt sich um die 3-CD-Box der Firma „New Continent“ aus Spanien mit dem Titel „Elvis Presley At The Movies“ und dem Untertitel „1956-1962 Film Soundtrack Collection“. Das Set enthält alle Songs, die der King zwischen 1956 und 1962 in seinen in diesem Zeitraum veröffentlichten Spielfilmen gesungen hatte, also in den Streifen „Love Me Tender“, „Loving You“, „Jailhouse Rock“, „King Creole“, „G. I. Blues“, „Flaming Star“, „Wild In The Country“, „Blue Hawaii“, „Follow That Dream“, „Kid Galahad“ und „Girls! Girls! Girls!“. Als Extra liegt der Box ein Booklet mit Infos und Fotos bei. Die Firma „New Continent“ hat ihre 3-CD-Box „Elvis Presley At The Movies“ zunächst daheim in Spanien und danach in Großbritannien auf den Markt gebracht. Dagegen ist die Deutschland-Veröffentlichung des Albums auf Anfang November 2019 verschoben worden.
Datum: 20./21. September 2019 – Quellen: New Continent, Amazon, Bertus Musikvertrieb GmbH
„Elvis Unleashed“: Noch einmal weltweite Kino-Sondervorführungen von Elvis’ 1968er Comeback-TV-Special – Zahlreiche Spielorte auch in Deutschland und Österreich
Wie sich bestimmt noch viele Fans erinnern können, hatte es vor etwas mehr als einem Jahr, genauer gesagt am 16. August 2018 und damit direkt an Elvis Presleys 41. Todestag, eine großartige weltweite Sonderaktion des amerikanischen Unternehmens „Fathom Events“ aus Los Angeles gegeben, bei der in mehreren Tausend ausgesuchten Kinos überall auf der Welt eine erweiterte Fassung von Elvis’ legendärem 1968er Comeback-TV-Special gezeigt wurde, die mit einem neu produzierten ‚Making of’ der damaligen US-Fernsehsendung kombiniert worden war. Die Sonderaktion, die in Deutschland unter dem Titel „Elvis – Fünfzig Jahre ’68 Comeback Special“ präsentiert worden war, hatte neben einer generellen Würdigung des King an seinem 41. Todestag natürlich besonders das seinerzeitige 50-jährige Jubiläum der Show feiern sollen, mit deren Ausstrahlung am 3. Dezember 1968 Elvis sein triumphales Comeback eingeleitet hatte.
In diesem Herbst nun wird eine ganz ähnliche Aktion wieder unter der Federführung von „Fathom Events“ stattfinden. Unter dem neuen Titel „Elvis Unleashed“, was auf deutsch so viel wie „Elvis wie entfesselt“ bedeutet, wird am Montag, dem 7. Oktober 2019, rund um den Globus in ausgewählten Filmtheatern erneut eine erweiterte Fassung des Comeback-TV-Special gezeigt werden, die diesmal mit einem 30-minütigen Extra gekoppelt wird, in dem der amerikanische Musik-Journalist Randy Lewis mit Schauspieler Dennis Quaid, Sängerin Jade Jackson und Steve Binder, dem Regisseur der 1968er Elvis-Show, über den King und seine bis heute anhaltende Bedeutung spricht. Laut Werbung soll bei den Comeback-Special-Aufnahmen sogar unveröffentlichtes Material zu sehen sein. Dies halten wir allerdings für recht unwahrscheinlich, denn spätestens nach der Veröffentlichung des umfangreichen 3-DVD-Sets „Elvis: ’68 Comeback Special – Deluxe Edition“ von „RCA“/„BMG“ und Elvis Presley Enterprises (EPE) im Jahr 2004 kann es eigentlich kein solches unbekanntes Archiv-Material der Show mehr geben. Unabhängig davon wird „Elvis Unleashed“ in Deutschland und in Österreich in mindestens 85 verschiedenen Filmtheatern aufgeführt werden. An der endgültigen Liste der Kinos scheinen die Verantwortlichen noch zu arbeiten, so dass wir diese demnächst nachreichen werden.
Datum: 18./19. September 2019 – Quellen: Fathom Events, Movieweb, Kulturmovies
Platz 1 in Irland sowie Top Ten in Großbritannien und Australien: Spitzenwoche für Elvis’ DVDs in den Hitparaden!
Eine Spitzenwoche erleben gegenwärtig die DVDs und Blu-rays von Elvis Presley in den internationalen Video-Hitparaden. Platz 1 in Irland sowie Top Ten-Notierungen in Großbritannien und in Australien – so großartig lauten die Eckdaten des aktuellen Abschneidens des King in den Rankings. Doch schauen wir uns das neuerliche königliche Erfolgsspektakel aus der Nähe an:
In der Musik-Video-Chart von Irland hat die DVD „Elvis Presley: The Searcher“ das fabelhafte Kunststück fertig gebracht, nach dem letztwöchigen Absacken von Platz 2 auf Platz 4 nun doch noch einmal die Spitzenposition zurückzuerobern! In ihrer insgesamt 36. Woche in der irischen Liste hat die Elvis-DVD damit zum mittlerweile vierten Mal seit Einstieg in die Chart den begehrten Platz 1 erreicht.
In der Musik-Video-Chart von Großbritannien hatte „Elvis Presley: The Searcher“ in der Vorwoche schon eine unerwartete Rückkehr in die Top Ten geschafft, indem die Disc von Platz 14 noch mal auf Platz 6 vorgerückt war. In dieser Woche nun stabilisierte „The Searcher“ diese Notierung unter den zehn meistverkauften Musik-DVDs des britischen Handels, indem sie sich vom genannten Platz 6 sogar noch auf Platz 5 verbesserte. Die Gesamtlaufzeit in der Liste des ‚United Kingdom’ beträgt jetzt 43 Wochen. Dazu kann sich unser Champion in dem Video-Ranking der Briten nach wie vor über ein zweites Eisen im Feuer freuen, denn auf Platz 36 der Chart entdeckt man immer noch die DVD „Elvis Lives – The 25th Anniversary Concert“ mit einer Gesamtlaufzeit von nunmehr 58 Wochen.
Gute Neuigkeiten gibt es schließlich auch wieder aus der Musik-Video-Chart von Australien. In der Liste der ‚Aussies’ gelang es der 2-Blu-ray/5-CD-/Buch-Kombination „’68 Comeback Special – 50th Anniversary Edition“, nach dem schrittweisen Zurückfallen bis auf Platz 15 sich aktuell wieder auf Platz 9 der australischen Liste vorzuschieben und damit ebenfalls eine Rückkehr in die Top Ten zu vollbringen. Hinzu kommt, dass das Super-Set jetzt die bemerkenswerte Laufzeit von 30 Wochen in der Chart der Australier erreicht hat, was ein ganz erstaunliches Resultat für ein derart umfangreiches und teures Produkt darstellt.
Datum: 16./17. September 2019 – Quellen: Irish Recorded Music Association (IRMA), The Official UK Charts Company, Australian Recording Industry Association (ARIA)

Zum zweiten Mal hintereinander ein chartfreies Wochenende für den King in den Ländern Europas
Während Elvis Presley wie vorgestern von uns berichtet in seinem Heimatland USA zurzeit wieder eine erfreulich erfolgreiche Phase in den Alben-Hitparaden erlebt, müssen wir in den Ländern Europas leider zum zweiten Mal hintereinander ein chartfreies Wochenende für die CDs des King verzeichnen. Bereits vor acht Tagen hatten wir im Rahmen unserer News-Recherche sowohl in traditionell von Elvis sehr begeisterten Ländern wir Großbritannien, Irland oder Belgien als auch in ‚normalen’ und weniger dem King zugetanen Staaten keine einzige Elvis-Notierung in den Album-Charts mehr entdecken können. An diesem Wochenende hat sich hieran bedauerlicher Weise nichts geändert, so dass wir nichts Anderes tun können, als geduldig auf Besserung zu warten.
Datum: 15. September 2019 – Quellen: Diverse
Wiederveröffentlichung von elf Jahre alter Elvis-Billig-CD „True Love“ angekündigt worden
Auf dem Musikmarkt von Großbritannien ist die Wiederveröffentlichung einer bereits elf Jahre alten Elvis-Billig-CD angekündigt worden. Es handelt sich um das Album „True Love“, das ursprünglich im Jahr 2008 von der britisch-deutschen Firma „Pegasus Entertainment“ in Großbritannien veröffentlicht worden war und ab 2011 dann auch im deutschsprachigen Raum zu Verfügung stand. Nun wird die Disc in inhaltlich und äußerlich völlig unveränderter Form noch einmal auf den britischen Markt geworfen werden, wo sie am 27. September 2019 erscheinen soll. Die CD „True Love“ von „Pegasus Entertainment“ enthält insgesamt 20 Elvis-Songs aus dem Jahr 1957 und stellt von der Zusammenstellung her eine Art erweitertes Soundtrack-Album zum 1957er Elvis-Spielfilm „Loving You“ dar, indem sie alle 12 Songs der historischen „Loving You“-Soundtrack-LP plus drei von deren Liedern in Alternativ-Fassungen plus fünf weitere 1957er Elvis-Titel präsentiert.
Datum: 15. September 2019 – Quelle: Amazon-United Kingdom
Angekündigte neue Elvis-Hit-Box der „Sony“-Niederlassung in den Niederlanden in Zentraleuropa erschienen
Wie angekündigt ist am gestrigen Freitag, dem 13. September 2019, eine neue Elvis-Hit-Box in Zentraleuropa erschienen, die von der Niederlassung von Elvis Presleys Plattenfirma „Sony Music“ in den Niederlanden geschaffen worden ist. Bei dem Set handelt es sich um eine 4-CD-Box mit dem Titel „De Elvis 100“, die auf allgemeine Käuferschichten des breiten Marktes zielt. Enthalten sind die 100 mutmaßlich größten Hits des King von „Heartbreak Hotel“ bis „Way Down“ (25 Lieder pro Disc). Innerhalb dieser 100er Auswahl präsentiert die Zusammenstellung aber auch einige posthume Erfolge von Elvis wie die neu instrumentierte „Guitar Man“-Fassung, die Lachversion von „Are You Lonesome Tonight?“, das „Elvis Medley“ und der Remix von „A Little Less Conversation“. Veröffentlicht worden ist die 4-CD-Box „De Elvis 100“ in den Benelux-Ländern sowie im deutschsprachigen Raum.
Datum: 14. September 2019 – Quellen: Sony Music-Netherlands, Amazon
Neue gewaltige Elvis-Buch-Trilogie zu „That’s The Way It Is“ von Erik Lorentzen in Vorbereitung
Der für seine exzellente Elvis Presley-Magazin-Reihe „The Elvis Files Magazine“ und viele äußerst hochwertige Elvis-Bücher wie zuletzt „Elvis Now In Person“ zum 50-jährigen Las Vegas-Comeback-Jubiläum bekannte norwegische Elvis-Zeitzeuge Erik Lorentzen hat ein neues umfangreiches Buch-Projekt angekündigt. Im kommenden Dezember 2019 will Lorentzen eine gewaltige Elvis-Buch-Trilogie auf den Markt bringen, die dem Konzert-Dokumentarfilm „Elvis – That’s The Way It Is“ bzw. dem darin präsentierten 1970er Sommergastspiel des King im „International Hotel“ in Las Vegas gewidmet ist.
Das Gesamtprodukt wird den Titel „Elvis Summer Festival – That’s The Way It Was – A Photographic Trilogy“ führen und aus drei thematisch konzeptionierten Büchern bestehen, die die separaten Untertitel „Volume 1: The MGM Rehearsals“, „Volume 2: The Las Vegas Rehearsals“ und „Volume 3: The Concerts“ tragen werden. In jedem Einzelbuch wird ein Abschnitt des Dokumentarfilms bzw. des Gastspiels behandelt werden, nämlich zunächst die Proben im „MGM-Studio“ in Los Angeles im Juli 1970, dann die Proben im „International Hotel“ in Las Vegas Anfang August 1970 und schließlich die Konzerte im Showroom des Hotels ab dem 10. August 1970. Jedes Buch wird als Hardcover-Buch mit mehreren hundert Seiten Umfang aufgemacht sein und neben informativen Texten eine Vielzahl von Fotos und Abbildungen enthalten. Hierbei gerät man beinahe in Atemnot, wenn man der Ankündigung entnimmt, dass Erik Lorentzen rund 2000 (!!) bislang noch nie veröffentlichte Fotos aus ungenanntem Privatbesitz in die Hände bekommen hat, die alle vom Juli/August 1970 stammen und ausnahmslos in der Buch-Trilogie erstmals publiziert werden. Dargereicht werden sollen die drei Bücher in einem speziellen Pappschuber in limitierter Auflage. Partner von Erik Lorentzen beim Super-Buch-Set „Elvis Summer Festival – That’s The Way It Was – A Photographic Trilogy“ ist wieder der Stammverlag des Norwegers, das Unternehmen „KJ Consulting“ aus Oslo. Der Preis des Produkts wird voraussichtlich bei etwas über 200,- Euro liegen.
Datum: 14. September 2019 – Quellen: Erik Lorentzen, KJ Consulting, The Elvis Shop London
Nächste Erfolgswelle der alten Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ in den Hitparaden der USA
Immer wieder verblüfft es alle Beobachter, welche Kraft die alte Doppel-CD „The Essential Elvis Presley“ noch auf dem amerikanischen Markt besitzt. In dieser Woche startete die nächste Erfolgswelle der Hit-Zusammenstellung des King aus dem Jahr 2007 in den Hitparaden der USA. Dies schließt sogar die Haupt-Hitparade des Landes ein, denn in der amerikanischen Top 200-Album-Chart wird das „Essential“-Set als Wiedereinsteiger auf Platz 151 geführt. Zurückgekehrt ist die Doppel-CD auch in die Rock-Album-Chart, in der sie bei ihrem erneuten Comeback auf Platz 25 kam. Sogar auf Platz 17 steht „The Essential Elvis Presley“ in der Country-Album-Chart, wo sie letzte Woche schon vertreten gewesen war und dabei Platz 31 eingenommen hatte. Vervollständigt werden die aktuellen sehr erfreulichen US-Hitparaden-Resultate unseres Champions durch die ebenfalls noch aus dem Jahr 2007 stammende religiöse CD „Ultimate Gospel“, die nach einem leichten Abwärtstrend in der Christian Album-Chart nun wieder ein Stück vorrücken konnte, und zwar von Platz 35 auf Platz 32.
Datum: 12./13. September 2019 – Quelle: Magazin „Billboard“
Deutschland-Veröffentlichung von fünf Jahre alter Elvis-Billig-CD-Box aus Großbritannien
Im deutschsprachigen Raum wird es in Kürze zur Veröffentlichung einer Billig-CD-Box mit Elvis-Musik kommen, die ursprünglich schon vor fünf Jahren in Großbritannien erschienen war und die bereits damals als völlig überflüssiges Produkt angesehen werden musste. Bei dem Set handelt es sich um die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“, die im Jahr 2014 von der britischen Firma „Bellevue Publishing“ auf den britischen Markt geworfen worden war. Die Zusammenstellung umfasst 60 frühe Songs des King (20 Lieder pro Disc), die wie von derlei Artikeln gewohnt aus den in der Europäischen Union (EU) lizenzfreien Jahren von 1954 bis 1962 stammen und deshalb in den EU-Ländern ungehindert immer wieder von Jedermann auf Tonträgern verbraten werden können. Nach der genannten 2014er Herausgabe in Großbritannien wird die 3-CD-Box „The Very Best Of Elvis Presley“ von „Bellevue Publishing“ am 20. September 2019 nun auch im deutschsprachigen Raum in den Handel kommen.
Datum: 12./13. September 2019 – Quellen: Bellevue Publishing, Amazon-Deutschland
Neue große Buch-/CD-Kombination zum Elvis-Film „Viva Las Vegas“ vom „FTD“-Label angekündigt worden
Ungeachtet der Tatsache, dass die beiden zuletzt angekündigten neuen Elvis-Produkte von „Follow That Dream Records (FTD)“ wie berichtet noch gar nicht erschienen sind, hat das offizielle Sammlerlabel jetzt schon sein nächstes Elvis-Set angekündigt. In Vorbereitung befindet sich eine große Buch-/3-CD-Kombination mit dem Titel „The Making Of Viva Las Vegas“, die im November 2019 auf den Markt kommen soll. Das Set soll die ultimative Dokumentation des überragend erfolgreichen Elvis-Spielfilms „Viva Las Vegas“ von 1964 werden und hierbei besonders die Entwicklung und Entstehung des Streifens im Film-Studio sowie die Arbeit an seinem Soundtrack beleuchten. Es wird aus einem 400-seitigen Hardcover-Buch der Elvis-Experten bzw. Elvis-Zeitzeugen David English und Pal Granlund sowie drei CDs bestehen. Dabei soll das Buch neben reichhaltigen Informationen auch unzählige Fotos und Abbildungen – darunter 250 noch nie gezeigte Bilder – enthalten, während die drei Discs alle Songs präsentieren werden, die für „Viva Las Vegas“ aufgenommen worden waren, egal ob sie im Film verwendet wurden oder nicht. Die Lieder werden in den historischen Mono-Master-Versionen, in Alternativ-Fassungen und in Demo-Versionen der Songwriter zu hören sein. Bemerkenswert ist, dass das „FTD“-Label bei „The Making Of Viva Las Vegas“ erstmals nicht alleine Elvis Presley als Interpret auf dem Cover nennen will, sondern seine kongeniale Filmpartnerin Ann Margret praktisch gleichrangig neben dem King listen wird.
Datum: 11. September 2019 – Quelle: Follow That Dream Records (FTD)

Einer der drei großen Bäume vor Elvis’ Villa Graceland verschwunden
Nicht wenige Besucher der Elvis-Villa Graceland in Memphis haben sich in den letzten Tagen darüber gewundert, dass der rechte der drei großen Bäume, die bislang immer auf der Grünfläche direkt vor dem Anwesen gestanden haben, auf einmal verschwunden ist. Die traurige Entscheidung, den Schatten spendenden und eine wunderbare naturverbundene Atmosphäre schaffenden Baum zu fällen, musste offenbar wegen einer gravierenden Erkrankung des Gewächses getroffen werden. Elvis Presley Enterprises (EPE) hat zu der Maßnahme mitgeteilt, dass man den Baum habe entfernen müssen, um die Sicherheit von Graceland und ebenso die der Besucher vor der Villa auch künftig zu gewährleisten.
Datum: 11. September 2019 – Quellen: Elvis Presley Enterprises (EPE), Elvis Day By Day


Europäische Zusammenarbeit           Facebook